1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Alkohol

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von twinky, 22. Februar 2009.

  1. twinky

    twinky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin zwar nicht selbst betroffen, aber ich möchte mich einfach informieren, da mein Freund seit 4 Wochen Metex gespritzt bekommt.
    Abgesehen davon, dass wir unseren Kinderwunsch vorerst nicht realisieren können, heißt es ja, dass man unter der Gabe von Metex keinen Alkohol trinken darf.
    Mein Freund hat also am Freitag seine wöchentliche Ration (15 ml) erhalten und hat Samstags mittags (Fasching) Alkohol getrunken. Er hat nur gemerkt, dass der Alkohol viel stärker wirkt.
    Abends ist er dann baden gegangen und da wurde ihm plötzlich schwindelig und er ist umgekippt. Nach etwa 20 Minuten ist er wieder zu sich gekommen.
    Leider war ich nicht dabei, sonst hätte ich sofort einen Arzt gerufen.
    Meine Frage ist nun, kann das mit dem Alkohol zusammenhängen?
    Vielen Dank für Eure Anworten.
    Liebe Grüße
    Twinky
     
  2. kathinka

    kathinka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    hallo twinky,

    das dein freund zusammengeklappt ist, kann durchaus mit dem alkohol zusammenhängen. besser wäre es wohl, unter mtx prinzipiell auf alkohol zu verzichten. wer das nicht will (was durchaus zu verstehen ist), sollte sich zumindest streng an die 48-stunden-regel halten: in dieser zeit nach einnahme des medikaments sollte strikt kein alkohol getrunken werden. auf dieser website findest du dazu unter mtx/fragen und antworten einen informativen eintrag. dein freund hat sich wohl zu früh wieder ein gläschen genehmigt. man kann übrigens auch einmal die mtx-einnahme um einen tag verschieben, wenn man weiß, dass man zu einem bestimmten zeitpunkt etwas trinken möchte.

    viele grüße,
    k.
     
  3. Einalemel

    Einalemel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Vielleicht wäre es auch eine Idee, den "Spritztag" komplett zu verlegen, auf Mittwoch oder so, dann ist genug Puffer zum Wochenende da :)
    Ich persönlich nehm MTX seit 8 Jahren und trinke auch ein bissl was, wenn ich am Wochenende mit Freunden unterwegs bin. Man sollte es halt nicht übertreiben...
     
  4. Miffy

    Miffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen, Lüneburger Heide
    Kann mir schon gut vorstellen dass die Wirkung des Alks den Schwindel verstärkt hat. Ich selbst spritze auch immer Freitags - und mir ist Samstags auch ohne Alk super schwindelig!!!!!

    Aber dennoch finde ich sollte man unter MTX besser auf Alk verzichten. Aber das muss jeder mit sich selbst ausmachen ;)
    Oder wie schon gesagt auf Mittwoch legen - finde ich auch eine sehr gute Idee
     
  5. ErikaSt

    ErikaSt ErikaSt

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    MTX und Schwindel

    Hallo,
    als ich erneut mit MTX begann, war mir auch mehrere Wochen schwindelig, ganz im Gegensatz zu meiner ersten MTX-Phase vor 1 ½ Jahren. Dies ist auch der Grund, warum ich die MTX-Einnahme auf den Samstag, 23.00h verlegt habe. Denn dann habe ich den Sonntag, um mich von den gehäuften Schwindel-Attacken zu erholen (mittlerweile ist mir seit 3 Wochen nicht mehr schwindelig), und ich habe die Nacht, in der ich mögliche Nebenwirkungen verschlafe, denn eine leichte Übelkeit hatte sich diesmal auch eingestellt, allerdings nur bis ca. 4 Stunden nach Einnahme.
    Was ich auch bemerkte: einige Wochen nach Beginn der MTX-Einnahme begann ich, Sonntag nach dem MTX-Tag immer ausgesprochen müde zu sein. Ferner kann ich seitdem nachts fantastisch gut und lange schlafen, werde so gut wie gar nicht schmerzbedingt wach, auch tagsüber geht es mir dann besser. Ein Zeichen für mich, dass das MTX wirkt. Denn die schlechten Nächte und Tage beginnen erst wieder Dienstag / Mittwoch.
    Liebe Grüße
    Erika