1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX, keine Wirkung was gibt es noch?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von schnullerdevil, 23. August 2003.

  1. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    Hi,
    ich nehme seit 7 Monaten MTX erst gepritzt nach 4 Monaten Tabletten, seit einem Jahr Cortsion im Moment 7,5mg. Das MTX hat überhaupt keine Wirkung gezeigt und die Blutsenkung seigt auch immer mal wieder. Gibt es da noch andere Behandlungs-Möglichkeiten, da ich in der Ausbildung bin?
    mfg
    Andrea
     
  2. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    Hallo Katta,
    ich habe JRA, falls es dir was sagt. Ich warte jtzt noch die neuen Blutwerte ab und der Rheumatologe will sich was einfallen lassen. Wobei ich auch im Nov.Dez letzten Jahres auch 15 mg Cortison genommen habe, war auch keine bessere Wirkugn als jetzt mit 7,5mg. Auch im letzten Arztbericht stand, das er sich was einfallen lässt.
    Andrea
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Andrea,

    natürlich stehen außer Mtx auch noch andere Basismedis zur Verfügung, aber das Richtige für Dich auszusuchen, solltest Du dem Rheumatologen überlassen. Aber zur Vorab-Information schau doch mal links unter "Information zu Medikamenten".

    Es gibt auch die Möglichkeit, Mtx mit einem anderen Mittel zu kombinieren. Vielleicht geben Dir dazu noch andere einige Infos.

    Auch ich hab eine Zeitlang Quensyl genommen und musste es wegen mangelnder Wirkung wieder absetzen. Danach bekam ich Mtx-Spritzen, die mir sehr gut geholfen hatten, die ich aber wegen zu starken Nebenwirkungen wieder absetzen musste. Mittlerweile bekomme ich Gold-Spritzen und bin endlich rundum zufrieden. Das mit den Basismedis ist aber individuell sehr unterschiedlich, was die Verträglichkeit und die Wirkung betrifft. Meistens muss man es ausprobieren.

    Liebe Grüße aus Tirol von
    Monsti
     
  4. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Hallo,

    auch bei mir wirkte MTX nicht - ausser einem Riesenschub hatte ich null Erfolg. Es gibt, wie monsti richtig bemerkt, sehr viele gute Basismedis - ausprobieren. Ich bin bei Cortison und Voltaren geblieben, für mich das wirksame Mittel gegen cP.

    Alles Gute und viel Erfolg.

    Pumpkin
     
  5. ekabo

    ekabo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Keine Wirkung von MTX?

    (Schon wieder war mein Beitrag weg eben vor dem Abschicken, also kurz und unfreundlich nochmal:)
    Wenn MTX nicht wirkt, Folsäure-Menge überprüfen!
    Folsäure hebt die MTX-Wirkung auf oder mildert seine Wirkung, kann auch in Gemüse und Obst enthalten sein.
    Also versuchsweise mal gar keine Folsäure-Tabletten nehmen oder nur 10mg oder nur 5mg 1xWchtl.
    aber nicht vor Ablauf von 48 Stdn nach der MTX-Einnahme.
    Verzeihung, wenn ih das alles schon wißt oder versucht habt.
    Gruß E