1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Müdigkeit ab nachmittag, abend???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von akli, 16. Januar 2012.

  1. akli

    akli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe erhöhte ANA'S, jedoch noch keine genaue Diagnose, außer undiv. Kollagenose.
    Außerdem habe ich noch Hashimoto, nehme Hormone! Aber die Müdigkeit geht nicht weg!
    Ich werde so ab nachmittag, manchmal auch erst etwas später immer so müde! Die Augenlider sind dann so schwer! Kenne ich von früher nicht! Besonders wenn ich länger nichts gegessen habe oder auch bei zu viel Essen kommt es, daß die Augenlider schwer wie blei werden! Kann das auch von der Kollagenose kommen? Oder rührt es doch noch von der Einstellung der Schilldrüse!?
    Ich war nach der Schilddrüsenop. schnell auf ärztlichen Rat am hochsteigern! Habe jetzt eigenmächtig um einiges gesenkt (in kleinen langsamen Schritten). Dieses komatöse wurde auch ein wenig besser, aber es ist immer noch heftig!
     
  2. enya

    enya Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    ich habe auch eine undiff. Kollagenose. Und mir geht es auch so, dass ich nachmittags nach der Arbeit fix und fertig bin. Die Müdigkeit und Erschöpfung bringt angeblich die Kollagenose mit sich, aber auch das Quensyl. Zusätzlich habe ich Fibro, was auch zu der Müdigkeit beiträgt. Welche Medis nimmst du denn?
    Mein Rheuma-Doc sagte, ich solle trotz der Erschöpfung in Bewegung bleiben. Nur leider zieht das oft Schmerzen mit sich, weil sich mein Körper dann überlastet fühlt. Also ich habe auch damit zu kämpfen und habe noch keine Lösung dafür gefunden.

    Liebe Grüße
    Enya
     
  3. akli

    akli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich bekomme keine Medikamente, da ich keine Beschwerden habe! Zumindest keine Gelenkschmerzen!?
     
  4. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    98
    Hallo Akli,

    ich habe auch eine Kollagenose und sehr mit Erschöpfung/Müdigkeit dadurch zu tun. Erst letzte Woche sprachen mein Rheumatologe und ich wieder darüber und er meinte, viele Kollagenosepatienten haben damit sehr zu tun und das sogar auch noch, wenn die Kollagenose dann nicht mehr so Aktiv ist.

    Bei dir könnte es ja auch von beidem sein, vom Hashimoto und der Kollagenose.
     
  5. Kolli

    Kolli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Akli!!!
    Ja auch ich kenne das nur zu gut diese Müdigkeit!!
    Ich habe auch Kollagenose und nehme 5mg Kortison und Azatioprin.
    Ich habe oft das Glück das ich mich dann auch hinlegen kann um zu Schlafen,aber es gibt natürlich auch Tage wo das nicht geht und dann mach ich mir ein richtig starken Kaffee. Meistens fang ich dann auch an zu frieren und bekomme kalte Hände und Füße.
    Mein Bluddruck geht dann so in den Keller das es ohne Kaffee garnicht anderes geht ich könnte dann echt im stehn Einschlafen. .
     
  6. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo.ihr sprecht mir aus der seele.das mit der müdigkeit,kenn ich nur zu gut.ich steh oft schon müde auf,obwohl ich 8 stundn schlaf hatte.mein doc sagte das kann sein beim rheuma.naja hilfe ist diese aussage keine,aber ich muss halt leben damit.da ich in rente bin,teile ich es mir halt ein,und wenn ich müde bin geh ich rasten.es geht oft nicht anders,da gehen die andere ins freiband und ich muss daheim bleiben vor müdigkeit,auch schon passiert.aber witzig das ganze hat nix mit nem schub zu tun.ich bin schmerzfrei z.b.und kann im stehen einschlafen.aber ich möchte auch gern wissen was man dsagegen machen kann.die aussage von den docs nix,hilft mir nicht weiter.lg.moni
     
  7. Anja93

    Anja93 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenburg (Harz)
    Mit Müdigkeit habe ich auch zu kämpfen,aber der Arzt meinte ebenfalls "das sei normal". Wer Rheuma hat muss wohl oft mit Müdigkeit klar kommen,da bleibt einem nicht's anderes über.
     
