1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX, Pille und unregelmäßige Zyklen

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Julia123, 7. April 2012.

  1. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo,
    ich habe da mal eine Fragen an alle Frauen unter euch, die auch MTX spritzen und die Pille nehmen.

    Seit etwa 10 jahren nehme ich die Pille und etwa genauso lange spritze ich MTX. Seit einiger Zeit bekomme ich in der letzten Woche der Pilleneinnahme eine Schmierblutung, manchmal ist die Periode so schwach, dass ich kaum Binden benötige....
    Kommt das vom MTX? - Wer hat Erfahrungen damit? - Oder Wechseljahre, schon mit 40?

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Julia123
     
  2. vinbergssnäcka

    vinbergssnäcka Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2010
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Julia,

    ich habe da auch Probleme, zumindest ab und zu. Allerdings hatte ich auch extreme Zyklusstörungen, als ich noch kein MTX nahm und meine Krankheit ausgebrochen ist. Ich hatte ca 8 Wochen durchgehende Blutungen, nicht stark aber doch ständig. Das ganze ohne Diagnose und mit Unterleibsschmerzen verbunden, was sich dann aber als entzündeter Sehnenansatz rausstellte...
    Dann einige Monate extrem unregelmässig....dann regelmässig. Mit Beginn der MTX Therapie wieder total unregelmässig und jetzt nach 9 Monaten MTX wieder einigermassen regelmässig und normal.

    Ich bin 44...aber eigentlich rechne ich noch nicht richtig mit den Wechseljahren...ich denke ne Kombination aus Psyche (Angst) und Medizin tut das ihrige.....

    Achso, wegen meinem "hohen" Alter darf ich nur noch die Mini-Pille nehmen, allerdings war bis Ausbruch meiner Krankheit der Zyklus sehr stabil.
     
  3. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julia,

    ich bin schon seit meinem 38. Lebensjahr in den Wechseljahren. Durch Hormonstatus bestätigt.........

    Die Pille nehme ich zwar nicht weil ich schon lange sterilisiert bin aber dank MTX hab ich seit einem halben Jahr meine Regelblutungen nicht mehr....... Worüber ich eigentlich sehr froh bin..........

    Wenn ich aber das MTX, aus welchen Gründen auch immer, nicht regelmässig spritze, dann kommt die Regelblutung wieder.

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  4. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    hab auch immer diese Probleme gehabt. Wechseljahre wurden beim Gyn durch eine Blutuntersuchung ausgeschlossen. Dann habe ich noch 2 andere Pillen bekommen. Immer wieder Probleme. Jetzt nehme ich sie nicht mehr und siehe da, mein Zyklus ist total regelmäßig. Kam wohl einfach nicht mehr mit den Hormonen klar. Am besten mal zum Gyn gehen und Wechseljahre abklären lassen. Bei mir wirkte die Pille einfach nicht mehr richtig, wie viele Jahre voher. Dann eine stärkere bekommen und klappte auch nicht. Einfach mal testen

    Habe nicht deine Basismedikamente gehabt aber dafür alles andere. Ich denke, das liegt einfach generell an den Medis.