1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Kopfschmerzen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Fee, 13. August 2005.

  1. Fee

    Fee in memoriam 9.10.2010 †

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @all,
    ich schreib ja nicht so oft hier, lese aber sehr viel im Forum und hab jetzt eine Frage. Ich nehm seit 4 Wochen MTX 15mg als Tablette. Seit 2 Wochen habe ich ständig leichte Kopfschmerzen, kann das im Zusammenhang mit MTX sein?
    Wirklich helfen tuts bis jetzt ja auch nicht wirklich, daß dauert eben :(
    Danke schon mal für eure Hilfe und liebe Grüße
     
  2. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Fee,
    ich nehme das MTX jetzt seit über 6 Jahren.

    Bei mir war es so, dass ich auch nach ein paar Wochen MTX-Einnahme Kopfschmerzen bekam. Allerdings waren meine Kopfschmerzen hammermäßige Migränekopfschmerzen. ... Nach ein paar Wochen war dann der Spuck vorbei. Glücklicherweise... Seitdem bemerke ich keine Kopfschmerzen mehr, die das MTX als Auslöser haben könnten. Ich hoffe, dass sich Deine Kopfschmerzen auch in Luft auflösen...

    Tut mir leid, dass Du noch keine Wirkung vom MTX merkst. Bei mir hat es leider 12 Wochen gedauert. Muss aber bei Dir nicht so sein. Also halte noch ein bißchen durch. Knuddel.

    Liebe Grüße und ich wünsche Dir, dass das MTX bald zum Wirken anfängt
    gisela
     
  3. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo fee!
    ich bin anfangs ziehmlich gut klar gekommen mit mtx- dann als ich salazopyrin dazubekam hatte ich ständig infekte- und auch kopfschmerzen. die kopfschmerzen hatte ich dann fast ständig- also ohne zusammenhang mit den infekten.... es wurde an alles mögliche gedacht, und so auch ein cct gemacht. raus gekommen ist nix- aber seitdem ich kein mtx mehr nehmen, hatte ich nie wieder kopfschmerzen > schätze mal es kam vom mtx (wenn auch die infekte sicher nicht unschuldug waren)
    drück dir die daumen, das mtx noch wirkt! nach 4 wochen kann mans oft ja wirklich nicht sagen! hast du eigentlich in kombi arava noch dazu, oder habt ihr das abgesetzt?
    lg petra
     
  4. Jakko

    Jakko Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Sohn hatte durch das MTX auch ständig Migräne. Seitdem er am MTX - Tag immer extrem viel trinkt ist es wieder o.k.

    Gute besserung

    Gruß

    anko
     
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Servus Fee,

    unter Mtx hatte ich auch ständig Kopfweh, was ich so dauerhaft vorher nicht kannte. Schließlich stellte sich heraus, dass ich Mtx nicht vertrage. Mit dem Absetzen war auch der Dauerkopfschmerz wieder verschwunden. Vielleicht ist es bei Dir ja genauso.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  6. steffi65

    steffi65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krs.Pinneberg
    Hallo Fee,

    ich habe das MTX wieder abgesetzt, wegen der
    starken Kopfschmerzen mit Übelkeit und Erbrechen.
    Am Anfang hatte ich nur leichte Kopfschmerzen aber
    jede Woche wurde es schlimmer bis ich
    3 Tage in der Woche mit Migräne im Bett gelegen habe.
    Jetzt nehme ich nur noch Cortison 15 mg
    und danach geht es mir besser und ich habe auch keine
    Kopfschmerzen mehr.

    L.G.Steffi
     
  7. Fee

    Fee in memoriam 9.10.2010 †

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    Dankeschön für eure Antworten. Muß ich halt abwarten und hoffen, daß die Kopfschmerzen sich mit der Zeit wieder geben.
    @ jakko
    ja viel trinken tu ich auch, hab mir viele tipps aus dem Forum geholt :)

    @ petra
    Arava mußte leider abgesetzt werden :mad:
    Als es nach 3 Monaten endlich wirkte - und das super
    tja da kamen auch die Nebenwirkungen und schwupps mußte ich es absetzen.

    @ monsti
    Hi und liebe Grüße, wie ist das Wetter bei euch?

    @ gisela
    12 Wochen ist schon lang - mog i net warten ;) werd ich aber gerne wenns dann wirklich hilft

    @ steffi
    3 Tage in der Woche Migräne, daß wär ein Grund für mich MTX abzusetzen.


    Nochmals danke an Euch, werde mich in Geduld üben (ist überhaupt nicht eíne meiner Stärken) und das beste hoffen. Schönen Sonntag.