1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX nach Operation

Dieses Thema im Forum "Austausch für und mit Angehörigen" wurde erstellt von Mcdodell, 23. März 2008.

  1. Mcdodell

    Mcdodell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein Mann (hat cp) hatte einen Arbeitsunfall und ist am Bizeps ist operiert worden, und soll jetzt lt. Arzt nach der OP für mindestens 5 Wochen auf MTX verzichten. Zudem soll er das Cortison von 20 mg auf 5 mg senken. Vor der OP waren wir beim Rheumatologen, da sich (wie sollte es auch anders sein) ein akuter Schub meldete. Dieser hat uns zu einer Erhöhung von MTX (von Tab. 15 mg auf Spritze 20 mg) geraten. Zudem sollten wir die Cortisondosis erhöhen (von 5 mg auf 20 mg, ab Heilungsprozess auf 50 mg). Die Hand ist immer noch sehr schmerzhaft geschwollen. Z. Zt. nimmt er jeden Tag 20 mg Cortison. Hat jemand von Euch einen Tipp? Der Rheumatologe ist bis Anfang April in Urlaub. MTX absetzen oder nicht? Vielen Dank für Eure Hilfe.
     
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also ich musste das MTX (15mg als Spritze) vor oder nach der OP nicht absetzen. Aber ich würde den Hausdoc fragen. 5 Wochen absetzen wäre ja heftig. Frag den HA oder de Vertretungsarzt um dich ganz genau zu vergewissern.

    Lg

    Kristina
     
  3. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Macdodell,


    er soll das MTX und Corti sicher absetzen wegen evtl.Wundheilungsstörungen.
    Ich würde auch den Hausarzt mit ins Boot nehmen,sollte nämlich ein Schub kommen kann er Euch überbrückend helfen.
    Wie lange nimmt er das MTX schon?
    Länger als 12 Wochen?

    Liebe Grüße
    Locin32
     
  4. Tine200

    Tine200 Immer auf´m Sprung ;o)

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo !

    Ich nehme kein MTX, das war aber bei mir im Gespräch.

    Da bei mir eine OP (Mai) ansteht wurde davon dringend abgeraten. Bei mir sollen Sehnen oder Nerven "verlagert" bzw transplantiert werden. Unter MTX könnten dann das Transplantat bzw die Sehnen nicht anwachsen.

    Gruß,
    Tine
     
  5. mohr1

    mohr1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Helpsen
    Hallo Mcdodell,
    ich brauche schon seid Jahren das MTX und Corti vor und nach einer OP nicht mehr absetzen, leider aber Enbrel mir graut es schon vor der nächsten OP.
    MTX konnte ich sogar bei meiner letzten TP OP weiter nehmen.
    Ich wünsche Deinen Mann gute Besserung