1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX- Einnahmezeit?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von NoraLisa, 14. Dezember 2012.

  1. NoraLisa

    NoraLisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben,
    heute soll ich mein erstes mtx (15 mg) einnehmen.
    zu welcher tageszeit nehmt ihr es ein- immer zum selben zeitpunkt? vor oder nach dem essen?
    Muss ein bestimmter zeitabstand zum Magenschutz bestehen?

    wie ist es euch danach gegangen?

    lg noralisa :o)
     
  2. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Ich nehme es immer abends - aber gerade beim 1. Mal habe ich es am frühen Abend genommen, um zu sehen, ob was "passiert" ... :p .. es passiert aber nichts!

    Manche sagen, man solle vorher nicht viel essen, dann würde es besser wirken - aber ich habe darauf nicht geachtet. Ich denke, es ist für die Verträglichkeit besser, wenn man was im Magen hat.

    Da man Magenschutz eigentlich ja immer morgens nimmt, ist die Zeit auf jeden Fall ausreichend. MTX greift aber sowieso nicht so den Magen an wie z.B. Schmerzmittel - wenn, dann verursacht es eher so eine allgemeine Übelkeit.

    Dieselbe Uhrzeit muss es am Einnahmetag nicht sein.

    Und sonst: mache dir nicht zuviele Gedanken!
     
  3. November67

    November67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    ich habe heute meine allereste MTX-Spritze gesetzt. Heute am Vormittag, eigentlich am Vormittag, weil ich zu meiner Hausärztin bin und mir das genau zeigen lies. Ich hatte mächtig Bammel davor, mir selber eine Spritze setzen zu sollen. Aber es ging. Bis jetzt habe ich noch keine Übelkeit oder sowas gespürt. Drückt bitte die Daumen, dass das auch so bleibt. Morgen Vormittag werde ich dann die Folsäuretablette nehmen, soll ich 24 h nach dem MTX nehmen.
    Ab der kommenden Woche werde ich dann das MTX abends spritzen für den Fall, dass sich doch irgendwie Übelkeit einstellen sollte. So wurde mir der Tip hier im Forum gegeben und so will ich das dann auch machen.
    Liebe Grüße, November67