1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Cortison, nach 1,5 Jahren Einnahme und Spritze, geht es plötzlich bergab

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von chueca, 15. November 2010.

  1. chueca

    chueca Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich nehme nun seit 1,5 Jahren MTX 15mg (erst Tbl, seit einem Jahr Spritzen,
    dazu 7,5mg Cortison.

    Alles ging immer soweit recht gut, bis auf so Dinge wie leichte Gewichtszunahme und eben, wie ihr alle kennt Tage an denen man
    trotzdem extreme Schmerzen hat :-(

    Nun habe ich seit einer Woche Magenschmerzen, einige Tage auch Durchfall,
    besonders, wenn ich etwas Süßes esse, geht die Post ab.
    Habe dann extreme Magenschmerzen, habe mir wieder die Omeprazol
    raus geholt, dachte, evtl. schonen diese den Magen, aber nichts da!
    Dachte erst es sei ein Magen Darm Infekt, dieses schließe ich eigenlich aus, da ich sonst ohne Probleme essen kann.
    Heute war ich zur Blutabnahme, morgen werde ich versuchen meinen Rheumaarzt zu konsultieren.

    Hat jemand von Euch auch schon einmal solche Erfahrungen gemacht,
    übrigens, plötzlich nehme ich auch ab, in 4 Tagen 3 Kg.

    Vielen Dank
    Chueca
     
  2. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Chueca,


    also abgenommen habe ich noch nicht, aber mir ist sehr schnell uebel, vor allem wenn ich etwas Suesses esse.
    Ausserdem spinnt meine Verdauung.
    Ich war letzten Mittwoch beim Osteopathen und seit dem ist alles durcheinander.

    Hast Du eine aehnliche Behandlung hinter Dir?

    Bei mir hat er vor allem Becken, untere LWS und die Inneren Organe Behandelt.
    Am gleichen Tag schon, konnte ich mich nicht mehr buecken, weil es auf der Leberseite schlimm weh tat. Das war dann nach 2 Tagen wieder weg.
    Ich bin am Freitag wieder bei ihm und bevor ich mich zum Internisten aufmache, werde ich ihn Fragen ob das normal ist.


    Liebe Gruesse
    Biene2
     
  3. pueppi53

    pueppi53 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. November 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,

    habe gerade deinen Beitrag gelesen . Ich hatte im letzten Jahr genau die gleichen Beschwerden ,obwohl ich unter MTX nie ganz beschwerdefrei war. Meine Rheumatologin hat daraufhin MTX abgesetzt . Dafür habe ich Arava bekommen und es ging mir bis vor 4 wochen sehr gut damit.Nun habe ich gerade wieder einen Schub,großer Mist.......:uhoh:
    Aber nun zu Dir,mir wurde damals erklärt das diese Beschwerden unter MTX auch nach langer Zeit auftreten können.Du solltest wirklich deinen Arzt kontaktieren .

    Ich hofffe es geht dir bald besser.

    Liebe Grüsse

    Pueppi53:a_smil08:
     
  4. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo chueca,

    auch ich nehme seit fast 2 jahren 15mg MTX und 7,5mg Cortison.

    Seit 7 Wochen bin ich nun andauernd krank mit irgendwelche Infekte. 2 x Blasenentzündung, dann Magen-Darm-Grippe und zum Schluss einen schönen grippalen Infekt. Und dass diese Infekte auch immer einen schönen Schub auslösen.............

    Mir zeigt es einfach, dass das MTX mein Immunsystem nicht mehr in Schach hält und das es einfach erhöht werden muss oder ein neues Präparat muss her. Den Versuch MTX in Kombination mit Arava ist gründlich fehlgeschlagen bei mir. Extreme Nebenwirkungen.

    Ich hab am 23.11 nun mein Termin beim Rheumadoc. Bin gespannt was er sagt. Wenn es meine Schmerzen zulassen, werde ich ihn mal "übern Schreibtisch ziehen"..........:rolleyes::rolleyes: Will mich nur nicht mehr abspeisen lassen mit irgendwelche dummen Sprüchen......

    Bleibe da am Ball bei deinem Rheumatologen!!!!!

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  5. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo Chueca!

    Wurde bei dir mal eine Stuhlprobe abgenommen? Vielleicht haben sich Pilze bei dir im Magen-Darm-System breit gemacht, welches auch zu Entzündungen führen tut und erklärt auch dass du auf süsses so heftig reagierst.

    Gruß Meerli
     
  6. chueca

    chueca Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vielen Dank für eure Beiträge,
    also ich war gestern bei meinem Rheuma Doc, er bestätigte mir, dass es sein
    könnte, dass das MTX z.Zt. sich so sehr auf meinen Körper auswirkt.
    Sicher ist er sich da nicht, (meine neusten Laborwerte alle sehr gut),
    es könnte sein, dass ich "nur" einen Magen Darm Virus hatte, der natürlich auch durch das MTX ausgelöst sein könnte, jedoch muß ich nun meine
    Schilddrüse (ich hatte diese schon völlig vernachlässigt) kontrollieren muß,
    hatte bis vor einen 3/4 Jahr noch L Thyroxin 125 eingenommen, dann hatte
    der Radiologe empfohlen nur noch Jodid 200 einzunehmen.
    Mal schauen, die Antriebslosigkeit, die Müdigkeit könnten auch daher kommen.
    Die Probleme des Magens insbesondere nach süßen Dingen sind noch nicht geklärt,ich solle einfach noch etwas abwarten,ob sich dieses beruhigt.
    Über Humira haben wir auch gesprochen, eine super teures Medkament,
    mein Arzt würde es mir dennoch verschreiben, wenn es so kommen sollte.

    Ich weiß nicht, ob ich nun beruhigter bin, klammere mich nun an den Strohhalm Schilddrüse :)

    Liebe Grüße
    Chueca