1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX-Welche Dosis nehmt ihr?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Sita, 2. November 2005.

?

MTX- wieviel mg nehmt ihr?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 16. November 2005
  1. 5 mg

    1 Stimme(n)
    1,9%
  2. 10 mg

    12 Stimme(n)
    22,2%
  3. 15 mg

    23 Stimme(n)
    42,6%
  4. 20 mg

    13 Stimme(n)
    24,1%
  5. 25 mg und mehr

    2 Stimme(n)
    3,7%
  6. als Tablette

    13 Stimme(n)
    24,1%
  7. als Spritze

    19 Stimme(n)
    35,2%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    5 mg
    10 mg
    15 mg
    20 mg
    25 mg und mehr
    als Tablette
    als Spritze
     
  2. Sandra1979

    Sandra1979 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Mtx

    Hallo,

    ich nehme morgen die erste Tablette 7,5 mg
    Bin gespannt, was mich erwartet.

    Viele Grüße,
    Sandra
     
  3. claudiiah

    claudiiah :-)

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pillerseetal
    und ich hab seit gestern 15mg. als spritze.


    liebe grüsse
    claudia
     
  4. Wisky

    Wisky Guest

    Hallo,


    habe anfangs Tabletten bekommen, die aber nicht vertragen.

    Seit Mai 05 bekomme ich Lantarel 15mg iV. gespritzt.

    Lg
    Wisky
     
  5. KerstinB.

    KerstinB. Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo!

    Also ich spritze mir (oder eher mein Mann macht das) 25 mg s.c.

    Grüße
    Kerstin
     
  6. Brigitte S.

    Brigitte S. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfälzer Wald
    Hallo und guten Abend

    spritze seit 9 Wochen 15 MG MTX einmal in der Woche.

    Eine Veränderung der Gelenkschmerzen konnte ich noch nicht feststellen, weder Positiv aber auch nicht negativ.

    Negativ ist: An den auf die Spritze folgenden Tagen ist mir
    schlecht mit Brechreiz. Diese Übelkeit bessert sich wenn ich was esse. Gibt es einen Tip gegen diese Übelkeit ausser ESSEN? Ich hatte schonmal 12fingerdarmgeschwüre und daher Angst, dass das wieder kommt.

    Liebe Grüße

    Brigitte S.
     
  7. Liebelle*

    Liebelle* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen ! :)

    Ich spritze seit 3 Monaten Mtx, am Anfang 25 mg jetzt bin ich bei 20 mg
    und gegen die Übelkeit hab ich MCP Tropfen bekommen.Die nehme ich am Tag wenn ich spritze und am nächstenTag morgens noch, ausser dass mir etwas schwindlig ist gehts ganz gut.
    Grüsse Libelle ;)
     
  8. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sita,
    meinen MTX-Dosis (als Tabletten) ist im Moment bei 17,5mg.

    Liebe Grüße
    gisela
     
    #8 3. November 2005
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2005
  9. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.200
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, sita!

    zur zeit nehme ich 20 mg MTX als tabletten.
     
  10. Angie Mecklenburg

    Angie Mecklenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern ca. 100 km von Berlin entfe
    MTX Dosis

    Hallohabe auch seit 17 Wochen MTX spritze mich selbst 15 mg einmal in der Woche! habe auch Nebenwirkungen. Nehme dies aber in kauf. Mal wegen der Übelkeit mit dem Dok sprechen.

    Alles gute Angie

    p.S. Immer schön an die Folsäure einen Tag dannach denke. (Die Pille dannach) ;) Habe sie diese Woche vergessen zu nehmen merke aber keinen Unterschied.
     
  11. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    mtx

    Hallo zusammen, danke mal für eure Ergebnisse. :) Das war meine erste Umfrage :confused: , deshalb entspricht der erste Beitrag auch meiner Frage.
    Ich hatte früher schon MTX jeweils ein halbes Jahr (als Tabletten) und dann wegen wenig Wirksamkeit und NW abgesetzt. Nehme jetzt seit 5 Monaten Enbrel und seit 4 Monaten 10 mg MTX (diesmal als Spritze) dazu. Die Therapie sprach erst in dieser Kombination an, NW ganz ok. Die Übelkeit hörte nach einiger Zeit auch wieder auf (unabhängig von FOlsäure). Leider sind meine Entzündungswerte in letzter Zeit wieder gestiegen so dass ich jetzt MTX erhöhen soll auf 15 mg, deshalb interessiert mich auch, was ihr so nehmt.
    Enbrel spritze ich (inzwischen) selber, MTX mir mein Lebensgefährte (alleine schon diese gelbe Farbe!).
    Sita
     
  12. Wisky

    Wisky Guest

    Hallo Brigitte,

    mir ging es auch immer Schlecht am Tag der Spritze und auch am Folgetag.
    Seither bekomme ich die Spritze in die Vene.
    Nachteil ist, das der Arzt das spritzt, und ich da jeden Mittwoch antanzen muss, Vorteil aber das mir seitdem nicht mehr Schlecht ist.
    Nach ca. 2 Monaten setzte eine Besserung ein, und seitdem geht es mir richtig gut. Habe die erste Nebelzeit ohne jegliche Schmerzen und Schellungen hinter mich gebracht und auch die Blutwerte sind seit 4 Jahren das erste Mal fast im Normalbereich.

