1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX Harnwegsinfekte

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von anna1961, 27. März 2012.

  1. anna1961

    anna1961 Katzenfrau

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    hallo Ihr lieben,
    wer hat zu o.g. thema auch erfahrungen gemacht.
    ich habe von herbst bis zum frühjahr enorme probleme und nehme dann
    antibiotika. gibt es etwas zur vorbeugung?
    gruß anna 1961
     
  2. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hey,

    Schleimhäute können durch MTX ja schon sehr gereizt werden...
    Mir hilft bei den ersten Anzeichen wenn ich viel Blasen-Nieren-Tee trinke und zudem Arctuvan (Bärentraubenmittel - rein pflanzlich) nehme.
    Damit bekomme ich das meist in den Griff.
    Viel trinken ist echt extrem wichtig und mit viel meine ich ca. (2-) 3 Liter am Tag - besser mehr.
    Zur Not könnte man auch die Folsäuregabe erhöhen, aber das reduziert gleichzeitig die Wirkung von MTX etwas.
    Müsstest du mit dem Rheumatologen besprechen...

    Liebe Grüße und alles Gute von anurju :)
     
  3. Putzel

    Putzel Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2011
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anna,
    ja Blasen- und Nierentee, dann evtl. Kamillblüten-Sitzbad. ( Blüten in so ein Einsatz-Bidet für die Toilett geben, heißes Wasser drauf) So warm wie Du es verträgst, draufsetzen für ca. 15 Min.
    Paarmal machen. Also mir hats was gebracht, vielleicht hilft es Dir auch.
    Liebe Grüße
    Grit