1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX + Folsäure ?! (AOK-versichert)

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von liebelein, 18. Juni 2007.

  1. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    ihr lieben,

    aus früheren zeiten wußte ich, das bei einer bestimmten mtx-gabe die folsäure dazu verschrieben wurde.

    meine ma spritzt 15 mg mtx...und mußte sich die folsäure selber kaufen.

    sie ist bei der aok versichert.

    ist das richtig so oder hat man ihr eine falsche auskunft gegeben?

    wer weiss rat oder ist in der gleichen situation?

    danke schonmal vorab.

    liebi
     
  2. Hallo Liebi
    Auch Ronny musste seine Folsäure selbst kaufen als er noch MTX gespritzt hat :mad: . Versichert ist er bei der Barmer. Es kommt leider immer mehr dazu.
    Kämen nicht ständig irgendwelche zusätzlichen Kosten dazu, ich könnte glatt mit nem Halbtagsjob auskommen :rolleyes:
    Liebe Grüsse von Sylke
     
  3. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Liebelein,

    eigentlich ist bei Verschreibung von MTX so geregelt das man die Folsäure verschrieben bekommt.
    Aber...
    ich muß genauso viel zuzahlen bei einem Rezept als würde ich es gleich selber kaufen.
    Ich weiß allerdings nicht wie es ist wenn man schon befreit ist.

    Alles liebe
    Locin32
     
  4. Hallo Locin
    Ronny war auch schon befreit. Bekommst es zwar verschrieben, aber auf Privatrezept! :rolleyes:
    Gute Nacht wünsch ich euch
     
  5. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    mtx und folsäure

    hallo liebi,

    bin auch bei der aok versichert, hab meine folsäure zu mtx immer auf rezept bekommen, das war nie eine frage. sicher weiß ich nicht, ob die folsäure viel mehr als die rezeptgebühr kostet.

    liebe grüße
    christi
     
  6. barbenmue

    barbenmue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebelein,
    ich spritze seit November 20 gg MTX und habe von Anfang an Folsäure rezeptiert bekommen. Ich werde ambulant in einer Uniklinik rheumatologisch betreut, die Rezepte muss aber meine HÄ aufschreiben. Beide Ärzte sagten mir, dass die Kassen Folsäure bei MTX bezahlen, allerdings muss auf dem Rezept wegen MTX-Therapie vermerkt sein. Viele Kassen haben inzwischen Verträge mit bestimmten Apotheken. Meine z.B.mit Mycare. Da bekomme ich (noch) Gutscheine und muss keine Rezeptgebühr zahlen.
    Also ich würde mal bei der Kasse nachfragen.

    Liebe Grüße Barbara
     
  7. prince

    prince Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo liebelein,
    bin auch AOK versichert in Baden-Württemberg und bekomme die Folsäure auf Rezept. Nehme MTX in Tablettenform, 15 mg die Woche. Wie barbenmue schreibt, sollte auf dem Rezept vermerkt sein "wegen MTX-Einnahme". Das wird bei mir immer gemacht!
    Ich würde bei der Kasse nachfragen, ob es unterschiedl. Regelungen für Folsan-Kostenübernahme bei MTX-Spritze oder Tabletteneinnahme gibt. Die müssen Dir dann eine korrekte Auskunft geben. Die AOK hat doch von allen Kassen angebl. den besten Kundenservice.
    Liebe Grüsse und teil mal mit, was dabei rausgekommen ist.
    Tschüs prince
     
  8. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Köln
    Ich hab zwar mal ein Rezept bekommen darüber, aber der Apotheker wies mich darauf hin, dass ich auch ohne Rezept das gleiche zahlen würde. Zumindest bei 20 Tabl. stimmt das: Eigenanteil 5 Euro, Privatpreis 5,20 siehe DocMorris. Lohnt sich also nur, wenn einer von der Gebühr befreit ist oder bei N3 Packungen.

    Gruß Kuki
     
  9. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    also ma hat

    soviele kosten, das sie zu anfang einen jeden jahres die 1% bezahlt und dadurch dann befreit ist....wäre also auf alle fälle nochmal ein gespräch mit dem arzt führen müssen...

    danke für eure beiträge...

    liebi
     
  10. sunnysan

    sunnysan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo, ich hab letzte Woche für 100 Tabletten Folsäure 21 EUR gezahlt :mad:
    Die Artzhelferin hat gesagt, dass es das nur auf Privatrezept gibt. Stimmt das jetzt, oder nicht :confused:
     
  11. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    nein! .........nicht wenn du mtx nimmst!

    http://www.die-gesundheitsreform.de/...tml?param=sc16

    runterscrollen bis folsäure........
    dort steht auch....antagonisten (mtx ist ja einer)...


