1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Magenschutz

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Berni1983, 31. Januar 2011.

  1. Berni1983

    Berni1983 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Nehmen eure Kinder auch alle einen Magenschutz zu MTX!? Wir nehmen seit August 2010 MTX und zu mir hat noch nie jemand was gesagt bez. Magenschutz. Meine kleine jammert jedoch wegen Bauchweh. Muss man den Magenschutz dann auch immer geben oder nur in gewissen Abständen? Bin ein bißchen unschlüssig!!
    Vielleicht kann mir wer weiterhelfen??

    Liebe Grüße
     
  2. Pumukel

    Pumukel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Berni
    Einen Magenschutz zum MTX gibt es meines Wissens nach nicht, nur die Folsäure wird dazu gegeben was deine Tochter ja auch bekommt.
    Einen Magenschutz gibt es nur zu den sogenanten NSAR zu welchen auch das Proxen gehört. Laut meiner Kinderrheumatologin wird das Proxen jedoch meist sehr gut von den Kindern vertragen und es kommt nicht zu den gleichen Nebenwirkungen wie bei den Erwachsenen, so dass meist kein Magenschutz nötig sei. Unser Sohn hatte auf jeden Fall keinen. Auch er hatte eine zeitlang Bauchschmerzen, doch denke ich war das am Anfang mehr die psychische Belastung wie mit der Krankheit umgehen zu können und den Schmerzen die ja auch oft auf den Bauch schlagen.
    Wenn deine Tochter immer wieder über Bauchschmerzen klagt, würde ich das mit deiner Rheumatologin besprechen und nach Möglichkeiten suchen für Bauchschmerzen gibt es ja gerade bei kleinen Kindern sehr viele mögliche Gründe (und selbst bei Ohrenschmerzen sagen sie manchmal der Bauch tut weh, die warme Bettflasche, den Bauch mit Creme einreiben ect. hast du ja vielleicht schon probiert und den Proxensaft nicht auf nüchternen Magen geben). Vielleicht kommen die Bauchschmerzen auch vom MTX siehst du zeitliche Zusammenhänge? Wünsche euch alles Gute
    Pumukel
     
    #2 2. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2011
  3. Ducky

    Ducky Guest

    hallo berni,

    meine antwort bzgl des magenschutzes bezog sich nicht auf das mtx, sondern auf den proxensaft. der greift magen und darm an
     
  4. staubi

    staubi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Stuttgart
    Hm..sowohl ich als auch meine Tochter nehmen MTX.

    ICh sonntags, dann nehm ich am Samstag Magenschutz.....

    Jenny bekommt MTX Freitags, und sie bekommt ebenfalls Magenschutz einen Tag vorher.

    Allerdings ist meine Hausärztin und auch meine Rheumatologin sehr vorsichtig was Mägen betrifft...