1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mittlerweile sehe ich aus,

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von KayC, 7. Juli 2005.

  1. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    als würde mich mein Fast-Mann (seit dem Lüdenscheider Treffen auch "KayCs Göga" genannt) :D verhauen.

    Ich bin normalerweise nicht sonderlich empfindlich was blaue Flecken angeht, aber jetzt bekomme ich, wenn ich mich stoße sofort Blutergüsse. Meine Oberschenkel sind voller blauer Flecken (mittlerweile spritze ich schon in meinen Bauchspeck, damit nichts verfälscht ;) ) An den Oberarmen habe ich immer wieder kleine Einblutungen. Zwischendurch waren ja auch mal meine Thrombos etwas niedrig, aber jetzt ist der Wert m.o.w. ok.

    Was mach ich denn nu? MTX wurde nämlich gerade unter anderem wegen der Thrombos abgesetzt (so richtig traurig bin ich da nicht) Labor ist eigentlich wieder am 12.07., soll ich das mal vorziehen? Ich hätte gehofft, daß wieder alles ok ist. Vor Enbrel hatte ich nie Probs mit der Gerinnung.

    Derzeitige Medis:

    3x25 mg Enbrel/Woche (nur für 4 Wochen, dann wieder 2x/Woche), 15 mg Mobec, 100 mikro Thyroxin, 300 mg Isozid, 5mg Prednisolon.

    Mir gehts im Moment seit ich 3 x pro Woche Enbrel spritze recht gut. Auch wenn ich mich zur Zeit nicht mehr ins Schwimmbad trauen kann *lach*

    Jemand ne Idee?

    LG Katharina
     
    #1 7. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2005
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hi kayc,

    von der rheumadocin wurde mir mal gesagt, dass man durch predni empfindlicher werden kann. hatte mich auch ne zeilang gewundert, bis dann die aufklärung kam. bei mir reicht es manchmal schon, wenn ich mich am oberschenkel nur kratze und schwupp hab ich nen blauen fleck, meist auch von beachtlicher größe. da ich deine anderen medis und deren nebenwirkungen nicht kenne, frag lieber noch mal deine ärztin.

    liebe grüsse
    lexxus
     
  3. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Kay C
    Wir sind nicht nur geprügelt mit der Krankheit, nein wir sehen auch so aus.Bei mir ist es schon soweit, ich spüre einen Schmerz am Bein und am nächsten Tag hab ich einen riesen blauen Fleck. Was mich so stört daran, die bleiben 2 bis 3 Wochen. Mein Blut ist in Ordnung. Nur dass ich auch noch ein Mittel zur Blutverdünnung nehme. Also Kopf hoch und durch.
    Liebe Grüße Poldi
     
  4. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo kayc,

    zeitweise habe ich auch etliche blaue flecken....habe manchmal das gefühl nur irgendwas spitzes anzuschauen und schon ist der blaue fleck da :rolleyes:
    habe dann mal versucht der arzthelferin vom hausarzt zu erklären,das wäre robert gewesen :D ...die hatte nur gelacht und meinte dann sähe ich wohl anderes aus ....:D
    denke das kommt von dem sch...cortison.

    liebe grüße
    sabine
     
  5. Mutterkutter

    Mutterkutter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Such,Kram,Schupps nach oben!:rolleyes: Nun Göga hat dieses Problem neuerdings auch.Er braucht nur irgendwo dranzukommen,nicht stossen,nur berühren,schwupps sieht er aus,als würd er von mir verprügelt.Also,ihr meint auch es kommt vom Cortison???????????????Oder könnte es mit Quensyl zusammenhängen??????????????

    Und vor allem,was kann man dagegen tun???????????????

    Es ist wirklich zum Verzweifeln,dauernd was Neues nur nichts Gutes.:(
     
  6. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa,das ist schon ein leidiges Problem.Kenn ich leider
    nur zu gut.
    Krieg anscheinend auch immerzu Prügel ;) .

    Von den 18 Medis,die ich z.Zt.schlucke einschließlich:Remicade,MTX 20mg,
    Prednisolon 10 mg, wird es eindeutig von sämtlichen Ärzten aufs Corti
    geschoben.Blutgerinnung ist jedenfalls normal.

    Die anderen Medis wurden auch schon untereinander ausgetauscht,nur das
    Corti blirb mir seit Jahren immerwieder erhalten.Will den Docs also mal glauben.
    :rolleyes: :o :confused:

    LG adina
     
  7. Waldwuffel

    Waldwuffel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ja auch ich kenne das

    Hab auch oft blaue Flecke, nehme aber auch was zur Blutverdünnung.
     
  8. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    ich laufe auch als "bayern"fan herum (blau-weiss), das soll vom corti kommen. aber dennoch sollte man/frau vorsichtig sein, jahre/jahrzehntelang blutunterlaufene flecken, da kann dann noch was nachkommen. meine trombos sind immer leicht erhöht.
    gruss
    bise
     
  9. Klaus

    Klaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Hallo KayC,

    Die blauen Flecken können von den zu niedrigen Trobozyten her kommen. Wenn man zu wenig Trombos (Blutplättchenmangel) hat ist die Blutgerinnung stark herabgesetzt. Dies kann durch Medikamente wie Enbrel, Sulfasalazin, MTX, usw. kommen. Man bekommt sehr schnell auf der Haut Blutergüsse. gefährlich wird es wenn die Trombozyten weniger als 150000 sind, bei 50000 besteht sogar Lebensgefahr. Frage deinen Arzt danach !

    Klaus
     
  10. shadow

    shadow Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hildesheim
    Hallo,

    bei mir wurde auch immer gesagt, dass kommt vom Cortison oder Arxocia oder oder. Später habe ich dann gemerkt, dass sich die blauen Flecken immer dann bemerkbar machen, wenn ein paar Tage später die Gelenke anschwellen, der Rücken schmerzt...also, wenn sich ein neuer Schub anbahnt. Sehe auch gerade wieder sehr gesprenkelt aus!:D
    Viele Grüße
    shadow
     
  11. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Blaue Flecken

    Ich habe das mit den blauen Flecken auch, aber erst, seit ich Cortison nehme.
    Das ist das einzige Mittel, das bei mir dazu gekommen ist, seit ich diese netten Farben überall verteilt auf meinem Körper wiederfinde.
    Biba
    Gitta
     
  12. Biglia

    Biglia Nachtkatze

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordlicht
    Hm, wenn das alles vom Cortison kommen soll .. hmmm ... woher hab ich meine blauen Flecken dann immer wieder? ich nehme 0 mg von dem Zeuchs :confused:

    Meine Medis: 40mg Morphin, 600mg Lyrica, Quensyl, 20mg Nexium mups (Magenschutz)

    Hat wer Rat?

    Bis dann
    Biglia
     
  13. Snowwhite

    Snowwhite in memoriam † 4.4.2008

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gisi !

    Das tut mir so leid, daß es Jane so schlecht geht !!
    Bei den Werten wird sie sich nicht gegen das Cortison weigern können, es ist ja auch nur vorrübergehend.
    Was bei Thrombozytopenie als Therapie eingesetzt wird sind: Immunglobuline, hochdosiert. Sie wirken nicht immunsuppressiv, sondern fangen die bösen Antikörper wohl ab und wirken ausgleichend auf das Immunsystem. Meist werden Immunglobuline ganz gut vertragen, wichtig ist nur, daß man langsam anfängt, mit der Infusionsgeschwindigkeit, nach und nach kann dann gesteigert werden, aber falls Symptome auftreten , muß wieder langsamer gestellt werden. Es kann Kopfschmerzen,Übelkeit und eben kreislaufprobleme geben. Aber ansonsten sind sie recht verträglich und sie können auch gegeben werden, wenn man eine Infektion hat oder das Immunsystem am Boden ist. Einziger NAchteil, es wird aus Spederserum gewonnen und da man nur die Immunglobuline haben will, braucht man eine ganze Menge, von mehreren Spendern. Das wird zwar alles gut getestet und auch erhitzt, meines Wissens nach, aber ein kleines Restrisiko bleibt, wie auch eben bei einer Transfusion.

