1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX & Kinderwunsch

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von melissa77, 13. September 2007.

  1. melissa77

    melissa77 Melissa

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    PLZ 68
    Hallo zusammen!
    ich nehme seit 10 Jahren MTX und kann sehr gut damit leben. (15 mg p.w.)
    Nun haben wir einen Kinderwunsch und ich moechte MTX Ende des Jahres absetzen.
    Im Laufe der Jahre habe ich haeufiger versucht die Dosis zu reduzieren bzw. abzusetzen, aber nach wenigen Wochen kamen die Symtome sofort wieder auf. Daher befuerchte ich natuerlich, dass die Krankheit wieder richtig aktiv wird. Mein Rheumatologe und meine Gyn. sagen zwar, dass es med. Alternativen gibt die Schmerzen zu lindern in dieser Zeit aber mich wuerde - sozusagen aus erster Hand - interessieren:
    Ging es jemandem aehnlich - wie habt ihr die Monate bis zur Schwangerschaft 'ueberbrueckt' mit Medikamenten und ging es euch waehrend der Schwangerschaft auch besser (hoert man sehr haeufig)
    Danke fuer eure Erfahrungen !!!
    LG
     
  2. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
  3. Niki

    Niki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich nehme auch schon seit 3 Jahren MTX und will auch ein Kind morgen habe ich ein Termin beim Rheumadoc und ich hoffe das er mir grünes Licht gibt. Ich weiß das es andere Medikamente gibt aber ich habe trotdem Angst. ich habe zwar schonmal drei Wochen kein MTX genommen und es war alles ok aber bei sowas muss ich länger aussetzen. Ich wünsche dir viel Glück bei allem.
    Liebe Grüße
     
  4. melissa77

    melissa77 Melissa

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    PLZ 68
    Hallo Niki,

    wie war's beim Rheumatologen?

    Bei mir hat sich in der Zwischenzeit einiges getan:
    ich habe im Maerz 08 das MTX abgesetzt - nach drei Monaten durften wir dann anfangen zu 'ueben' fuer unseren Kinderwunsch.
    Im September bin ich dann schwanger geworden und ich bin mittlerweile im 7.Monat :top:
    Ich war und bin die ganze Zeit komplett schmerzfrei - mein Rheumatologe ist auch total ueberrascht. Auch wenn er meint, dass es nach der Geburt wohl nach 4-6 Wochen wieder zurueck kommt.
    Aber egal - ich haette nie gedacht, dass es so reibungslos klappt und ich druecke dir ganz fest die Daumen, dass es bei dir auch so gut laeuft !!!

    Viele Gruesse,
    Melissa
     
  5. Melmau

    Melmau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    ich habe ein Baby bekommen

    Hallo Melissa,

    ich bin 4 Monate nach MTX schwanger geworden. In den 4 Monaten vor der Schwangerschaft habe ich 5 mg Decortin H genommen und hatte leichte Schmerzen, vor allem morgens.

    Mit Beginn der Schwangerschaft waren die Schmerzen fast schlagartig weg aber ich habe trotzdem 5 mg Decortin H weiternehmen sollen, weil die Ärzte einen Schub befürchtet haben.

    Mein Baby ist kerngesund (3520 g, 53 cm) und jetzt 12 Wochen nach der Geburt fange ich wieder mit MTX an. Die Schmerzen kamen übrigens 6 Wochen nach der Entbindung zurück.

    Aber die Schwangerschaft war toll, schmerzfrei!

    Alles Gute!!!
     
  6. Niki

    Niki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melissa77,
    mein Termin ist gestern ganz gut gelaufen, danke. Mein Arzt hat gesagt ich soll das Mtx absetzen und ein Termin Beim Frauenarzt ausmachen der sich mit Lupus auskennt. Aber das sind für mich schonmal gute Nachrichten:top:.
    Meine letzten Werte waren auch ok. Also kann es bald losgehen.
    Brauch nur noch ein Termin beim Frauenarzt.
    Hast du werend der Schwangerschaft Kortison genommen?
    Mein Arzt sagt ich muss das machen und bis 10mg schadet das auch dem Kind nicht, aber ich bin mir nicht sicher, und ein anderes Medikament hat er mir nicht vorgeschlagen, aber vielleicht der Frauenarzt, mal sehen.
    Aber das ist richtig toll ich freue:a_smil08: mich für dich und hoffe das es bei uns auch so gut klappt.
    Liebe Grüße Niki