1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX, LEF und jetzt hoher Blutdruck - so ein Mist!

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von waldzwerg, 20. März 2011.

  1. waldzwerg

    waldzwerg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Am Samstag wurde mir auf einmal so ganz schwummerig und schlecht und es hat vor den Augen geflirrt und mir gings echt nicht gut.
    Habs erst garnicht gecheckt und dann dachte ich: Mensch, wenn jetzt der Blutdruck irgendwie verrückt spielt?
    Ich also (weil Samstag) ab zur Apotheke und siehe da: 148/96, das ist für mich echt hoch, weil ich sonst immer so an der unteren Schwelle rumkratze, deswegen habe ich das auch so extrem gemerkt.
    Naja, morgen hab ich eh Termin beim Rheumatologen (zum Glück) und dann schaun wir mal, wie es weitergeht.

    Aber ich bin schon ein bißchen down, weil es mir irgendwie nicht besser gehen will und ich schlucke Tabletten um Tablette und Spritze hier und Kapsel da und unterm Strich gehts mir aber fast schlechter mit den Medis als vorher (weil nicht so ein schlimmes Rheuma - seroneg. cP) und ich bin da schon ein bißchen genervt von.

    Seit Januar mußte ich jetzt 3mal Antibiotika nehmen wegen Infekten und irgendwie kreuch ich hier nur noch so rum :-(

    Drückt mir mal die Daumen, dass es morgen irgendwie ne Perspektive gibt...
    Jetzt kommt der Frühling so schön und ich wollte eigentlich auch wieder mehr Energie in die Arbeit stecken ,aber so.... blöd blöd blöd

    So, jetzt hab ich Euch mal zugejammert, sorry!

    Liebe Grüße,
    bd
     
  2. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ach Doeschen,

    auch jammern muß mal sein *knuddel*

    Im Prinzip ist der Blutdruck nicht wirklich hoch und die Beschwerden auch relativ heftig, selbst wenn du sonst niedrigen Druck hast.

    Hast du zu Hause kein Blutdruckmessgerät? Du sollstest 2x tgl messen, morgens und abends. Ich habe so ein Handgelenksgerät, bekommt man schon für 20 Euro bei Rossmann und Co. Um sicher zu sein, dass das Teil genau mißt, hat meine HA den Druck gemessen und ich dann vor ihren Augen mit meinem Gerät.

    Um Anhaltswerte zu bekommen, reicht es auf jeden Fall und man muß nicht Unmengen in der Apotheke ausgeben. Überlege dir mal die Anschaffung. Weil immer erst zur Apotheke zu gehen, das Gehen und die Aufregung/Angst, ist der RR jetzt wieder zu hoch... treiben ihn natürlich in die Höhe.