1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Sulfasalazin?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Alicia23, 18. Januar 2010.

  1. Alicia23

    Alicia23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi, bin neu hier und hab eine Frage. Seit 2 Jahren nehme ich Decortin, Quensyl und Sulfosalazin wegen cPA . Jetzt soll ich auf MTX in Spritzenform umsteigen.Hab ziemlich Panik davor und nun hat mein Rheuma-Doc. auch noch gesagt, dass ich zu den MTX Spritzen die "alte" Basismedikation unverändert weiter nehmen soll ?? Hat jemand Erfahrung damit.... In der Gebrauchsinfo von MTX steht, Sulfasalazin führt zu erhöhter Toxizität von MTX ??? GLG Alicia:confused::confused::confused::confused:
     
  2. robinhood2

    robinhood2 robinhood2

    Registriert seit:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Hallo ich bekomme auch Mtx 20 mg sulfasalazin hat in kombination nichts gebracht bekam dann Quensyl mit Mtx war auch nichts bekomme jetzt Enbrel 50 mg wird noch gehofft das es hilft aber alles drei in Kombination habe ich noch nicht gehört wichtig zu Mtx ist Folsäure 5mg 48 St.nach Mtx Neben wirkungen habe ich zum glück keine.:top: