1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mtx - nebenwirkungen ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von schrat, 8. Oktober 2007.

  1. schrat

    schrat Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    nehm seit 3 wochen mtx als spritze. die sofort auftretende übelkeit, die ca. 3 tage anhält, nehm ich ja noch in kauf, weil - soll ja besser werden.:o
    nun habe ich seit gestern starke schmerzen in oder an gelenken, die ich bisher noch nicht hatte. :eek: betroffen sind jetzt alle gelenke( vorher hauptsächlich zehen,hände, schulter ) sprunggelenke, knie, hüfte,halswirbelsäule,auch die kaumuskeln sind betroffen, überhaupt schmerzt mir jede berührung, auch der weichteile.:( ist das vielleicht so eine art "erstverschlimmerung ?:confused:
    ich hab hier schon versucht mich durchzulesen, aber - bin leider blond.:o
    sorry also wenn diese frage schon hundertmal hier gestellt wurde, ich stelle sie das erste mal.:D
    danke für evtl. antworten.:rolleyes:

    lg-schrat
     
  2. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Guten Abend!
    Ich hatte das auch. Übelkeit und Gelenkschmerzen am nächsten Tag. Hattest Du das denn nach den ersten beiden Spritzen auch schon oder erst jetzt?
    Ansonsten vielleicht erstmal abwarten, evtl. geben sich diese "Anfangsschwierigkeiten" ja wieder....
    LG
    Sandra
     
  3. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    hallo schrat,
    blond sein ist doch gar nicht übel,so hat man immer ne nette ausrede parat - also ich find das manchmal echt praktisch :D

    ich hatte nach wenigen wochen imurek meinem doc auch die frage nach erstverschlimmerung oder nebenwirkung gestellt.
    er meinte,ersteres gibt es bei basismedis nicht und zweites war es auch nicht,zumindest nicht bei mir.ich hatte da einen schub.

    darauf tippe ich bei dir auch,oder es handelt sich aber tatsächlich um nebenwirkungen.
    3 wochen sind aber auch noch nicht lang,so daß eine wirkung wohl noch auf sich warten läßt.
    ich habe kürzlich erst,in meiner 4ten mtx-woche,einen cortistoß wegen eines schubs machen müssen.

    wende dich zur sicherheit einmal an deinen doc,der kann dir dann einen cortistoß verordnen oder evtl die dosis senken.

    liebe grüße,
    diana :))
     
  4. Flyer2912

    Flyer2912 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schrat,

    auch ich bin der Meinung das dies z.Zt. Nebenwirkungen sind die als normal zu bezeichnen sind.

    Bekommst du auch jedesmal 1 tag nach der MTX Spritze Folsäure ?

    Folsäure ist sehr wichtig, mir ist auch schonmal aufgefallen das wenn ich keine folsäure nehme ich etwas Durchfall bekomme.


    Gegen die Übelkeit die gerade am Anfang der MTX Therapie öfter auftritt,
    kannst du Nux vonica D6 einnehmen.

    Das ist ein natürliches Arzneimittel in Kugelform, 4-5 Kügelchen nach der MTX spritze sollten etwas Linderung der Übelkeit bringen.

    Liebe Grüsse und gute Besserung

    Flyer