1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Erkältung

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Nora_Luka, 22. April 2009.

  1. Nora_Luka

    Nora_Luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie haltet ihr es mit der MTX Einnahme bei Erkältung? Hab am Wochenende das schöne Wetter für ne Radtour genutzt und hab nun ne heftige Erkältung und sogar ne Bindehautentzündung. Setzt ihr bei solchen Sachen mit dem MTX aus, damit das Immunsystem gegen die Erkältung angehen kann oder nehmt ihr es weiter? Hab schon einen Tag verzögert....

    Danke und liebe Grüße

    Nora
     
    #1 22. April 2009
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2009
  2. -Dani-

    -Dani- Guest

    Guten Morgen liebe Nora,

    ich hatte unter MTX auch mit etlichen Erkältungskrankheiten zu tun. Mein Rheumatologe meinte immer, ich sollte eine Woche pausieren, das sei auch nicht schlimm. Frage doch mal deinen Arzt, aber ich denke schon, dass er dir zu einer Pause raten wird.

    Ich wünsche dir gute Besserung und einen angenehmen und sonnigen Tag.

    Liebe Grüße

    Dani
     
  3. Nora_Luka

    Nora_Luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Dani,

    danke, ich dachte auch hier irgendwo schon mal gelesen zu haben, man könne auch mal ne Woche aussetzen. Habs aber nicht mehr gefunden. Hatte aber meinen Hausarzt gefragt, der meinte ich soll es weiter nehmen. Weiss allerdings nicht wie sehr er sich mit MTX auskennt. Einen Termin beim Rheumatologen hab ich erst im September wieder.

    Erkältungen ziehe ich leider schon immer wie ein Staubsauger an :uhoh: Vor allem im Frühjahr bei den ersten schönen Tagen, wo die Luft aber noch kalt ist....

    Danke und liebe Grüße

    Nora
     
  4. free

    free Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte es bie ner Erkältung auch weitergenommen. Und eigenmächtig einfach statt 5mg Folsäure 10 mg genommen.
    Hat nicht geschadet.
    Aber wie ich diene Symtome so lese, kommt mir das eher wie eine Pollenallergie vor.
    Versuchs mal mit Livocab Nasenspray und Augentropfen das hilft mir super über die Heuschnupfenzeit. Ansonsten schlucke ich ab und an ein paar Globuli: In der D 12 Potenzierung - Galphimia Glauca.
    Gruß free
     
  5. Rheuma1984

    Rheuma1984 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    an free

    hallo free,
    wie ich gelesen habe, warst du in Wiesbaden in der Klinik. Wie war die Behandlung, da ich in der Freseniusklinik lag, sollte man auch die alternativ Klinik kennen. Mein R-Doc ist im Medicum in Wiesbaden
     
  6. Nora_Luka

    Nora_Luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fee,

    das klingt auch nach nem guten Mittelweg. MTX zwar zu nehmen, aber dann nach einem Tag gründlicher stoppen bzw. die Wirkung abschwächen. Nehm ja MTX noch nicht sooo lange und würde ungern ganz aussetzen, weil es mir Gelenkemässig grade gut geht :)

    Ne Pollenallergie ist es glaub ich nicht. Ich hatte erst 2 Tage die Erkältung und es wurde auch schon leicht besser und ich dumme bin a) noch mal ne kurze Strecke Rad gefahren und hab b) Yoga gemacht. Dachte mit Bewegung meinen Kreislauf in Schwung zu bringen, aber die Umkehrstellungen (also Kopf nach unten) sollte man wohl mit ner Erkältung tunlichst vermeiden :( In der Nacht ging dann die Bindehautentzündung los.

    Naja, aus Fehlern lernt man.... Aber hätte ich mir auch früher überlegen können. :mad:

    Liebe Grüße

    Nora
     
  7. -Dani-

    -Dani- Guest

    Guten Abend Nora!

    Geht es dir denn jetzt besser? Hast du MTX ausgesetzt? Mein Arzt meinte ja, dass man es schonmal eine Woche weglassen kann, da es doch etwas länger im Körper bleibt. Ich hatte es auch mal eine Woche nicht genommen und dadurch keine Nachteile gehabt.

    Nochmal gute Besserung.

