1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX-Naproxenverweigerung wer weiss einen Rat?!

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von MaMaNe, 17. Dezember 2012.

  1. MaMaNe

    MaMaNe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Meine Tochter (8) wurde im August von Ibuprofen auf Naproxen sowie MTX umgestellt.
    Erst bekam sie 10 mg MTX seit Ende September 15 mg...es gab nie Probleme bei der Medikamenteneinnahme.

    Seit ca. 1 Monat weigert sie sich das MTX zu nehmen und seit paar tagen nun auch noch das Naproxen.
    Sie hätte dann immer einen komischen Geschmack im Mund,der nerven würde?!

    Weiß jmd. einen Rat?
    Gibt es Naproxen auch als Saft?
    Bei MTX wäre doch nur noch die Option als Spritze oder?

    Ich bin gerade froh, dass es Ihr so "gut" geht und das MTX endlich zu wirken scheint.
    Wir haben zwar extrem mit Müdigkeit, Launigkeit zu kämpfen, aber muss nun noch dieser Ekel kommen?

    Vielen Dank!
     
  2. gf_tanja

    gf_tanja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Wolfsburg
    Hallo,

    das kenne ich von meinem Sohn auch. Man kann die Injektionslösung für Mtx-Spritzen auch in Fanta oder Capri Sonne spritzen, dann schmeckt man das nicht. Das ging bei uns dann noch eine Weile gut. Allerdings mag mein Sohn inzwischen keine Fanta mehr.

    LG
    Tanja
     
  3. Hexchen76

    Hexchen76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westmünsterland
    Hallo mamane,

    leider ist es wohl so das MTX einen metallischen Geschmack im Mund verursacht. Ich selber habe es nur sehr kurz genommen, hatte aber schon bei der ersten Injektion einen Geschmack als wenn ich einen oxidierenden Kupferlöffel im Mund hätte. Mit Naproxen habe ich keine Erfahrung. Aber auch die NSAR können Magenprobleme und damit Übelkeit und Ekel hervorrufen. Ich würde Deine Kleine erstmal ernst nehmen in ihrer Weigerung und nicht versuchen sie mit Fanta oder ähnlichem zu überlisten. Der Kinderrheumatologe sollte prüfen ob es einen Grund für den Ekel gibt und ob Alternativen in Frage kommen um der Maus das Leben leichter zu machen.

    Alles Liebe für Euch
    und eine schmerzarme Adventzeit
    Hexchen
     
  4. Motte

    Motte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Tanja,

    du schüttest die MTX-Injektionslösung in Fanta und gibst sie deinem Kind zu trinken?

    Gruß,
    Motte
     
  5. gf_tanja

    gf_tanja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Wolfsburg
    @Motte
    ja. Das haben wir eine Zeit lang gemacht, als unser Sohn das Mtx in Tablettenform nicht mehr schlucken konnte.

    @Hexchen
    Von Überlisten habe ich nicht gesprochen, unser Sohn wußte Bescheid. Bei ihm hat sich einmal eine Mtx Tablette im Mund fast aufgelöst, danach konnte er die Tabletten nicht mehr schlucken. Mit Fanta ging das noch eine Weile gut, da hat er durch den Fantageschmack und die Kohlensäure das Mtx nicht rausgeschmeckt.
     
  6. Motte

    Motte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Tanja,

    war das eine Empfehlung des Arztes? Ich bin nämlich ganz überrascht, dass das möglich ist. Die Injektionslösung wird doch ganz anders verstoffwechselt.

    Gruß,
    Motte
     
  7. Morgan

    Morgan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen!
    Ich mörsere die MTX Tablette und gebe sie meiner Tochter (2) ausgelöst in ca 4ml Tee mit einer Spritze in den Mund.
    Nachdem sie jetzt einige Tage mit Widerwillen Antibiotika wegen Scharlach nehmen mußte, hat sie mir heute sogar gesagt "ihre Medizin", also MTX schmeckt gut!!!!!

    Gruß Morgan
     
  8. Jojo25

    Jojo25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    mein Sohn (10) bekommt auch MTX je nachdem als Spritze in den Oberschenkel oder zum Trinken in "Orangensaft". Im O-Saft schmeckt man das MTX nicht so raus und er hat danach nicht so große Bauchschmerzen.
    Wünsch euch alles Gute.