    Falls die Werte schlechter werden, wird sie vielleicht auch eine Transfusion mit Thrombozyten brauchen. Das wird aber nur gemacht, wenn sie auf einen kritischen Wert sinken. Vielleicht schlägt ja das Cortison auch schnell an und die Thrombos erholen sich.

    Vielleicht wäre auch ein richtiger Cortisonstoß was ? Das ist besser, als tgl eine hohe Dosis. Normal werden 3x1000mg gegeben, also an 3 Tagen.
    Danach kann man aber die tgl Dosis niedriger halten, als jetzt die 70mg.

    Ich hoffe daß es Jane schnell wieder besser geht !
    Alles Gute für Sie und liebe Grüße,
    Snowwhite
     
  14. charlyM

    charlyM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Kortison und blaue Flecken

    Hallo zusammen....
    jaaa, diese wunderschönen blauen Flecken...als wär man John Wayne in die Quere gekommen....

    Dazu eine Info aus einem Bericht der Freizeit Revue:
    "Kortison und seine Nebenwirkungen":
    - Kortison macht die Haut dünner und greift die Wände der Blutgefäße an, so dass leichter blaue Flecken entstehen -

    also, wie man es auch dreht und wendet - wir brauchen dieses Zeugs, müssen aber leider auch mit den unangenehmen Nebenwirkungen leben. ...
    Besonders aufpassen sollte man allerdings, so die Aussage eines Docs der Ambulanz, wenn man auch noch Blutverdünner zusätzlich nimmt. Hatte mir ja NUR die Wade geprellt und plötzlich das ganze Bein - vom Knie abwärts - dunkelblau. In solchen Fällen sollte man, nach Aussagen des Ambulanz-Arztes, das betroffene Körperteil h o c h legen, bzw. kühlen! und evtl mal checken lassen, w o es durchsickert.

    Schönes Wo.Ende - machts gut - charly
     
  15. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Ich hatte das extrem vor einem Jahr, als wir umgezogen sind. Bauch und Oberschenkel übersät von blauen Flecken, vom Möbeln schleppen. Einen Tag später musste ich zur Notaufnahme wegen meines Bandscheibenvorfalls...Als der Arzt das sah, war er total erschrocken, er fragte dreimal von wo ich das hätte. Als ich ihm aber auch nach dem dritten Mal sagte, es käme vom Umzug, glaubte er mir wohl oder übel. Er war wohl der Annahme, mein Männe würde mich grün und blau hauen *g*. Süss war es allemale.:rolleyes:

    Liebe Grüsse, und ein schickes Wochenende

    suse :)
     
  16. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Das mit Jane tut mir furchtbar leid. Hoffentlich helfen die Medikamente und die Ärzte im Krankenhaus. Halte uns auf dem Laufen und vor allem die Ohren steif.

    Ich drück euch beiden die Daumen.

    Ganz liebe Grüße,
    Calendula
     
  17. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich drücke euch meine Daumen und hoffe es wird wieder gut. Kopf hoch und seid weiter so tapfer.
    Das wünscht euch Poldi
     
  18. Sigi

    Sigi Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    bei Bielefeld
    Hallo Gisi
    Von mir auch unbekannterweise ganz fest die Daumen gedrückt und Gute Besserung. Ich schicke Euch Beiden ganz viel Kraft und Mut.

    Liebe Grüße
    Sigrun
     
  19. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Auch ich wünsche Jane,
    dass es ihr bald wieder besser geht,
    und dasselbe wünsche ich Dir, liebe Gisiph,
    denn ich kann mir denken, was für Sorgen Du Dir machst.

    [​IMG]

    Viele liebe Grüße
    Neli
     
  20. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo gisi,
    ich wünsche jane viel kraft, auch diese erneute schlimme situation zu meistern. und dir, das du sie trösten kannst und aber auch selbst auf dich aufpasst.

    alles liebe