1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit Sehnenscheidenentzündung zur Berufsschule?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Nixe, 6. Oktober 2003.

  1. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Moin,

    muss/darf man zur Berufsschule, wenn man wegen Sehnenscheidenentzüdung krank
    geschrieben ist und eine Armschiene trägt?

    Wir haben leider im Internet nix drüber gefunden - ich könnte mir aber vorstellen, es könnte
    versicherungstechnische Probleme auftreten, wenn auf dem Weg oder in der Schule etwas
    passiert?

    Fragende Grüsse von Nixe
     
  2. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Nixe,
    ich bin mir da auch nicht ganz sicher. Ruf doch einfach mal bei der Krankenkasse und der Berufsgenossenschaft an, die müßten Dir eigentlich Auskunft darüber geben können.

    Liebe Grüße aus dem kalten Nürnberg
    gisela
     
  3. Ulmka

    Ulmka Guest

    Hallo Nixe,

    ich würde mir auf jeden Fall ein Attest vom Arzt holen, dass du zwar schulfähig, aber nicht arbeitsfähig bist, sonst gibt es wirklich Probleme mit der Versicherung, falls auf dem Weg zur Schule oder dort etwas passiert. Mit Attest bist du dann abgesichert.

    Gruß

    Ulmka