1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und die Pille? Oder lieber Hormonring?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Bianca81, 29. Februar 2012.

  1. Bianca81

    Bianca81 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    sodala, nach längerer Wartezeit auf Ergebnisse etc. habe ich nun gestern abend das erste Mal - relativ Heldenhaft wie ich finde - eine Spritze in den Bauch gegeben. Ich denke, dass mein Fettpolster das ganze erträglich gemacht hat :D

    Jetzt stellt sich mir die Frage: Da MTX ja bereits nicht gut für die Leber ist, die Pille ist es ja nun auch nicht. Als Alternative würde ich da ggf. auf den Hormonring umsteigen, allerdings steht in den Beipackzetteln dass man diesen nicht nehmen darf wenn man Leberschäden hat. Deutet für mich darauf hin, dass der Ring vielleicht auch nicht das gelbe von Ei ist, oder? Aber andererseits wirkt der Ring ja lokal und ist niedriger dosiert als die Pille.

    Lange Rede, kurzer Sinn - wer von Euch hat da Erfahrungen mit? Zu warten bis ich das nächste Mal meinen Frauenarzt oder Rheumatologen zu sprechen bekomme ist mir zu lang.

    Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch!
    Bianca
     
  2. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Ich habe die Pille durch eine Spirale ersetzt, weil die Leberwerte unter MTX schlechter wurden. Inzwischen nehme ich, wegen der Leberwerte, keine MTX mehr. Und die Spirale (war eine Kupferspirale) habe ich "entbunden". Das kommt sehr selten vor, passiert aber. Und entbunden ist genau das passende Wort, es hat mich schon ein bisschen an eine Geburt erinnert. Inzwischen nehme ich als Basis Arava und wieder die Pille - allerdings die Östrogenfreie - die Leberwerte sind bisher OK.
     
  3. Bianca81

    Bianca81 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Esuse,

    also auf die Spirale mag ich wenn möglich ganz verzichten, da habe ich zwei, drei Horrorstorys im Bekanntenkreis gehört die mich abgeschreckt haben :eek:

    Dass die Leberwerte mit MTX schlechter werden ist ja eigentlich (leider) klar, sowie ich hier im Forum gelesen habe gibt es aber durchaus genügend Leute, deren Werte schlechter sind, aber im Toleranzbereich, und die MTX weiterhin -und teils seit Jahren- nehmen. Das ist natürlich nicht mein erklärtes Ziel, aber ich denke es ist ein Weg im Kampf gegen Rheuma. Der nächste ist für mich die Ernährung, da stehen noch zwei Termine im März an. Naja, und dann eben die Frage mit der Pille oder dem Ring. Ich frage mich halt wie stark die Pille da in Kombination mit MTX wirkt bzw. ob es besser wird wenn ich statt der Pille den Ring nehme?

    Mann, Mann, worauf man alles achten muss ist schon der Wahnsinn. Aber Hey, wenn es mir damit möglich ist mein Leben weiterhin zu geniessen und so noch sehr lange so zu führen wie bisher ist es das wert. Jammern hilft ja nichts ;)

    Lieben Gruß,
    Bianca
     
  4. sternfieber

    sternfieber Der Brummkreisel

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    2.781
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich nehme auch Mtx, meine Leberwerte sind wieder erarten besser geworden, zwar noch doppelt so hoch wie der Normbereich, aber das erste Mal seit langem unter 100. Zudem habe ich fünf Knoten an der Leber (hormonell bedingt). Ich nehme seit zwei Jahren Depoclino (Drei-Monats-Spritze). Die Knoten sind nicht größer geworden und die Leberwerte wie gesagt im Rahmen.

    Frag doch mal deinen Arzt, ob das was für dich wäre.

    Gruß

    sternfieber
     
  5. Bianca81

    Bianca81 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auch ne super Idee, Danke sternfieber!
     
  6. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    96
    Hallo Bianca!

    Hast du denn schon erhöhte Leberwerte - malganzblödfrag?

    Ich nehme MTX und Quensyl und Pille ohne Erhöhung der Leberwerte. Vielleicht kann man auch erst mal abwarten, ob überhaupt etwas passiert und dann reagieren.

    Ich mache hin und wieder eine Kur mit Silvaysan-Kapseln, damit die Leber nicht so rackern muss. Da ist Mariendistel drin. Vielleicht hilfts ja wirklich:rolleyes:. Hat mir mein Heilpraktiker empfohlen.

    Lg Clödi.
     
  7. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Man kann es ja nicht verallgemeinern - alle Medikamente wirken anders und wenn MTX die Leberwerte erhöht, so muss es die Pille nicht zwingend auch tun.

    Ich würde es einfach mal versuchen - nach Absprache mit dem Rheumatologen und mit engmaschigen Blutkontrollen, die bei MTX ja eh üblich sind.
     
  8. Bianca81

    Bianca81 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Clödi,

    deine Frage hat mich zum Schmunzeln gebracht - Nein, bisher kann ich über die Werte noch nichts sagen, das ist aber mal wieder typisch ich (Frau?): was wäre wenn und wenn das passiert, was dann...? Nachdenken und abwarten wäre manchmal hilfreich :rolleyes: Ich kam im Wesentlichen drauf weil ich am Wochenende wieder mit einem Verhütungsmittel anfangen muss und meine Freundin mir generell den Hormonring empfohlen hat, da kam ich ans recherchieren und von Hölzchen auf Stöckchen.

    Hallo Gertrud,

    ja, ich denke ich werde es so machen, erstmal schauen wie die beiden miteinander klarkommen. Verallgemeinern kann man nichts, das stimmt, es ist nur die Summe aus den Informationen, die ich mir zusammen gesucht habe und ich wollte einfach mal proaktiv nachforschen.

    Ich werden nun Abwarten und nen Pfefferminztee trinken :)

    Liebe Grüße,
    Bianca