    Liebe Grüße

    Dani
     
  8. Nora_Luka

    Nora_Luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend Dani,

    ja, danke, es geht mir schon wieder besser. Die Augen sind noch leicht gerötet und leichten Schnupfen hab ich noch, aber kann schon wieder draussen rumlaufen bei dem Wetterchen :rolleyes:

    Hab jetzt so einen Mittelweg genommen. MTX abends und dann schon nach 12 Stunden 2,5 mg Folsäure, dach 24 Stunden meine normalen 5 mg und am nächsten früh, um sicherzugehen noch mal 5 mg. Nächsten Tag wars dann auch schon viel besser. Aber das nächste mal lasse ich es vielleicht wirklich einfach aus...So gings jetzt aber auch ganz gut :rolleyes:


    Liebe Grüße

    Nora
     
  9. -Dani-

    -Dani- Guest

    Liebe Nora,

    das ist schön, dass es dir besser geht. Ich hatte unter MTX leider ständig Erkältungen gehabt. Das war ziemlich lästig, aber auch unter meinem jetzigen Mittel sieht es auch nicht anders aus.

    Wann nimmst du denn immer dein MTX? Ich habe es immer Freitag abends genommen, da ich danach nicht mehr zu gebrauchen war.

    Weiterhin gute Besserung.

    Liebe Grüße

    Dani
     
  10. Nora_Luka

    Nora_Luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Dani,

    naja, ich hoffe nicht, dass es so weitergeht. Meinem Cheff reicht mein kränkeln glaub ich auch so langsam- mir sowieso :uhoh: Na mal sehen. Muss wirklich Zugluft meiden und warme Füße behalten....

    Also, ich versuch immer Montag Abend MTX zu nehmen. In letzter Zeit ist er durch Urlaub und Erkältung um 2 Tage in die Woche gerutscht und bin grade auf Mittwoch und muss mich wieder "zurückarbeiten". Ich hab zum Glück keine nennenswerten Nebenwirkungen- nur mit der Sonnenempfindlichkeit, das wird langsam störend. Bin ich nicht gewöhnt ständig an Lichtschutz zu denken.... Kann aber auch vom Corti kommen- oder beidem, keine Ahnung. Da mir die Kombination noch ne Weile erhalten bleiben wird ist mir das auch egal.

    Am Anfang hatte ich leichte Magenprobs, noch VOR meiner ersten MTX Einnahme. Da dachte ich, das kann ja heiter werden. Schon mit nem verdorbenen Magen anfangen... hab es dann aber mit Heilerde, Kamillentee und Haferschleim auskurriert. Wahrscheinlich lag es an den Kalziumtabletten, die ich abends auf nüchternen Magen (auf Anweisung) noch kurz vorm zu Bettgehen gegessen hab. Mein Dock meinte, Wasser dazutrinken, seitdem gehts.:cool:

    Bist du nach MTX immer sehr müde oder warum bist du nicht zu gebrauchen?

    Dir noch nen schönen Sonntag

    Nora
     
  11. -Dani-

    -Dani- Guest

    Guten Morgen liebe Nora,

    seit Sommer letzten Jahres habe ich MTX absetzen müssen, da ich nicht wirklich gute Leberwerte hatte. Ich bekomme jetzt dafür Arava. Die Nebenwirkungen halten sich in Grenzen, aber es wirkt halt auch gar nicht. Als ich MTX genommen hatte, ging es mir gar nicht gut. Permanent hatte ich Durchfall und starke Müdigkeit. Ich bin immer und überall einfach eingeschlafen. Die Tage direkt nach der Einnahme waren schrecklich. Ich hatte starke Übelkeit und Kreislaufprobleme und habe auch nur geschlafen. Ich konnte kein Essen in mir behalten... Aber bei jedem wirkt es anders und es ist schön, dass du es verträgst.

    Ich wünsche dir noch gute Besserung und eine angenehme Woche.

    Ganz liebe Grüße

    Dani
     
  12. Nora_Luka

    Nora_Luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Dani,

    ja, ich glaub ich hab einfach Schwein gehabt und recht zeitig ne Diagnose.... vielleicht wirkt es dann besser oder mit weniger Nebenwirkungen - oder wirklich, jeder ist anders.

    Ich hoffe, Avara hilft dir bald, die ständigen Schmerzen können einen ganz schön mürbe machen. Der letzte Sommer reicht mir vollkommen....