    lg marie
     
  12. sunnysan

    sunnysan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Au man, da platzt mir echt der Kragen :mad:
    Schon bei den Metex-Spritzen war das Rezept falsch und ich musste erst zur Apotheke und die fragen, was auf dem Rezept stehen soll :confused:
    Die Arzthelferin ist echt unfähig. Leider oder GsD ist der Arzt sehr gut. Aber trotzdem. Manche Leute können sich eben mal nicht 20 EUR extra leisten - vor allem, wenn es nicht sein muss. Werd den Arzt nächstes Mal darauf ansprechen. Grrrrrrr.....
    Danke und viele Grüße
    Sunnysan
     
  13. halbnull

    halbnull Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    östliches Ruhrgebiet
    hallo,

    nehme selbst mtx und folsäure.

    in der apotheke sagt man mir immer, folsäure wäre nahrungsergänzung und würde von der krankenkasse nicht übernommen.

    ich bin als chronisch kranker nur mit 1 v.h. unseres einkommens an den gesundheitskosten beteiligt. als ich vor ca. 4 wochen mal wieder meine abrechnungen an die bkk-aktiv sandte, war u.a. folsäure mit abgerechnet worden. der betrag wurde mir von meiner krankenkasse erstattet.

    vielleicht wäre es mal überlegenswert, die gesundheitskosten zu ermitteln, um eine freistellung zu erlangen.
     
  14. manni

    manni manni

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hallo lieblein und alle Leidensgenossen,

    ich nehme auch MTX 15 mg und Folsäure 10mg und brauche nichts zuzahlen. Es hat mal jemand hier geschrieben:
    "Gemeinsamer Bundesausschuß gem. §91 Abs. 5 SGB V
    Arzneimittel - Richtlinien" zahlt die Kasse.
    Diesen Spruch schreibt mein Hausarzt immer auf das Rezept und ich brauche nichts bezahlen. Meiner Apothekerin war das sogar bekannt.

    alees GUTE
    manni
     
  15. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    das interessiert den arzt wenig, denn es wird auf sein budget berechnet.

    in internetapotheken kostet folsäure - 20 stück - weniger als die fällige zuzahlung von 5,-€, wenn vom doc rezeptiert.
    das wissen mittlerweile auch schon die docs.
     
  16. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi, ich habe ja oben in meinem posting die ausnahmeliste eingefügt,
    in der jeder nachlesen kann, was verschreibungspflichtig ist.

    das ist gesetz und nicht auslegungsache!

    die rechnung stimmt nicht, bise!
    denn auf rezept bekommt man 100 tabletten für 5 euro zuzahlung!

    lieben gruss marie
     
  17. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    auf dem workshop

    wer kann sich noch daran erinnern, was genau zu mtx und folsäure auf dem workshop gesagt wurde.
    (jetzt nicht in bezug auf die budgetierung, sondern wegen anwendung?)



    das es ärzte gibt, die es nicht mehr sofort mit verordnen, bis evtl. für folsäuremangel zuständige symptome auftauchen, da sonst die folsäure nicht erforderlich ist (so oder ähnlich).

    ansonsten euch allen nochmal vielen dank für die vielen infos.

    liebi
     
  18. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje


    klar stimmt die rechnung nicht bei 100 stück. doch wer verschreibt 100 stück. immer hübsch die mindestmenge von wg. budget und so. aber das hatten wir schon und werden es immer haben. überall wo budgetzwang ist.
    liebi vergess bitte nicht, in nrw sind die rheumatologen nicht mehr ans budget gebunden - so jedenfalls mein kenntnisstand.
    ein doc, bei dem die kv mehrfach nachgefragt hat, hat mitunter keine lust auf schreiberei udgl. - aber das hatten wir auch schon.
    klar die gestandenen älteren wissen sich schon zu wehren.
    doch die jungen haben manchmal neben dem job noch andere interessen. wer könnte es ihnen verwehren?
    gruss
     
  19. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen

    viele bise,

     
  20. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    @ Marie,
    keine angst, werde ich auch nicht tun.
    recht haben und recht bekommen ist aber zweierlei.

    je teurer ein patient wird, desto schwieriger wird er/sie und der behandelnde doc es haben bei allen kken, den ges. und den privaten. diese entwicklung wird sich wahrscheinlich nicht mehr aufhalten lassen. ich jedenfalls bin immer froh, nen N1 rezept zu "ergattern", irgendwie gibt es dann immer eine fortsetzung.
    wie sagt der volksmund: mühsam ernährt sich das eichhörnchen.
    ein schönes sonniges wochenende allen
    (ich musste die heizung aufdrehen, ist schon so kalt geworden),
    nix für ungut
    bise