1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mtx und Arava

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Bella1984, 2. Februar 2011.

  1. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo ihr lieben,

    sorry,dass ich schon wieder einen thread aufmache aber mich interessieren eure erfahrungen mit mtx und arava.....

    ich soll zusätzlich zu meinen 20mg leflunomid noch 10mg mtx nehmen....

    ich habe keine angst oder bedenken,im gegenteil,bin froh,wenn meine schmerzen endlich weg sind..

    mich interessiert einfach wie ihr damit klarkommt....wie ihr es einnehmt und so weiter....


    vielen lieben dank :)
     
  2. kathinka

    kathinka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Bella,

    ich nehme auch seit Anfang 2009 Arava 20 mg und vertrage es sehr gut. Leider hat es für meine Gelenke nicht ausgereicht. MTX spritze ich jetzt seit Mitte Oktober 2010. Erst 10 mg und jetzt 7,5 mg (so richtig gut vertrage ich es nicht, aber halt auch nicht so richtig schlecht, hmm).

    Mit der Wirkung bin ich - im Vergleich zu vorher - recht zufrieden, die Wirkung des zusätzlichen MTX war schon nach zweimaliger Einnahme zu spüren, ich konnte das Cortison nach zwei Jahren ohne Probleme ausschleichen und die Schmerzen sind auch viel besser geworden. Ich nahm zuerst MTX-Tabletten, wurde dann aber wegen der Nebenwirkungen auf Spritzen umgestellt. Bei 10 mg sind leider meine Leberwerte gestiegen. Jetzt versuchen wir es mit 7,5 mg. Mal sehen, ob es reicht....

    Viele Grüße,
    k.