    Liebe Grüße (immer noch leicht verschnupft)

    Nora
     
  13. -Dani-

    -Dani- Guest

    Liebe Nora,

    leider hat Arava bei mir nicht die Wirkung, die es haben sollte, es wirkt nämlich gar nicht. Mtx hat auch schon nicht geholfen. Werde etwas neues bekommen und erneut hoffen, dass es wirkt, da ich seit Jahren nicht einen Tag ohne Schmerzen hatte. Das ist recht frustrierend und macht mir natürlich auch Angst.

    Was war denn bei dir im letzten Sommer losgewesen?

    Ich wünsche dir gute Besserung und einen schmerzarmen Tag.

    Liebe Grüße

    Dani
     
  14. Nora_Luka

    Nora_Luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Dani,

    naja, halt Schmerzen in Füßen, Knien und ganz doll Finger, so dass ich teilweise nicht mehr Knöpfe aufmachen konnte etc. Finger geschwollen und Ibu 600 3x täglich hat zwar soviel gebracht, dass ich einigermassen wieder laufen konnte, aber meine Hände hat es überhaupt nicht beeindruckt. Dazu bleierne Müdigkeit, abends 20 Uhr ins Bett, morgens 7 Uhr immer noch unausgeschlafen.... Watte im Kopf....

    Zum Glück hab ich dann doch noch relativ schnell nen Termin beim Reumadoc bekommen, weil ich bei der Schwester darauf bestanden hab und sie dann den Arzt hat kommen lassen und ich nur noch am heulen war. Bin sonst nicht so nah am Wasser gebaut. Meine erste Vermutung war gleich Rheuma, als das mit den Gelenken losging. Meine Mutter hat die letzten 20 Jahre Gelenkbeschwerden. Dass mir das irgendwann mal bevorsteht, war mir irgendwie immer klar. Nur noch nicht jetzt. Bin Mitte 30. Mein HA meinte er würde erst anderes abklären (Borreliose etc. ) und wenn das alles nichts ist dann überweist er mich zum Rheumathologen und dann würde ich sofort einen Termin bekommen:D weil er ja schon die "harmlosen" Sachen ausgeschlossen hat... Naja. Fehleinschätzung.

    Zum Glück hat aber alles gut angeschlagen was ich dann bekommen hab. Corti, Eisentabletten und dann halt MTX, weil Corti allein wohl auf Dauer doch nicht ausgereicht hätte.... Müdigkeit durch Eisenmangel und dann aufgeputscht durch Corti ist übrigens ein extrem außerirdischer Zustand ;)

    Was hast du für ein Rheuma? Auch cP oder was anderes? Will mir lieber nicht vorstellen wie es wäre, die Mittelchen hätten nicht angeschlagen.... uffa. Hoffe die finden was anderes fü dich das wirkt!

    Liebe Grüße

    Nora
     
  15. Artep

    Artep Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburger Seenplatte
    Ich habe mich vor 14 Tagen am Finger verletzt (spitze Alu-Schiene in den Finger gejagt - Wischverletzung, also drübergewischt und das Ding steckte im Finger fest). Gestern war ich beim Rheumadoc und zeigte ihm meine Hand. Der Finger ist geschwollen, außerdem habe ich kaum Gefühl in der Hand (kann schlecht die Tastatur bedienen- sieht jetzt eher aus wie Adler-Einkreissystem, wenn die Finger beim Tippen durcheinander kommen).
    Er hat mir empfohlen, für 2 Wochen mit den Spritzen auszusetzten.
    Auch bei Erkältungen soll ich mind. 1 Woche aussetzen.
    Ich setze jetzt erst mal eine Woche aus.
    Gruß
    Petra
     
  16. -Dani-

    -Dani- Guest

    Guten Morgen Nora,

    ich habe auch cp, die Diagnose wurde Anfang 2008 gestellt, Schmerzen habe ich aber schon seit etwa 1996. Da war ich allerdings erst 16 Jahre alt gewesen und somit wurde nie genau untersucht.
    Ja, es ist schon deprimierend, dass irgendwie nichts anschlägt, aber ich hoffe von Mittel zu Mittel.

    Was macht deine Erkältung? Hast du das überstanden?

    Ganz liebe Grüße

    Dani