1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mischkollagenose und ständiger Schwindel/schlechtes Sehen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nougathoernchen, 20. September 2007.

  1. nougathoernchen

    nougathoernchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich lese ab und zu hier im Forum mit und dachte mir, jetzt schreibe ich auch mal.:)
    Ich habe eine Mischkollagenose, die ich im Moment recht gut unter Kontrolle ist.Leider habe ich seit ca. 4 Jahren ständig wiederkehrende Schwindelattacken, teilweise auch langanhaltenden Schwindel ( tagelang ) mit zusätzlichen Sehschwierigkeiten, d.h. ich sehe dann teilweise sehr unscharf.:mad:
    Ich bin von oben bis unten durchgecheckt - gefunden hat man , was den Schwindel betrifft leider nichts. Mittlerweilen ist es nun so, dass man diese Schwindelattacken auf meine Psyche schiebt.:rolleyes: Diese Attacken kommen und gehen, im Moment sind sie wieder mal extrem stark und zusätzlich habe ich noch massive Beschwerden im Halswirbelbereich / Nackenschmerzen/ Bewegungseinschränkungen.:mad:
    Vielleicht kennt jemand diese Beschwerden und kann mir Tipps zur Linderung bzw. zur RICHTIGEN BEHANDLUNG geben...
    Ich würde mich sehr freuen...;)
     
  2. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Herzlich Willkommen

    nougathoernchen

    Welches Medi nimmst Du in mg?

    Ibuprofen:
    Nebenwirkungen:
    Nackensteifigk., Kopfschm., Übelk.,

    http://64.233.183.104/search?q=cache:2LvG15Km44wJ:www.meine-gesundheit.de/678.html%3Fpnum%3D497635+Mischkollagenose+Schwindelattacken&hl=de&ct=clnk&cd=5&gl=de&lr=lang_de&ie=UTF-8

    LG Gisi
     
  3. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje

    durch beschwerden im hals, nackenbereich kann es erhebl. schwindelanfälle geben!! vielleicht mal einen physio - richtung cranio sacral oder osteopathie - fragen.
    gruss
     
  4. Elfe

    Elfe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo nougathörnchen,

    würd mich interessieren wie Deine Michkollagenose behandelt wird, habe Verdacht darauf.
    Zu den Schwindelattacken kann ich leider nichts sagen, nehme auch ibu, im Moment nicht, hatte aber nicht diese Nebenwirkungen.

    Liebe Grüße
    Elfe
     
  5. Elke Trapp

    Elke Trapp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    hallo nougathörnchen,
    bei beschwerden im hws-bereich kann es zu massiven schwindel kommen, zumal wenn du auch bewegungseinschränkungen hast. lass es von einem neurologen abklären. versuche es mit wärme, um die verspannungen der muskulatur zu lösen. außerdem könnte dir ein tens- gerät dabei helfen. ansonsten ist krankengymnastik bei so etwas angesagt.
    gute besserung:rolleyes:
    l.g. elke
     
  6. nougathoernchen

    nougathoernchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mischkollagenose und Schwindel

    Danke für die zahlreichen Antworten:
    Ich nehme im Moment alle 2 Tage 5mg Cortison.
    Ich habe Massagen bekommen, Krankengymnastik und auch manuelle Therapie. Ich habe Wärmebehandlungen gemacht und habe auch ein Tens Gerät zu Hause. Leider hilft mir das alles ,wenn überhaupt ,nur kurzfristig.
    Im Moment ist es wieder mal so heftig, dass ich am Verzweifeln bin....:mad:
     
  7. Elfe

    Elfe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Danke nougathörnchen.

    Liebe Grüße
    Elfe
     
  8. nougathoernchen

    nougathoernchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo elfe, wie äussert sich denn bei dir die Mischkollagenose, bzw. der Verdacht auf? Welche Beschwerden hast du?
     
  9. Sanchen

    Sanchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    hallo nougathoernchen,

    es hilft vielleicht ab und an mal das Bio-Wetter anzu schauen, wenn sich Symptome von Krankheiten verschlechtern. Das Wetter und die Jahreszeiten, beeinflussen viele Krankheitssymptome.
    Bei Schwindelgefühl und Sehstörungen, mit und ohne Kopfschmerzen oder extremer Müdigkeit ist das oft der Fall. Hast du es schon mal mit einem Kreislauf stabilisierenden Mittelchen versucht, Herz- und Kreislauftropfen oder so was in der Richtung?
    Viele Krankheiten, die belasten, gehen auf den Kreislauf. Da muss man nicht herzkrank sein. Vielleicht lassen sich auch deine Symptome so lindern? liebe Grüße Sanchen :)
     
  10. Elfe

    Elfe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo nougathörnchen,

    ich habe Schmerzen im Hüftgelenk und im ISG, bin nach meinem halben Arbeitstag müde und kaputtals wenn ich den ganzen Tag lang Schwerstarbeit geleister haätte, könnte, wenn ich die Möglichkeit haääe dauernd schalfen, muß aber nach meinem Arbeitsalltag noch meine pflegebedürftige Mutter versorgen. Nehme Ibu 800, wirken aber immer nur solange wie ich sie nehme und wenn ich richtig zurückdenke, dann war mir vor git drei Wochen auch übel davon, naja mit Speisekarte rückwärts und esehr starken Kopfschmerzen, die zwei Tage lang angehalten haben. Ich ha es bloß nicht erst daruaf zuückgeführt.
    Meine Anas sind erhöht und die Enas ebenfalls, der erste Rheumatologe wollte sie erst ende Oktober wieder nachprüfen, habe aber mit Glück einen zweiten ausuchen können. Er verordnete 20mg Corti, ich nehme es knapp eine Woche lang und es wirkt, er äußerte den V.a. Mischkollagenose, muß das Corti noch eine Woche nehmen und dann erneut zur Blutkontrolle.
    Was mich mehr oder weniger auch stutzig macht ist das die Beschwerden bei sonnigem , schönen Wetter doch wesentlich zunehmen, so wie heute, der Sonntag war eigentlich Wettermäßig wunderschön (auch ansonsten), aber trotz des Cortis nahmen die Beschwerden wieder zu, allerdings nicht in dem Maße wie sonst. Möcht mit dem Corti gar nicht wieder aufhören, aber auf Dauer wird die Dosierung wohl nicht gehen. Du nimmt 5mg alle zwei Tage, wie würdest Du denn ohne Ibu zurechtkommen? Hast Du es schon mal mit CoxII Hemmer probiert?, die haben mir auch ganz gut geholfen, aber nicht so gut wie das Cortison, mal schauen was bei der nächsten BE rauskommt. Wie lange hast Du die Mischkollagenose schon? und welche Beschwerden? außer die, die das Ibu bei Die auslöst.?

    Liebe Grüße
    Elfe