    Lg
    Wisky
     
  13. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    hallo zusammen,

    ich spritze mir 10 mg metex s.c..
    gegen die übelkeit soll annanassaft helfen, ich selber habe keine nw!

    lieben gruß bine
     
  14. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo,

    ich spritze zur zeit 15mg s.c.

    die nebenwirkungen haben sich bisher nicht verändert, ich habe die 2 tage nach dem spritzen übelkeit und sehr sehr müde.
    da ich aber eh mit magen und darm probleme habe (magengeschwüre mit bluten, chronische schleimhautentzündung und 12finger darm geschwür) bekomme ich täglich noch Omeprazol dazu, zur zeit leider auch schon wieder 40mg (nächste spiegelung steht an, hoffe danach kann ich wieder runter auf 20mg) sollte es tagsüber mal ganz schlimm werden mit der übelkeit und brechreiz dann habe ich noch MCP tropfen.

    ich habe 1.01 mit 15mg MTX tabl. angefangen, dann wurde auf 20mg erhöht und mir ging es sehr schlecht mit der dosis, die nebenwirkungen gingen bis auf die haut und nerven über, also wurde auf 10mg per tab. runter gegangen und Arava 20mg dazu gegeben, nachdem sich die gelenke nicht besserten wurde dann auf spritzen übergegangen, da ich marcumar nehme probierte der arzt es mit i.v. spritzen, aber dies schlug total fehl, der arm wurde jedesmal dick,rot und heiß meine venen entzündeten sich danach, also gingen wir wieder auf tabl.
    dann wechselte ich den doc und nach einiger zeit (ohne besserung) sind wir dann auf MTX s.c. spritzen gegangen und dort bin ich noch.
    beim letzten besuch war mein doc recht zurfrieden, nun ja, ich eher nicht ich erhoffte mir mehr wirkung von der kombi, wer weiß vielleicht will ich ja zuviel keine ahnung.
    nächste woche hab ich wieder termin und dann mal sehen was er sagt.
    allerdings weiß ich ja das es mit meinen anderen erkrankungen nix anderes mehr für mich gibt (geben soll).

    ich wünsche allen viel erfolg mit MTX und keine schmerzen mehr
    gruß
    elke
     
  15. Mtx

    Hallo Liebelle, Hallo alle anderen,
    ich nehme derzeit 25mg und 15mg Folsäure. Ich habe weder ein Übelkeits noch ein Schwindelgefühl.Wenn ich das so so lese, bin ich auch sehr froh darüber,denn zu den Schmerzen, die sich in meinen Füßen aufhalten verzichte ich gerne auf diese zusätzlichen Dinge.
    Ich drücke allen die Daumen, das es besser wird oder die MCP Tropfen auch bei denen helfen, die es anwenden.

    Viel Glück und toi toi toi

    Stefan
     
  16. rheumi67

    rheumi67 Meer u- Strandsüchtig

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    MTX-Welche Dosis nehmt Ihr ?

    Hallo,

    ich nehme zur Zeit 25 mg MTX ( Lantarel) als Spritze und spritze selbst , habe keine Probleme mit Übelkeit, nur Müdigkeit danach, daher spritze ich immer abends, damit ich am nächsten Morgen fit bin.
    Angefangen habe ich mit 15 mg, nach 4 Mon. steigernd auf 20 , dann seit 1/2 Jahr ca. nehme ich 25 mg , die Wirkung ist allerdings sehr mäßig, da ich wieder einen Schub habe, der mir bei der PSA zeigt , wo es lang geht.Einige Monate hatte ich Ruhe, nun geht das Theater wieder los.

    Gruß
    rheumi67
     

    Anhänge:

  17. Jörg

    Jörg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    MTX seit 13 Jahren und es hilft noch immer!!!

    Hallo,

    ich habe vor 13 Jahren mit 7,5 mg in Tablettenform angefangen und bin heute bei 20 mg. Nach einigen Jahren habe ich mir das MTX vom Arzt i.m. spritzen lassen und seit etwa (genau weiss ich es nicht mehr) drei Jahren spritze ich selber s.c.

    Gruß aus Berlin
    Jörg
     
  18. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    angefangen habe ich mich 7,5 mg mtx tabl.. im abstand von 14 tage wurde die dosis auf 20 mg eingschlichen.
    nach ca. 2 jahren (mtx wirkte nicht so wie gewünscht) bekam ich humira zusätzlich als therapie. mtx konnte nach ca. einem jahr auf 15 mg reduziert werden.
     
  19. Rosanna

    Rosanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwerte
    Hallo Zusammen,

    ich spritze seid Anfang Mai 2005 7,5 mg MTX s.c. in den Bauch. Gottseidank habe ich keine größeren Nebenwirkungen.

    Liebe Grüße
    Rosanna
     
  20. Joana2

    Joana2 Guest

    Moin Moin alle zusammen,


    ich nehme sein ca. 10 Jahren MTX 10 mg als Tablette.
    Hatte am Anfang wenig Haarausfall. Seit dem keine Nebenwirkungen.
    Fühl mich als hätte ich kein Rheuma.

    Grüße
    Joana2