1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mrt Befund LWS

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von engel, 27. März 2013.

  1. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo

    kann mir jemand beim übersetzen helfen habe erst mitte April Termin beim Dok

    Befund
    Hyperlordose der unteren Segmente.
    Angedeutetet flache links konvexe Skoliose
    Randständig mit abgebildet Osteochondrose bei Th 11/12
    wellige Begrenzung der Abschlussplatten im Thorako-lumbalen Übergang
    Facettathrosen
    Sehr flache zirkulärfe Protrusio und degenerative signalminderung der Bandscheibe bei L4/5


    Würde mich über Antworten freuen

    mfg
     
  2. Birnbaum

    Birnbaum Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinpfalz
    Hallo Engel,

    da dir bis jetzt noch keiner geantwortet hat, will ichs mal versuchen.
    Hyperlordose ist umgangssprachlich ein Hohlkreuz.
    Skoliose ist eine seitliche Verbiegung der Wirbelsäule ( Darstellung kann manchmal auch lagerungs bedingt sein )
    Osteochondrose und Facettengelenksarthrose bezeichnet den
    Verschleiß am Übergang Brustwirbelsäule/Lendenwirbelsäule.
    Leichte Protrusio: Du hast eine leichte Bandscheibenvorwölbung
    im unteren Lendenwirbelbereich.
    Das alles sind Sachen die können Beschwerden verursachen, müssen aber nicht.
    Ich habe selbst eine Protrusio in der mittleren HWS und dabei nur ab und an Probleme.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen - vielleicht hast du ja auch schon direkt Nachrichten bekommen, bist ja ein alter Hase im Forum-
    und wünsche schöne Ostern

    Ulla
     
  3. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    richtig...Ulla

    Hyperlordose...Hohlkreuz damit man den leicht vorgewölbten Bauch ausgleicht...Skoliose , bei einer Skoliose ist die Wirbelsäule seitlich verkrümmt. Meist sind auch einzelne Wirbelkörper verdreht.
    Osteochondrose (chondron = Knorpel), also Verschleiss mit Knorpelveränderungen und meist eine Höhenminderung zwischen den einzelnen Wirbeln.
    Zeichen für das Facettensyndrom (Facettenarthrose) können u.a. Rückenschmerzen sein, die im Tagesverlauf stark auftreten und in der Ruhelage abnehmen, Steifheitsgefühl am Morgen, Schmerzverstärkung bei Bewegung der Wirbelsäule, Gefühlstörungen wie Kribbeln, Brennen und muskulare Verspannungen sind möglich.
    Also altersbedingete (krankheits...?) Verschleisserscheinungen, oft im LWS-Bereich.
    Bei degenerativen Veränderungen kann es zueiner Bandscheibenvorwölbung kommen. Der Gallertkern berührt bei Belastung die Nervenwurzel (Bandscheibenvorwölbung oder Protrusio) oder er klemmt die Nervenwurzel ein und verdrängt sie (Bandscheibenvorfall oder Prolaps). Des tut mächtig weh...
    Leider gibt es beschwerdemässig häufig Beschwerden im LWS oder Übergansbereich BWS-LWS schmerzhafte degenerativ bedingte Einschränkungen.
    Diese würde ich auch hier sehen wollen.
    Einmal hast Du schon die Versuche des Körpers über veränderte Haltung die Beschwerden auszugleichen, andererseits scheint es auch grenzwertig zu sein, was die degenerative Abnutzung betrifft.
    Ob es alterstypische veränderungen sind ?? oder halt vielleicht auch krankheitsbedingte müsste man abprüfen, da wären dann aber Entzündungszeichen zu sehen.
    Bei Bewegung (tägliche Verrichtungen) trotz der Beschwerden, wäre eine Entzündung durchaus möglich.
    Aber alterstypisch würde mir der Arzt wohl sagen: "mit 60 durchaus Abnutzungserscheinungen, ich verschreibe Ihnen mal Physiotherapie..."

    Ja soweit, die LWS entlasten kann man:
    -auf eine Decke legen, die Beine anwinkeln und auf einen Hocker ablegen, Hüfte leicht anheben, strecken und dann auf den Hocker ablegen und entlasten...

    Ja Frohe Ostern..."merre"
     
  4. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Danke

    vielen Dankda habe ich doch noch zwei Antworten bekommenHabe am Montag Termin beim Rheumadok richtig ULLA bin shcon ein alter Hase hier aber noch nicht sehr alt :)Merre ich bin gerade mal 47 Jahre kann das den wirklich shcon altersbedingt sein????lg engel