1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MÜSSTEN die Schmerzen weg sein?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Ursula67, 25. April 2012.

  1. Ursula67

    Ursula67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    Hallöchen @all!

    Ich habe erst seid vergangenen Samstag die Diagnose CP und somit auch erst ein paar Tage die Medika.
    MTX 10mg und Corti 25mg tgl. bis gestern ab heute nur mehr eine 3/4 tabl vom Corti.

    Jetzt hab ich hier schon sehr oft gelesen, dass die Schmerzen durch das Cortison eigentlich gleich weg sein müssten....ist bei mir aber nicht so.
    Die ersten drei Tage war es wesentlich besser, heute allerdings hat es mich wieder ganz schön geplagt (Schmerzen in Finger, Hand,Ellenbogen, Schulter und dazu eine Müdigkeit und Abgeschlagenheit :-( )

    Meint ihr, dass es einfach etwas dauert und ich Geduld haben muss?
    Danke für Eure Antworten schonmal!

    LG Ursula
     
  2. Mummi

    Mummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ursula,

    also bei mir hat das Corti 8 Tage gebraucht um richtig anzuschlagen und das MTX
    benötigt eh 6-10 Wo. bis es wirkt. Bei mir fings nach ca 6 Wo. an und von Woche zu Woche haben weniger
    Gelenke geschmerzt. Die Müdigkeit und Abgeschlagenheit ist ein treuer Begleiter bei ganz vielen von uns, selbst bei relativ guter Medikation. Ich glaube du brauchst noch etwas Geduld. Wenn du dir allerdings unsicher bist solltes du deinen Rheumadoc anrufen und nachfragen.

    Liebe Grüße

    Mummi
     
  3. Ursula67

    Ursula67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    Danke Mummi,

    ok, also ist es nicht so abwegig, wenn das Cortison nicht gleich wirkt.
    Wahrscheinlich steigere ich mich im Moment auch etwas viel in die "Sache" rein........brauch noch etwas Zeit um zu kapieren, dass da jetzt was ist, was mich mein Leben lang begleitet :)

    Dieses Forum hier macht das Verstehen etwas leichter und dafür möchte ich allen DANKE sagen!

    Lg Ursula
     
  4. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Ursula,
    die Medis wirken bei jedem Menschen anders.
    Cortison schlägt im allgemeinen schnell an, während MTX 2-3 Monate Zeit braucht.
    Ich hab die Wirkung nach 3-4 Tagen deutlich gemerkt, das heißt aber nicht, dass es bei dir genauso sein muss.
    Wenn du durch das Cortison allerdings gar keine oder kaum Verbesserung verspürst, dann solltest du dich an deinen Rheumatologen wenden.
    Leider hab ich auch jede Verringerung der Cortisondosis gespürt, das ist bei den meisten hier so.
     
  5. Ursula67

    Ursula67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    Hallo BienchenSumm,

    Danke auch dir für deine Antwort!
    Nachdem mich gestern noch die Schmerzen ganz schön geplagt haben geht es mir heute bedeutend besser :)

    LG Ursula
     
  6. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    ***

    Hi,Cortison wird doch nach mg berechnet,
    soweit ich es kenne.
    Bei mir reagiert der Körper generell,wenn ich reduziere.
    Dann habe ich das Gefühl,alle alten Knochen sind
    doppelt so alt.Meist geht
    es nach 1-2 Tagen besser.
    biba
    Gitta
     
  7. Ursula67

    Ursula67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Gitti,

    hast schon recht, ich hätte schreiben sollen 18,75 mg.....
    werden es wohl aber nicht genau sein, da die Dinger schon etwas bröseln :)

    LG Ursula
     
  8. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi,
    ich denke,das das von 25 mg 1/4 weniger genommen wird,
    ist es viel.
    mir wurde von doc gesagt,immer 2,5 mg runter.
    aber,dein körper hat sich ja einbekommen.
    fra doch mal nach,ob du es nicht besser langsammer
    reduzieren kannst.
    biba
    gitta
     
  9. wotti

    wotti Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ursula !!!


    auch ich hab erst seit kurzem cp und muss MTX spritzen ! und kann Dir aus eigener Erfahrung sagen,es dauert und dauert ,, aber es wird besser immer ein bischen nur ein wenig und dann wieder etwas mehr.Am Anfang war ich auch sehr verzweifelt und dachte ich werde nur noch unter Schmerzen laufen können.Weil man mir sagte nach 6 Wochen wirkt die Spritze! nun wirken schon aber nicht so das du garkeine Schmerzen hast .Sie werden aber deutlich weniger.Jetzt sind 3 Monate vergangen und ich bin so Glücklich .Kann wieder richtig laufen Treppensteigen auch das Knie macht kein ärger mehr , meine Hand alles fast wieder gut.Niemals hatte ich damals am anfang geglaubt das es jemals aufhört..mit MTX bin ich mehr als zufrieden nehme aber noch 10 mg Kortison.

    Ich hoffe das Du die nötige Geduld aufbringst :top: es wird bei Dir auch besserwerden versprochen:):):)



    lg.wotti