1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mönchspfeffer - Erfahrungen? - Wechselwirkungen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kleine Eule, 3. September 2012.

  1. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,
    habe mal eine Frage an die Frauen unter Euch. Meine Frauenärztin hat mir dazu geraten, Mönchspfeffer zu nehmen, da meine Periode nun alle 3 Wochen kommt mich das ziemlich schlaucht. Genaueres zu eventuellen Wechselwirkungen mit Rheuma- und Schmerzmedikamenten (Quensyl, Prednisolon, Novaminsulfon) konnte sie mir nicht sagen, meine aber es gäbe keine.
    Wie sind Eure Erfahrungen? Hat es jemand schon genommen und positive oder negative Erfahrungen gemacht? Wie sieht es mit Nebenwirkungen und Wechselwirkungen aus?
    Würde mich freuen, wenn Ihr mir weiter helfen könntet.
    viele Grüße von der kleinen Eule
     
  2. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    in den bergen
    hallo kleine eule,
    ich habe mönchspfeffer mit mitte 20 genommen ,damals unter mtx................da hat er mir gut geholfen und ich hatte keine nebenwirkungen.
    dann habe ich ca 10 jahre pausiert und ihn jetzt unter enbrel genommen.............leider hat er mir diesmal nicht geholfen aber nebenwirkungen hatte ich auch dieses mal keine.
    liebe grüße und viel erfolg
    katjes
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu,

    schüßler salze tun ganz gut zur unterstützung bei frauenproblemen.

    lg. puffi
     
  4. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Danke Euch beiden für Eure Antworten!
    Klingt gut Katjes, dass Du keine NW hattest.
     
  5. Cavallina

    Cavallina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da ich auch jedesmal massive Probleme habe, wenn ich meine Periode bekomme (und leider auch schon Tage vorher), habe ich jetzt auch mit Mönchspfeffer angefangen. Da ich es erst seit zwei Tagen nehme, kann ich noch nicht viel zur Wirkung sagen. Aber Nebenwirkungen merke ich noch keine. Und der Apotheker meinte auch, als ich ihn auf mögliche Wechselwirkungen angesprochen habe, dass es da eigentlich keine gäbe. Aber sprich doch zur Not mal mit deinem Rheumatologen drüber. Ich wünsche dir jedenfalls, dass es dir hilft.

    Grüßle,

    Cavallina
     
  6. Nilina

    Nilina Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo kleine Eule,

    ich nehme Mönchspfeffer seit Mitte Mai, allerdings keine Rheuma-Medikamente. Seitdem habe ich deutlich weniger Probleme mit PMS, sehr starken Blutungen, Schwindelgefühl etc. während der Periode. Ob es am Mönchspfeffer liegt, weiß ich nicht. Nebenwirkungen habe ich nicht bemerkt.

    Alles Gute für Dich!

    Nilina
     
  7. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Schön zu hören, dass Ihr keine Nebenwirkungen habt und dass es offensichtlich Wirkungen zeigen kann. Ich werde beim Rheumatologen noch mal fragen, aber ihr ermutigt mich doch einen Versuch zu wagen.
    viele Grüße von der kleinen Eule