1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX (Metex), Hände

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Havin, 8. April 2005.

  1. Havin

    Havin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,

    ich habe bezüglich Methotrexat und meiner Hände zwei kleine fragen.

    Zum einen fange ich am Montag mit MTX in Kombi zu meinen Enbrel Spritzen an. Meine frage: Kann ich MTX auch selber spritzen, wenn ja auch in den Bauch so wie ich es bei Enbrel tue????

    Zum zweiten habe ich seit ca. 2-3 Tagen schmerzen in den Händen oder Handgelenken verteilt über die ganze Hand. Ich hatte denke ich auch meine Hände die Woche beim sauber machen überanstrengt. Erschöpfungsschmerz... so was in der Art ist das. Gestern war die rechte Hand extrem schmerzhaft da haben diclofenac tabletten nichts gebracht.
    Was kann ich tun liebe Leute und woher kommen diese Krampfmäßigen Schmerzen, Kraftlosigkeit, Schmerzen die ich nicht unbedingt beschreiben kann????

    Ich danke euch für eure Antworten liebe Leute....

    Schönen Nachmittag...
     
  2. irmi

    irmi Guest

    MTX Hände

    Hallo ,

    MTX kannst du unproblematisch selbst spritzen- ich befürworte den Bauch.
    Schmerzen, Kraftlosigkeit- heute gut drauf und morgen am Boden- darauf müssen wir uns leider einstellen. Da hilft es nur, alles mögliche auszuprobieren, sei es Medikamente oder Hilfsmittel im Haushalt und am Arbeitsplatz (so du noch arbeitest).
    Ich habe zur Zeit wieder einen Schub mit starken Schmerzen in Hand- und Fußgelenken.Mein Rheumatologe spritzt mir 1x wöchentlich eine Mischung aus Betäubungsmittel und Cortison in die Hände und die Füße.Dadurch entstehen kaum Schwellungen und die Beeinträchtigungen halten sich in Grenzen. Sprich doch deinen Arzt mal darauf an!
    Ansonsten bleibt u noch die Hoffnung auf endlich besseres Wetter. Ich wünsche dir ein schönes und möglichst schmerzfreies Wochenende!
    Irmi
     
  3. Nina

    Nina early bird

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Südhessens häßlichstem Ort
    Hallo,
    Mtx kannst du wie Enbrel auch in die Bauchdecke spritzen. Da es Mtx als Fertigspritze gibt, enfällt das lästige Anmischen.
    Mit meinen Händen habe ich zurzeit ähnliche Probleme. Wir haben vor einigen Tagen eine neue Küche bekommen und ich habe mich beim Ein- und Ausräumen, Renovieren etc. total übernommen und jetzt schmerzen der Handrücken und die Hand- und Fingergelenke. Besonders morgens.
    Wir sollten mit unseren Kräften haushalten - nur manchmal ist das halt nicht möglich.
    Gute Besserung
    Nina
     
  4. Havin

    Havin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    MTX (Metex)

    Hallo... :)

    Ich danke euch für eure Antworten... Ich wußte nicht das man sich MTX auch wie Enbrel in den Bauch spritzen kann. Mein Arzt sagte mir zwar das ich dies selber spritzen kann, bloß in der Packungsanleitung stand nichts vom spritzen in den Bauch, deshalb war nochmal meine Nachfrage an euch.

    Ich wünsche euch ebenfalls alles Gute und einen schönen angenehmen schmerzfreien Nachmittag und Wochenbeginn.

    Ganz liebe Grüße an euch alle da draußen :)...

    Havin
     
  5. Iti

    Iti Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    ROW
    Hallo Havin

    Ob eine MTX-Injektion in die Bauchdecke möglich ist hängt von der Dosierung ab. Ab 25 mg wöchentlich ist das MTX in die Vene oder in einen Muskel zu spritzen, das es ansonsten zu gehäufter Abzessbildung oder lokalen Reaktionen kommt.
    Bekomme selber 25 mg Lantarel wöchentlich i.v. vom Hausarzt gespritzt und weiche in ganz seltenen Ausnahmefällen (Urlaub) auf Tabletten aus.

    viele Grüße
    iti