1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX wurde heute von meinem Arzt ABGESETZT !

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Annabella, 25. Juni 2008.

  1. Annabella

    Annabella Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Leute,
    komme garade vom Arzt. Wollte mit ihm besprechen, wann ich von MTX Tabletten auf die Spritzen umsteigen kann, weil ich ja immer so dolle Bauchschmerzen hatte.
    Bauchschmerzen, Übelkeit und Druck
    im Hals!!!!???? Sofort absetzten, sagte mein Arzt. Da muss sich heute keiner mehr antun. Es gibt genug andere Mittel.
    Jetzt werde ich SULFASALAZIN 500mg ausprobieren. Wer von euch hat Erfahrung damit???
    Gruß Annabella
     
    #1 25. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2008
  2. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.239
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    in den bergen
    hi annabella,
    da hast du aber einen flotten rheumatologen an der hand.als ich meinem erzählte das mir nach dem mtx immer kodderig ist und ich total
    abschlaffe hat er nur gesagt das zählt nicht!(suche mir jetzt endlich einen anderen rheumadoc)
    habe am anfang auch sulfa genommen,war bei mir leider ohne wirkung.
    dir wünsche ich,das es schnell und ohne nw hilft.
    lieben gruß
    katjes
     
  3. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hi annabella,

    hatte auch mtx wegen nebenwirkungen abgesetzt, dann auch mit sulfasalazin begonnen, 3 monate lang ohne jeglichen erfolg und mit häufig starken kopfschmerzen. bekomme seither humira und jetzt zusätzlich noch arava. habe allerdings auch schon öfters gehört, dass bei manchen sulfa schon wirkt, aber es dauert auf alle fälle seine zeit, 6-8 wochen musst du da schon rechnen.

    ich wünsch dir viel erfolg und

    liebe grüße
    christi
     
  4. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Naja wohl eher 4-6 Monate.
    Habe mit Sulfa angefangen, erst 2x2 x 500mg, später 2x2x2x500 mg. Ohne großte Wirkung, wirkte nur bei meinem Darm. Nehme nun Sulfa und MTX zusammen, bis jetzt noch ohne nennenswerte Wirkung, aber auch da muss ich wohl 4-6 MOnate warten.
    Ich bleibe zuversichtlich, irgentwann wird was helfen, solange übe ich mich in Geduld.

    Aber jeder ist anders, was bei einem hilft, ändert beim anderen nichts und umgekehrt.
    Lass den Kopf nicht hängen und denk positiv.
     
    #4 25. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2008
  5. Melen

    Melen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland, AUT
    Hallo Annabella,

    ich nehme Sulfa seit ca. 7 Wochen und fühle mich seit Ende der 5. Woche fantastisch! Ich kann Dinge machen, die ich schon monatelang nicht mehr konnte und konnte auch die Schmerzmitteldosis halbieren!
    Mein Rheuma-Doc ist zuversichtlich, dass es sich noch mehr verbessern wird, da ich doch schnell darauf angesprochen habe.

    Das schreib ich dir nicht, um dich neidisch zu machen, sondern um dir Mut zu machen! Denk positiv - ich drück dir die Daumen, dass es dir auch gut helfen wird!

    Liebe Grüße
    Melen
     
  6. Annabella

    Annabella Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Melen, danke für die positiven Zeilen. Ich glaube auch daran. Hattest Du ein paar Nebenwirkungen?? Gruß Annabell
     
  7. Melen

    Melen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland, AUT
    Hallo Annabella,

    ich hatte keine Nebenwirkungen. Als ich meine erste Sulfa-Tablette genommen habe, hatte ich ca. 1 Stunden später etwas Kribbeln in den Händen (eine Mischung aus "eingeschlafenen" Händen und Juckreiz). War aber nicht schlimm und war auch am nächsten Tag weg. Sonst hatte ich nie Probleme. Ah, da fällt mir ein, mein Urin ist knallgelb :D Aber da bei den Blutwerten alles in Ordnung ist, mach ich mir deswegen keine Sorgen.

    Ich hoffe, dass es dir genauso gut gehen wird damit! :top:

    Liebe Grüße
    Melen