1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mtx und erkältet

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von stefanie04, 23. Oktober 2012.

  1. stefanie04

    stefanie04 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo,
    es hat mich doch erwischt. und zwar ziemlich heftig.
    dienstag ist mein mtx-tag. nach er einnahme bekam ich nachts halsschmerzen. und dann ging alles planmäßig ab......das volle programm.

    nur, ich komme nicht mehr hoch. schlapp und hinfällig. der husten quält, die knochen schmerzen.
    ich habe bei meiner hausärztin angerufen. die hat mir geraten, heute auf die einnahme von mtx zu verzichten.

    kann es sein, das mtx eine erkältung so beeinflusst, das die sich richtig zu, ja fast einer grippe auswächst?

    was kann man nehmen, damit man sich schneller wieder hochrappelt?

    für ratschläge bin ich dankbar
    gruß
    stefanie
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Stefanie!
    Da MTX die Immunabwehr runterfährt, ist der Körper für die Infekte angreifbar und die Infekte können sich dadurch richtig "ausbreiten", weil der Körper/Immunabwehr nichts dagegen zusetzen hat.

    Nur wenn Du mit einem Grippevirus in Kontakt kommst. Aus den Erkältungsviren kann sich kein Grippevirus entwickeln, es wäre dann schon eine Neuinfektion.
    Trotzdem können Erkältungsviren einem Körper ganz schön zu schaffen machen.

    Das kommt darauf an, was für Symptome man hat, aber da es dir nicht gut geht, solltest Du zumindest die HÄ aufsuchen und dich anschauen lassen.
    Vielleicht hast Du inzwischen eine ausgewachsene Angina, die man evt. antibiotisch behandeln muß
    Pat. die eine Therapie mit Immunsuppressiva machen sollten sich bei Erkältungen beim Arzt vorstellen, es kann sich auch schnell mal eine Lungenentzündung entwickeln.
    Gute Besserung
     
  3. bonito

    bonito Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stephanie,

    meine Rheumaärztin hat mir gleich zu Anfang unter MTX zu einer Kombi-Impfung geraten.
    Also: Keuchhusten, Diphterie, Kinderlähmung und Wundstarrkrampf.
    Separat noch dazu: Lungenentzündung
    So hat dein Körper ein paar Reserven, auch unter MTX.

    Ach ja - Grippe habe ich auch schon machen lassen.

    Mach das mal. Keine große Sache.

    LG
    bonito