1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX 6 Monate abgesetzt - schwanger, wer hat damit Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von dieNicole, 25. August 2011.

  1. dieNicole

    dieNicole Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gründau
    Hallo liebe Rheumakollegen,

    ich habe nun seit 6 Monaten MTX abgesetzt und laut meinem Rheumatologen steht einer Schwangerschaft nichts mehr im Weg. Meine Blutwerte sehen gut aus und ich will defitintiv das nächste Jahr Medikamentenfrei bleiben, weil ich absolut kein Risiko für mein Baby eingehen möchte. Nun habe ich trotz allem irgendwie Angst, nächste Woche gehe ich auch noch mal zum Frauenarzt und will mich beraten lassen. Nun wäre es toll, vielleicht ein paar positiv Erfahrungsberichte zu bekommen, die mir die Angst etwas nehmen. Ist jemand von euch schon mal mit MTX behandelt worden und danach schwanger geworden? Ich habe bereits von einem positiv Beispiel gelesen, diese Dame wurde sogar noch 4 Monaten bereits schwanger und hate in kerngesundes Baby bekommen. Zu diesem speziellen Thema hab ich keinen Thread gefunden und falls es einen geben sollte, dann entschuldige ich mich schon mal :)

    Über ein paar Antworten die mir die Angst nehmen würden, wäre ich sehr froh.

    Gruß eure Nicole bei der das Rheuma sich hoffentlich mal wieder schlafen gelegt hat :)
     
  2. unknown

    unknown Guest

    Ich glaube kaum das sich bei den Enpfohlenen 6 monaten ein arzt oder der Pharmahersteller in die Nesseln setzt,
    ich denke der Zeitraum ist großzügiger als nötig bemessen.
    Und Dein Blut ist als Sauber getestet , ein Wenig Vertrauen solltest Du schon zu deinem doc haben. der will ja sicher auch das alles klappt.

    dann mal ran an den Speck ;)
    Ich drück Dir die Daumen das alle gutgeht.
     
  3. dieNicole

    dieNicole Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gründau
    Danke für deine guten Wünsche und natürlich glaub ich meinem Arzt schon, aber eine zweite Meinung schadet nie, soviel hab ich beim Thema Rheuma bereits gelernt und immer hin feiern wir zwei im September unser 21 Krankheitsjahr und wissen beide, dass wir nicht immer ehrlich zueinander waren ;) ( Das Rheuma und die ver. Behandlungen haben mich schon ein paar mal Hintergangen ) Diese Entscheidung meinen Körper mit einem kleinen Wesen zu teilen hab ich mir wegen der Krankheit schon nicht einfach gemacht und deshalb wären verschiedenen Blickwinkel ganz schön.


    Aber danke für deine schnelle Antwort, hat mich schon etwas beruhigt.