1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX Lungenentzündung

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von nicky76, 2. Dezember 2009.

  1. nicky76

    nicky76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht ob ich hier richtg binaber es ist folgendes mein Onkel (689 hat seit 20 jahren Polyarthritis,und nimmt seit längerem MTX .
    am amstag wurde er mit einer schweren Lungenentzündung ins KH eingeliefert,sein Zustand war schlecht und er bekam infusionen und Antibiotika,gestern Nachmittag hatte er einen Herzstilstand konnte jedoch reanimiert werden(aber die Ärzte wissen nich wie lange er weg war),jetzt wurde er ins künstliche Koma versetzt und wird beatmet,hat so was jemand schon erlebt oder Erfahrungen????danke!!!!
     
  2. MadCat

    MadCat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
  3. nicky76

    nicky76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    das habe ich schon gelesen,die Lugenentzündung istnicht erkannt worden als mein Onkel ins kh kam war sein Zustand schon schlecht!
     
  4. cherrymama

    cherrymama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nicky,

    also ich habe Morbus Bechterew mit periphärer Gelenkbeteiligung. Ich habe auch im Jahr 2007 MTX (die spritzen) genommen, um die Krankheit in den Griff zu bringen.

    Ich wurde am 28.12.07 mit dem Notarzt in die Klinik gefahren. Da wurde eine abszendierende Lungenentzündung diagnostiziert. Ich war so schlapp, das ich nicht mehr laufen konnte, mein Herz war auch nicht ok und der Arzt musste 2 x in der Nacht kommen, weil ich keine Luft mehr bekam.

    Ich bekam auch starke Antibiotika und musste inhallieren. Einen Tag vorher war ich beim Arzt und der hat auch nichts gehört beim Abhören. Das kann wirklich ganz schnell gehen. Mein Rheumatologe meinte auch, das es vom MTX kommt, da es das Immunsystem ganz nach unten fährt und man wenig Abwehrkräfte hat.

    Ich wünsche Deinem Onkel alles Gute und das er wieder auf die Beine kommt.

    Viele Grüsse, Tinchen!
     
  5. nicky76

    nicky76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Es ist furchtbar

    Jetzt hat mein Onke noch eine sepsis dazubekommen und die Leber ist entzündet und die nieren arbeiten icht mehr richtig,jetzt soll er in eineandere Klinik verlegt werden weil er lt. Ärzt dringend an die dialyse muß!!!
     
  6. cherrymama

    cherrymama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Schlimm

    Hallo Nicky76,

    das finde ich wirklich schlimm. Ich hoffe, sie können ihm helfen und treffen die richtigen Entscheidungen. Drück dir die Daumen :top:, alles Gute,
    Tinchen