1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mit enbrel anfangen, trotz erkältung??

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Judy_Tiger, 16. September 2011.

  1. Judy_Tiger

    Judy_Tiger Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    am mittwoch war ich beim rheumatolgen und der hat mir enbrel aufgeschreiben, weil mtx einfach nicht gescheit wirkt, und es seiner ansicht nach auch nicht tun wird.
    Ich war natürlich total happy, bekomm heute abend die spritzen und sollte dann am montag mir vom hausarzt die erste geben lassen.
    Aber, wie könnte es anders sein, heute morgen wache ich auf und hab total die verstopfte nase:mad:. Bin halt erkältet, fieber hab ich keines. Ich weiß auch dass ich wegen solcher "kleinen"infekte mtx nicht abzusetzen brauche, aber darf ich trotzdem mit enbrel anfangen???

    Rheumadoc erreich ich nicht mehr, er ist nämlich bis einschließlich nächsten mittwoch auf fortbildung, mein hausarzt hat davon keine ahnung.....

    Was mach ich jetzt???
     
  2. ursula1953

    ursula1953 Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    enbrel spritzen

     
  3. carocat

    carocat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ja judy...dem kann ich mich nur anschließen, wenn es zu einer erkältung kommt!
    lieber bis donnerstag warten und mit dem rheumadoc abklären;)dann geht es halt ne woche später los!

    gute besserung:krank: halte durch
    :clown2: und trinke schön viel tee:coffee:
    alles liebe von carocat