1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX - Dura und metx das gleiche?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von malefizbay, 18. September 2008.

  1. malefizbay

    malefizbay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo,
    habe da eine dumme Frage, war heute etwas irritiert. Ist Metex- Dura und metx das gleiche?
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ja, alles das gleiche,- nur ein anderer hersteller.
     
  3. malefizbay

    malefizbay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Lilly,
    vielen Dank für die Antwort. War gestern bei meinem Orthopäden und nicht bei meinen Rheuma Doc. Da ich immer mehr Schmerzen bekam, Hände, Knie und Füsse, war er der Meinung ich muß mein MTX hochsetzten auf 25 mg ( wollte der Rheuma Doc ab Nov. auch) und zusätzlich Cortison. Und nun hatte er Metex aufgeschrieben, hatte die Inhaltsangaben gestern noch verglichen und konnte auch kein Unterschied feststellen. Da bin ich ka beruhigt.
    Danke
    malefizbay
     
  4. MrsMImpf

    MrsMImpf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    hallo,

    leider ist es nicht immer das Gleiche. Der Hauptwirkstoff ist zwar der gleiche, die anderen Stoffe können abweichen.

    Ich hab es grad selbst erlebt. MTX Lantarel vertrage ich relativ gut. Dann wurde mir MTX Dura von der Apotheke gegenben -wegen der KK-. Dies hat mich so umgehauen, das ich zwei Tage im Bett verbringen mußte. Nun nehm ich wieder Lantarel und komm klar.

    Die Apothekerin bestätigte mir dies auch, obwohl immer gesagt wird, es sei alles gleich.

    Liebe Grüße

    Mrs Mimpf
     
    #4 19. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2008
  5. malefizbay

    malefizbay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo,
    vielen lieben Dank für Eure Bemühungen. Habe gestern leider arbeiten müssen und habe mich auch beim Arzt nicht mehr erkündigt, viel falsch machen kann ich da ja denke ich nicht.
    lg malefizbay
     
  6. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    huhu lilly:)

    das problem liegt dann sehr wahrscheinlich in der subjektiven wahrnehmung
    einbildung ist auch ne bildung
    ich will damit sagen daß man täuschungen erlegen ist. ich weiß daß du weißt was ich meine und da ich in meinem beitrag namen von pharmaunternehmen nannte werde ich diesen beitrag gleich hiernach löschen.

    angenehmes schmerzfreies wochenende

    grummel:)
     
  7. MrsMImpf

    MrsMImpf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Guten morgen,

    warum bestätigen Ärzte und Apothker denn etwas anderes??

    Ich habe ganze neun Jahre auf Medis verzichtet. Mir ist es völlig egal was ich nehme. Hauptsache ist, kann mich bewegen und bin endlich schmerzfrei.

    Zusätzlich kam hinzu, das ich pro Spritze 5,00 Euro zuzahlen muss. Durch den Wechsel hatte ich keine weiteren Kosten. Warum sollte ich sie dann ablehnen?? Nun darf ich wieder zahlen.:uhoh:

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

    Liebe Grüße

    Mrs Mimpf
     
  8. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo MrsMImpf,

    in diesem thread geht es aber um mtx- tabletten und nicht um injektionslösungen.

    ...und die inhaltstoffe sind, wie man sehen kann, in den tabletten alle gleich ...

    huhu grummel :),

    ja leider sehr oft. es kreist schon in den köpfen der menschen rum- billig ist schlecht,- teuer ist gut ...
    diese these wird auch noch von einigen ärzten unterstützt (vielleicht werden sie ja gerade durch diese teuren firmen gesposert?)

    ich jedenfalls vergleiche immer genau die inhaltsstoffe und wenn sie im generikum in der selben höhe vorhanden sind, dann bitte ich sogar meinen arzt darum, mir das billigere mittel zu verschreiben (damit versetze ich schon so einige in erstaunen :cool:)
    es gibt aber schon einige generika die vom original abweichen.

    ich bin jedenfalls für generika , die können wirklich helfen, die arzneimittelkosten zu sparen.

    werde meinen obrigen beitrag auch löschen. ihr habt ihn ja jetzt schon lesen und vergleichen können. ;) :D (die gesetze in deutschland sind mir zu heikel :p)

    schönes we an alle! :)
     
  9. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    :)schisshase:D

    hrzlchst grml:top: