1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und ASS 100

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von matzi, 26. Juni 2008.

  1. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo Ihr Lieben!

    Da ich noch nicht genug Krankheiten habe, habe ich mir halt eine zugelegt die man mit ASS 100 behandelt.:D
    Nun zu meiner Frage : In dem Beipachzettel steht ausdrücklich :
    ASS 100 darf nicht eingenommen werden, wenn Sie gleichzeitig15 mg oder mehr Methotrexat pro Woche einnehmen. U.a. steht da noch :
    Besondere Vorsicht bei der Einnahme von ASS 100 ist erforderlich bei Arzeneimittel gegen Rheuma.
    Natürlich habe ich meinen Hausarzt gefragt, bevor ich die erste Tablette geschluckt habe. Er meinte das ich sie nehmen muß aber vielleicht, die ersten Tage sie halbieren sollte.
    Hat jemand hier erfahrung damit?
     
  2. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.204
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    württemberg
    hallo, matzi!

    letztes jahr musste bei mir wegen unklaren herzbeschwerden eine stationäre herzkatheter-untersuchung gemacht werden (die dann zum glück keinen befund zeigte!). eine woche lang, bis ich das bett für die herzkatheter-untersuchung hatte, musste ich auch ASS protect 100 nehmen, 1 tabl. täglich. ich hatte auch gleich wegen MTX gefragt, aber der kardiologe, der im selben KH wie mein rheumatologe arbeitet, telefonierte mit ihm und bekam "grünes licht". aber wie gesagt, das ASS protect 100 habe ich nur diese eine woche lang nehmen müssen.
    wahrscheinlich hilft dir das jetzt nicht viel...aber ich würde mich auch darauf verlassen, was mir der arzt sagt.
    alles gute wünscht dir,
    ruth
     
  3. Kasandra

    Kasandra Guest

    Huhu matzi

    ich habe eine zeitlang ASS 100 nehmen müssen ( Cardiolipin AK erhöht) nun war ich im Januar im KH und sollte höher Cortison und statt Ibo Voltaren nehmen ...nun sagte der Doc wenn ich da jetzt noch das ASS 100 dazu nehme dann ist das Risiko eine Magenblutung zu bekommen um einiges erhöht ,also kam das ASS wech .
    Hmm wie das jetzt allerdings mit MTX is weiß ich nicht ich würde aber sicherheitshalber noch mal explizit nachfragen nicht das das zusammen nicht funzt.

    Liebe Grüße
     
  4. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo matzi-maus,

    wie du weißt bin ich wie du *lächel* hab mir auch so einiges zugelegt, da man sich ja sonst nix gönnt!!

    nein, im ernst mal.

    als ich trotz marcumar, meinen ersten schlaganfall hatte bekam ich noch zum Marcumar das Medi - Iscover - dazu, das ist auch ein blutverdünner der oberen liga, also stark, die ärzte machten mich darauf aufmerksam das dadurch natürlich ein NOCH höheres blutungsrisiko besteht, ein weiterer arzt klärte mich auf das unter umständen auch ASS 300 ausreichen würde, doch der nächste doch sagte bei A'SS 300 könnte ich auch bei Iscover bleiben und so bekam ich dann ASS 100 dazu.

    zu der zeit nahm ich noch 15mg MTX, 20mg Arava, 5mg Cortison und diverse andere Medis.....................doch ich bekam einen zweiten schlaganfall und somit wurde dann ASS 100 auch wieder abgesetzt da es eh nix gebracht hatte.

    Wichtig ist zu wissen das unter jeglichem Blutverdünner und der einnahme von Anti-Rheumatikas immer eine erhöhte Magenblutungsgefahr besteht!

    Ich hoffe das du das ASS 100 genauso gut verträgst wie ich, und das du genau wie ich KEINE Nebenwirkungen davon haben wirst, aber dafür eine super Wirkung dagegen bzw. dafür weshalb du es nehmen sollst/musst.

    Lieben kunddel, bussis
    deine
    elke