1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und folsaure

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von andylordeng, 27. September 2003.

  1. andylordeng

    andylordeng Guest

    ich habe meine MTX Spritze am Donnerstag gekriegt und
    die krankenschwester meint, ich sollte folsaure am Sonntag
    nehmen, nur ich bin skeptisch, ich dachte mir immer 48
    Stunden nach dem MTX!
    was meint ihr?

    danke

    andy
     
  2. Oese

    Oese Guest

    Hallo,

    hast Du denn starke Beschwerden nach der MTX-Spritze ?
    Folsäure ist "nur" zu Abmilderung der Nebenwirkung, wobei auch die Wirkung abgemildert werden kann.

    die 24-48 Std. sollen dazu da sein, daß sich die Wirkung von MTX entfalten kann und Folsäure nicht dazwischenfunkt. Wenn Du keine starken Nebenwirkungsn verspürst, dann kannst Du Folsäure auch am Sonntag nehmen. ( MTX wirkt dann vielleicht besser.)

    ps:
    In den USA z.B. ist es Gang und Gebe, immer Folsäure dazuzugeben, in Deutschland aber nur bei starken Nebenwirkungen.( Die Wirkung v. MTX besteht u.a. darin, Folsäure zu hemmen)

    LG Oese

    :)
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    hi andy,

    ich vermute bei dir in england wird das so gehandhabt wie in usa auch, dass mann generell folsäure gibt. mtx hat eine verweildauer von 48 stunden im körper bevor alles über die nieren ausgescheiden ist. da folsäure ein antagonist ist, solltest du es frühestens 48 std. später nehmen, aber ich nehme an es macht nichts wenn du es 72 std. später bekommst?

    ich habs übrigens bisher in 3 1/2 jahren mit mtx nie genommen.

    alles gute , gruss kuki
     
  4. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo andy,

    auch ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
    Bei mir wurde von Anfang an Folsäure 24 Std nach MTX angeordnet, da aber die wirkung nicht so gut war versuchte man es ohne Folsäure.
    Da aber die NW sehr heftig waren, setzte man Folsäure wieder an.

    du brauchst dir deshalb nicht allzusehr Gedanken machen, es wird immer sehr individuell gehandhabt.

    Liebe Grüße

    Ulla
     
  5. andylordeng

    andylordeng Guest

    vielen Dank fuer die antworten!
    Ich habe ueberhaupt keine NW mit den MTX Spritzen
     
  6. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    MTX und Folsäure ..

    Hallo Andy,

    ich mehme die Folsäure frühestens 48 Stunden nach dem MTX (nachdem eine Mundschleimhautentzündung durch MTX mittels Folsäure ruck-zuck weg war nehme ich es regelmäßig ...), aber nicht jede Woche, nur sobald ich das Gefühl hab, es würde sich was andeuten ...

    Liebe Grüße

    Robert