1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mir geht es mies

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von emmalu, 17. April 2008.

  1. emmalu

    emmalu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Seif frei Wochen nehm ich am Abend eine Malariatablette, momentan 1 - 2. Sulfasalazin und am Dienstag kriegte ich das erst mal MTX gespritzt. Den Tag durch ging es und dann die erst Nacht ab 3 Uhr war es mir sooo übel, das ich nicht mehr schlafen konnte. Gestern dann Uebelkeit und Kopfweh de ganzen Tag und sie nacht war nun ganz schlimm, seit zwei Uhr ärgste Kopfschmerzen und es ist mir sooo schlecht.
    Kommt das vom MTX, was soll ich unternehmen? ich habe auch noch Kinder hier und sollte nächste Woche wieder arbeiten...
     
  2. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    die Übelkeit kann vom MTX kommen, das hatte ich auch (habe jetzt Arava, da ist wenigstens die Übelkeit weg). Nimmst du Folsäure? Ist bei MTX unbedingt erforderlich, 5 mg am Folgetag sollten genommen werden.

    Gegen die Kopfschmerzen habe ich Tilidin oder Novaminsulfon genommen, die haben gut geholfen. Diese Nebenwirkungen sind ja bekannt und beschrieben, deinen Arzt solltest du dennoch informieren.
     
  3. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo emmalu!

    Ganz wichtig am MTX-Tag, viel trinken da sind ca. 3 Liter angesagt, um die Nebenwirkungen gering zu halten.
     
  4. emmalu

    emmalu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke, ich habe dioe Folsäure genommen am Folgetag und ich habe auch viel getrunken.
    Ich muss nun schnell bei der Aerztin vorbei, sie meint, si habe das noch nie gesehen, bei sowenig MTX. Vielleicht habe ich ein Infekt.
    keine Ahnung, mir geht es einfach scheusslich..
     
  5. emmalu

    emmalu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    so, bin wieder da, es scheint ein voraler Infekt zu sein.
    Da die Aerztin mir nur eine Kleinstdosis gepritzt habe von 8.5 ml, meint sie nicht, das es vom MTX kommt. Ich kann nun überlegen, ob ich es nächste Woche nochmals versuchen will oder nicht.
    Gute Frage...