  8. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Ich habe auch oft mir bleierner Müdigkeit zu kämpfen ..... das hat wohl mir unserem hyperaktiven Immunsystem zu tun ...... aber bei mir kommt es mit sicherheit auch von meinem stressigen Beruf und Haushalt:rolleyes:

    Liebe Grüße
    Julia123
     
  9. Sille67

    Sille67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2011
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bad fallingbostel
    Schlafen als Hobby :))

    Ja ich habe auch Probleme mit der Müdigkeit. Wenn ich Abends nach Hause komme und mein Sofa nur anlächel ist es schon geschehen und ich bin eingenickt. Mein Mann fragt schon gar nicht mehr, ob wir gemeinsam mal einen Film ansehen wollen.
    Ich habe auch undifferenzierte Kollagenose, schlucke viele Medis usw. Wenn ich gegen die Müdigkeit ankämpfe und versuche mich zu beschäftigen bekomme ich Ärger mit den Gelenken. Da ich den ganzen Tag arbeite, ist es alles noch viel schlimmer (finde ich).
     
  10. Susann2

    Susann2 Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe auch eine undifferenzierte Kollagenose,und versuche vorallem auf der Arbeit gegen die immer begleitende Müdigkeit
    gegenanzugehen.Aber wie hier auch schon geschrieben wurde,wird es mit den Muskel und Gelenkschmerzen dann immer schlimmer.Ist es bei euch auch so, dass die Konzentration dann fast gleich null ist??? Das ist etwas, wo ich garnicht mit klarkomme und was oft als Depression abgetan wird. Jemehr ich versuche mich dann zu konzentrieren, desto müder und gereizter werde ich. Da ich aber auch Vollzeitbeschäftigt bin und ich am Tage nur 2 kleine Pausen habe,bin ich dann abends so KO,dass ich meinen Haushalt total vernachlässige
    Für die schönen Dinge im Leben wie Freunde treffen,Kino gehen oder einfach ein schönes Buch lesen hab ich oft nicht mehr die Zeit oder den Elan.:(
    Alles was in der Woche liegenbleibt, muss dann ja am Woende gemacht werden.
    Ich glaube ich muß mir mal einen Plan machen.:rolleyes: Jeden Tag eine Kleinigkeit im Haushalt, damit ich am Woende mehr Zeit für mich habe.Ich glaube,das ist nur leichter geschrieben als getan.Naja, Versuch ist es wert!
    Zur Zeit habe ich Urlaub, und das genieße ich so gut ich kann.

    müde Grüße!
    Susann
     
  11. iburger

    iburger Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgdorf/Hannover
    Hallo Susann,

    das mit der Müdigkeit ist echt hart, vor allem, wenn man auch noch voll berufstätig ist. Hut ab:top:
    Das sind eben die Erkrankung und die Medikamente. Eine erste große Besserung habe ich seit dem mein Rheumatologe bei mir eine Fibromyalgie festgestellt hatte und mir daraufhin ein Antidepressivum verschrieb. Dank dieser bin ich morgens ohne Kopfschmerzen aufgewacht und war auch nicht mehr permanent müde.

    Die 2. große Hilfe war für mich das IBF-Training von Eggetsberger. Wenn Du magst, kannst Du das ja auf meinem Blog nachlesen oder auch direkt bei Eggetsberger herunterladen. Der Download dieses E-books ist kostenlos, er hat noch eine ganze Reihe Bücher geschrieben, die man sich zum großen Teil ebenfalls kostenlos und ohne irgendwelche Verpflichtungen herunterladen kann. Er schreibt übrigens so, dass es auch für Laien gut verständlich ist und auch nicht trocken. Das Buch heißt "Power für den ganzen Tag". Obwohl ich täglich nur die PCE-Übung mache, habe ich tatsächlich mehr Energie tagsüber und brauche ca. 1 Stunde weniger Schlaf. Diese Übung ist auch zum Training der Beckenbodenmuskulatur geeignet, wobei es mir nur um den energetischen Effekt geht. Und man kann sie wunderbar nebenbei machen und keiner kann es sehen. Ich mache die Übung während ich am PC sitze.

    http://eggetsberger.net/FOR/powerbuch.pdf

    Liebe Grüße, Ina
     
  12. Susann2

    Susann2 Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ina,
    erstmal vielen Dank für die Tips!:)
    Ich werde mir das natürlich anschauen,und sicher auch ausprobieren.Man soll ja nichts unversucht lassen.;)
    Habe auch schon drei Yoga-Kurse hinter mir.
    Finde leider zur Zeit nicht die Ruhe dafür.:(
    Bin aber über alles, was mir den Arbeitstag leichter macht dankbar.

    Liebe Grüße!

    Susann
     
  13. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Mir geht es da ähnlich wie Kolli. Ich werde so sehr müde, dass ich anfange zu frieren. Ich habe auch Hashi und es könnte sicherlich auch von der Schilddrüse kommen, das musst Du mit den behandelnden Ärzten absprechen. Ich mache mir dann auch einen starken Kaffee oder zwei. Fühlt ihr euch auch so abgeschlagen und matt? An manchen Tagen würde ich nach dem Aufstehen schon wieder ins Bett wolllen......