1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX-erhöhte Leberwerte-mehr Nebenwirkungen??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Emu, 2. Januar 2005.

  1. Emu

    Emu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo Ihr Lieben,
    erst einmal ein schönes und hoffentlich gesünders Neues Jahr!

    Habe eben beim Stöbern gelesen, daß Monsti meint, daß verstärkte Übelkeit an den MTX Tagen mit schlechteren Leberwerten zu tun hat.

    Ich nehme seit 1 3/4 Jahren 20 mg. Am Anfang wars nicht so toll mit der Verträglichkeit, aber da es mir von Woche zu Woche besser ging, machte es mir nicht so viel aus. Dann habe ich es 1/2 Jahr ganz gut vertragen.

    Im Sommer hatte ich jetzt das erste Mal leicht erhöhte Leberwerte (und endlich keine Schmerzen mehr!) , bei der letzten Blutabnahme auch. Und seit Sommer vertrage ich MTX wieder viel schlechter.

    Mir graust vor MTX Tagen. Mir wird schon übel und schwummerig, wenn ich nur daran denke.
    Alles nur 'self-fulfilling prophecy' und Einbildung? Oder doch Leberwerte? Wie geht ihr dagegen an?
    Und werden Nebenwirkungen geringer, wenn auch die MTX Dosis geringer wird?
    Mein Doc scheint schon daran zu denken, demnächst auf 15 mg runterzugehen (drückt mir die Daumen!).

    Liebe Grüße vom
    Emu
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Emu,

    auch Dir ein schönes neues Jahr!

    Verstärkte Übelkeit unter Mtx KANN, muss aber nichts mit den Leberwerten zu tun haben. Aber das lässt sich mittels einer Blutuntersuchung ja schnell herauskriegen (hast Du nicht eh alle vier Wochen eine entsprechende Blutabnahme???).

    Etwas erhöhte Leberwerte merkt man normalerweise überhaupt nicht, aber bei mir waren sie damals rasant angestiegen. Damalige Symptome (neben der Übelkeit): Ekel vor dem Essen, besonders vor Fett, starkes Hautjucken, Kopfschmerzen und extreme Müdigkeit. Ich war damals einfach nur noch am Ende, und so saß ich auch aus.

    Inzwischen - unter Arava - sind meine Leberwerte auch meistens grenzwertig oder leicht erhöht. Da sie aber weitgehend konstant bleiben, mach ich mir keine Sorgen.

    Alles Gute für Dich und liebe Grüße!
    Monsti
     
  3. Jackie

    Jackie Guest

    hallo Emu
    zuerst einmal ein gutes neues jahr.Also ich habe erhöhte Leberwerte, aber keinerlei Übelkeit, allerdings leichte Oberbauchschmerzen. Ich musste deshalb vor 2 Wochen mtx absetzen. Nächste Woche nach einer erneuten Blutuntersuchung wird bei mir entschieden, obs mit mtx weitergeht. Ich selbst hätte nicht gedacht, dass die Werte erhöht sind.Ich habe allerdings nur 15 mg die Woche genommen. Ich habe als Nebenwirkung meistens nur extreme Müdigkeit und Haarausfall. Ich wünsch dir , dass mit niedriger Dosierung die Nebenwirkungen weniger werden.
    Liebe Grüsse
    Jackie