1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mit Simponi nach Amerika - 24 Stunden kühlen??

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Krische, 5. September 2012.

  1. Krische

    Krische Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    In 3 Wochen fliege ich für ein halbes Jahr in die USA und muss deshalb meine Simponi-Spritzen mitnehmen. Das Problem bei der ganzen Sache ist die Kühlung. Simponi soll ja laut Hersteller zwischen 2 und 8°C aufbewahrt werden. Dummerweise dauern meine Flüge insgesamt ca 24 Stunden. Die Kühltaschen für Insulin kühlen zwar lange genug, aber nicht kalt genug. Und die Taschen, die kalt genug kühlen, halten höchstens 20 Stunden, bis 15°C erreicht sind.
    Hat von euch jemand Erfahrung mit sowas? Bin langsam am verzweifeln.....:(

    Liebe Grüße,
    Krische
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    gibt es in der USA kein simponi???? sonst könnte dir dort vor ort vielleicht eine apotheke das simponi besorgen. obwohl...USA tickt ja anders. dann müßtest du das dort drüben evt. selber bezahlen.

    und wenn du mal bei der herstellerfirma anfragst, ob die ne idee haben. oder bei der fluggesellschaft/flughafen wie die das sonst händeln.

    mehr fällt mir nun auch nicht ein.

    ach doch. vielleicht gibt es an bord ja einen kühlschrank, kann ja sein. dann könntest du umpacken.
     
  3. käferchen

    käferchen Guest

    Hallo Krische,
    ich würde als erstes mal bei der Pharmafrma anrufen (ich glaube für Simponi ist es Janssen). Du bist sicherlich nicht die Einzige die ins Ausland reist und die Antikörper benötigt.

    Ich kenne das z.B. bei der Firma Fresenius für Dialysepatienten welche ins Ausland reisen und da stellt die Firma auch die enstprechenden Materialien vor Ort.

    Ich denke, die Pharmafirma wird am ehesten wissen wie Du handeln kannst.

    Berichte mal, würde mich interessieren.

    Alles Gute in den USA
    Käferchen