1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Muskelzucken

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Jette, 30. Oktober 2003.

  1. Jette

    Jette Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Eifel
    Hallo hier ist mal wieder die Jette, war schon lange nicht mehr am PC.
    Es fällt mir auch nicht so leicht, weil ich in letzter Zeit immer so ein Zucken in den Muskeln habe. Die Hände und die Beine wollen einfach nicht so wie ich. Es ist ein innerliches Zucken. Ich weiß nicht ob es mit der Krankheit(Polymyositis) zu tun hat. Aber ich bin nur noch schlapp und kraftlos. <Kennt jemand von euch das Gefühl?
    Aber was solls nur meckern bringt nichts und alles aufs Wetter zu schieben auch nicht.
    Also Kopf hoch und weiter gehts
    :mad:
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    hallo jette,

    auf anhieb fällt mir nur ein eventueller magnesiummangel ein. manchmal gibt es aber auch aufgrund von medikamenten reaktionen in den muskeln. du solltest das mit dem rheuma doc und evtl. einem neurologen abklären. nicht das es von überreizten nerven kommt, durch deine erkrankung.

    gruss und gute besserung, kuki
     
  3. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo jette,

    ich habe unruhige beine (rls) und auch immer wieder ganzkörper
    krämpfe die lt. meinem doc von der fibro kommen, er hat mir
    magnesium verordnet 3 x 250mg, das hilft mir zwar etwas, aber
    auch jetzt zucken die muskeln noch etwas unkontroliert (allerdings
    tut es mir manchesmal richtig gut wenn es zuckt da es die krämpfe
    lindert).

    als erstes würde ich aber das selbe sagen wie Kukana, sprich es
    mit deinem rheuma-doc durch, kontrolliert die medis- nebenwirkungen-
    wechselwirkungen und prüft den magnesium haushalt.

    ansonst wünsche ich dir alles gute, und gute besserung!!

    lg
    elke