1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Amphotericin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Cedara, 23. November 2007.

  1. Cedara

    Cedara Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck, Germany
    Diesmal keine Frage von mir, sondern eine Erfahrung.

    Ich bin 41, Vegetarierin und nehme seit drei Jahren MTX. Da ich mit meinem ersten Rheumaschub gleichzeitig Lungenprobleme bekam, mußte ich mit Asthmamedikamenten anfangen (Budesonid-Inhalator). Infolgedessen bekome ich jedes Jahr zum Herbst einen Halspilz und muß dann Amphotericin B Lutschtabletten nehmen. Leider bekomme ich dann aber auch sofort schlechtere Leberwerte.

    Dieses Jahr habe ich es etwas anders gemacht: Während der Amphotericin B Therapie habe ich komplette auf Zucker und weissem Mehl verzichtet und anstelle dessen immer dann, wenn ich Laune auf Süßes bekam, frisches Obst gegessen. So habe ich dann zwar etwa ein Kilo Obst pro Woche weggefuttert, aber mein Blutbild diesen Monat war perfekt. Alle Werte lagen im Normalbereich.