1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mittel zur äußerlichen Anwendung

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Josi, 2. April 2009.

  1. Josi

    Josi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wer kann mir hilfreiche Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung nennen?
    Lotionen, Bäder, Einreibungen, Salben?

    Gibt es etwas Wirksames, um Schmerzen zu lindern - oder ist das alles unnütz?

    Liebe Grüße,
    Josi
     
  2. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Josi,

    es kommt darauf an, welche Beschwerden man bekämpfen will.
    In meiner Hausapotheke habe ich immer Heparingel und Voltaren-Emulgel.
    Zur Muskelentspannung nutze ich gern Rosmarien-Ölbad.

    Man muß ausprobieren, womit man am besten klarkommt, weil es auch
    Hautirritationen auslösen kann.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  3. lilly_enny

    lilly_enny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Meinen Vater hat auch CP und die Ibutop Creme hilft ihm gut (nachts kann er besser und langer schlafen) dei Schmerzen kommen wieder fruh gegen 5 Uhr.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen
    Liebe Grusse
    Lilly
     
  4. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    arnika-latschenkiefer-einreibe,rheumo-creme(ohne thermo)
     
  5. Josi

    Josi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten und Tipps. :)
     
  6. free

    free Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Seit einiger Zeit ist von Derma-care ein Schlickverband auf dem Markt.
    Das ist eine in Schlick getränkte Binde, die man am betroffenen Gelenk anlegt und trocknen läßt. Kühlt wunderbar, allerdings ist das eine sehr teure Angelegenheit, die Binde kostet ca. 20.- Euro und reicht gerade 2 mal fürs Handgelenk. Ich mauß allerdings sagen, daß es mir am Hand- und Kniegelenk Linderung verschaffte. Aber bei längerer Anwendung äußerst kostspielig ist. Alternativ, wäre ien Kururlaub in St.Peter-Ording. Hier gibt es im Kurmittelhaus den Originalschlick je nach Behandlungsbedarf in Warm oder kalt direkt aufgelegt. Super!!!
     
  7. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Josi,
    probier doch mal Quarkwickel für die Nacht aus, meine Knie lieben sie, da sie lange und gut kühlen und meine Haut sie gut verträgt. Einzige "Nebenwirkung" - man riecht morgens etwas nach Sauermilch, aber da hilft die Dusche. Einfach Quark auf ein Geschirrtuch, um das betroffende Gelenk wickeln und mit Tuch, abgeschnittenem Strumpf etc befestigen.
    Viele Grüße von der kleinen Eule