1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX lagerung/transport

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von karine, 19. Juni 2009.

  1. karine

    karine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz-Nähe Zürich
    hallo zusammen

    ich habe eine frage. ich gehe zum ersten mal seit ich MTX spritze (seit eineinhalb jahren) in den süden in die ferien (wohnwagen). nun heisst es, die spritzen sollen bei 15-25 grad gelagert werden. kühlbox/kühlschrank ist zu kalt, sonst im wohnwagen lagern zu heiss.
    was meint ihr? hat jemand von euch erfahrung damit? weiss jemand rat?

    lieben dank im voraus für eure antworten!

    grüessli,
    karine
     
  2. Lana

    Lana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Wieso kannst du MTX nicht in Tabletten zu dir nehemn? Das wäre viel einfacher zum Lagern.

    Gruss
     
  3. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    ich lagere meine mtx spritzen im sommer im gemüsefach des kühlschrankes.
    mein doc lagert die spritzen während des ganzen jahres im kühl-medi-schrank.
    erkundige dich mal bei der herstellerfirma, wie am besten zu lagern.
    gruss
     
  4. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    wohne ja im Sueden und ich lagere mein MTX immer im Kuehlschrank.
    Vor dem injizieren waerme ich es dann in der Hand etwas auf.

    Mache das jetzt seit 2 jahren so und kann nicht sagen das das schlecht ankommt.

    Viele Gruesse, wo geht es hin in den Urlaub ?

    Biene2
     
  5. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    da sollte man sich vielleicht einen Medi-Kühlschrank zulegen:confused:! Also bei mir besetzt schon Humira ein Fach. Das soll bis max. 8 Grad gelagert werden, das überprüfe ich auch mit einem Thermometer. MTX Spritzen bewahre ich seit Jahren im normalen Küchenschrank auf. Bei so einer Reise im Wohnwagen in den warmen Süden ist die Temp. im Wohnwagenkühlschrank vielleicht gar nicht so niedrig wie zuhause??? An Deiner Stelle würde ich kein Risiko eingehen und in dieser Zeit Tabletten nehmen, vielleicht ein bisschen höher dosiert, sprich mal mit dem Arzt.
    Grüße vom Alten Hasen
     
  6. karine

    karine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz-Nähe Zürich
    hallo zusammen

    vielen lieben dank für eure antworten!
    tabletten kommen für mich nicht in frage weil ich da massiver nebenwirkungen habe. gestern war ich im KH und hab da nachgefragt. natürlich, wie konnte es anders sein, wussten die auch nicht weiter.
    ich habe jetzt heute morgen bei der herstellerfirma nachgefragt und schon eine antwort bekommen :).
    metoject fertigspritzen sind bis und mit 40 grad auf ihre stabilität untersucht worden, und das über einen zeitraum von 3 monaten. für ferien, meint der hersteller, sei es also kein problem.
    da bin ich jetzt doch erleichtert, denn ansonsten hätte ich zuerst in südfrankreich eine apotheke finden und die spritzen bestellen müssen. naja, wenigstens wäre die sprache für mich kein hindernis gewesen ;-).
    ich danke euch nochmal vielmals und wünsche euch allen eine super schöne, möglichst schmerzfreie, sommerzeit!

    grüessli,
    karine