1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Seroquel (Neuroleptika)

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Nada, 28. Juli 2012.

  1. Nada

    Nada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hat jemand Erfahrung oder weiß Bescheid über die gleichzeitige Einnahme von Mtx und Neuroleptika (z.B. Seroquel, Zyprexa ........). Ich soll demnächst ein Neuroleptikum wegen meiner Depressionen bekommen und nehme seit 8 Wochen Mtx. Der Neurologe meinte zwar es würde nichts dagegen sprechen, ich bin mir aber trotzdem nicht ganz sicher. Es wäre schön, wenn sich jemand mit Erfahrung melden würde.
    Herzlichen Dank und
    liebe Grüße
    Bernarda
     
  2. mymy

    mymy Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Warum screibst du diagnose 2006 entzundlich seit Januar 2012 was ist der unterschied
    Lg
     
  3. Nada

    Nada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mimib,
    ich hatte im Januar 2012 zum ersten Mal erhöhte Entzündungswerte im Blut, das war vorher nicht der Fall. Seitdem muss ich nun Cortison nehmen und Mtx seit Juni. Nun habe ich eine entzündliche und chronische rheumatoide Polyarthritis. Es wird ja auch hier im Forum zwischen "entzündlichen" und "nichtentzündlichen" rheumatischen Erkrankungen unterschieden.
    Weißt du etwas zu Neuroleptika und Mtx?
    Gruß Bernarda
     
  4. mymy

    mymy Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich habe sehr schlechte erfahrung mot neurolyptike gemacht habe ich 20 kg zugenommen ich wuerde dies abraten es gibt aber kein contraindikation mit mtx warum hast du diese depression wegen rheuma
    Alles liebe gruesse
     
  5. Nada

    Nada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    ich habe die Depressionen nicht wegen des Rheumas, sondern aus anderen Gründen.
    Deswegen hat sich nun auch die RA verschlimmert. Wie gesagt soll ich das Neurolep. wegen
    der Depressionen bekommen und zwar niedrigdosiert und nicht hochdosiert gegen Psychosen u.a.
    Musstest du es hochdosiert nehmen?
    Gruß
    Bernarda
     
  6. Sanni

    Sanni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo bernada,

    Ich habe beides zusammen ca. ein halbes Jahr genommen. Habe das seroquel dann abgesetzt weil ich morgens nicht mehr richtig wach wurde. Ansonsten gab es keine Probleme LG Nina