1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mich ausheulen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sandhase, 22. Mai 2008.

  1. Sandhase

    Sandhase Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Ihr!

    ich weiß, ich bin ein recht seltener Gast im Forum betreffend Beiträge erstellen. Meist lese ich nur und informiere mich über Medikamente und sonstiges.

    Nur heute ist mir nach ausheulen zumute.

    Ich bin seit März vorigem Jahr bei einer Firma beschäftigt und habe mir nie etwas zu schulden kommen lassen. Barv meine Überstunden und Plusstunden abgeleistet, alles erledigt was gewünscht wurde und sei es noch so unmöglich gewesen - Stresspegel war permanent extrem hoch (bin die einzige Logistiksachbearbeiterin für komplett Europa und Übersee). Job wurde immer mehr - ersuche seit vorigem Herbst um zusätzliche Einstellung einer 2. Kraft und sei es nur einer Halbtagskraft. Nichts keine Hilfe in Sicht.
    Endlich habe ich mir ein Herz gefasst und meinem Boss gestand welche Krankheit ich habe - seine ach so gefühlvolle Antwort: na solange sie ihren
    Job erfüllen können, ist das ja kein Problem ... na toll, wo wir ja alle wissen wie super ein permanent hoher Stresspegel für Rheuma ist (meist Arbeitszeit von 7 Uhr in der Früh bis 19 Uhr am Abend). Was hat er gemacht - na mir noch so einiges mehr aufgebrumt an Arbeit .... na wie toll

    War diesen Montag bei meinem Rheumaarzt - tja den hat der Schlag getroffen - alles rapide schlechter geworden (habe ich eh schon selbst bemerkt - kann mich seit Wochen kaum noch bewegen und im Laufe des Tages wird es nicht besser )- da ich aber MTX, Arava und Cortison nicht in höherer Dosis vertrage - beantragen wir Humira und hoffen auf Genehmigung

    Ich bin gestern zu meinem Chef rein und habe um einvernehmliche Auflösung meines Dienstverhältnisses gebeten - seine ach so gefühlvolle Antwort - vor ihrem letzten Arbeitstag können sie aber schon noch diese 4 Container nach Südafrika abwickeln oder???

    Ich dachte, ich spinne wohl ... wo gibt es heute noch Firmen, wo man als Mensch zählt und nicht als Maschine ....

    So nun bin ich wieder auf der Suche - werde natürlich nicht angeben, dass ich Rheuma habe, da krieg ich so und so keinen Job mehr und hoffe natürlich, dass Humira genehmigt wird und auch wirkt bei mir ....

    Sorry, aber ich musste mal meinen Frust los werden ....
     
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,

    oh man, da machst du ja was mit, was für ein Chef:eek::eek::eek:. Es ist besser das du da jetzt raus bist. Ich hoffe du findest neue Arbeit mit weniger Stress.

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  3. Sandhase

    Sandhase Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Danke

    Hallo Kristina!

    Danke für deine aufmunternden Worte - tja auch meine besten Freundin hat gemeint, raus aus dieser Firma, dass ist es nicht wert - deine Gesundheit kann dir niemand ersetzen und bezahlen ...
     
  4. eva59

    eva59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Petra,
    Chef´s können echte "Gfraster" sein. Bei meinem hab ich das Gefühl, dass er mich jedesmal schief anschaut, wenn ich zu einem Arzt muss oder mich krank melde (war in diesem Schuljahr 4 Tage der Fall, in den 20 Jahren davor war ich insgesamt nur 8 Tage krank). Ich halte Dir die Daumen, dass Du was besseres findest.
    lg
    Eva
     
  5. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Petra,
    ach, Mensch, dass tut mit leid und dass du so frustriert und enttäuscht bist, Kann ich gut verstehen.Es ist wohl schon so, dass, solange man funktioniert, ist alles ok, aber wenn nicht, dann ist man schnell ausgemustert!:mad: Vergiss deinen unfähigen Chef, sonst belastet dich das auch noch in Zukunft. Ich weiß, das ist schwer, aber sicher einen Versuch wert.
    Ich hoffe, du findest eine neue Stelle, die besser für dich ist und drück dir die Daumen, dass dir das Humira bewilligt wird und dass es dir hilft.
    Liebe Grüße
    Faustina
    P.S. Ich hoffe, du wickelst die 4 Container nicht mehr ab......oder lässt dir viel Zeit dazu!
     
  6. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Lasse nie den Kopf hängen. Deine Gesundheit muss IMMER an ERSTER stelle stehen. Es ist das wichtigste was wir haben. Ich hoffe deine Familie steht hinter dir.

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  7. sabsi

    sabsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Sandhase,

    ich schliesse mich der Meinung meiner Vorschreiber an,deine Gesundheit steht an erster Stelle.Sei froh,dass du diesen verständnislosen Chef los bist;).Ich bin mir sicher,du findest bald etwas besseres:top:.Kopf hoch und alles liebe:).
     
  8. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hi, so ganz kann ich es nicht nachvollziehen. Wieso im Einvernehmen getrennt? Ich hätte mich krankschreiben lassen und in Ruhe was Neues gesucht. Warum läßt du alles auf deinem Rücken austragen?

    Viele Grüße von Padost
     
  9. Sandhase

    Sandhase Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Danke

    Hallo Padost!

    Ja, hätte ich auch machen können mich krankschreiben, wenn ich ehrlich bin habe ich gar nicht daran gedacht bzw. bin ich eher der Typ, der total selten krank ist - schleppe mich mit Schmerzen sogar noch in die Firma - war erst einmal 2 Tage krank seitdem ich bei dieser ach so tollen Firma arbeite!

    Hallo Sabsi!

    Danke - ja irgendwie bin ich froh, dass ich diese Firma und meinen Chef dann los bin - habe nur doch etwas "Bauchweh", da es jetzt ja heißt etwas Neues zu finden ...

    Hallo Kristina!

    Ja, Gott sei Dank steht mein Lebensgefährte voll hinter mir - der Arme macht wirklich alle Höhen und Tiefen mit mir durch und dafür bin ich ihm wirklich total dankbar.
    Natürlich auch meine Freunde - sie sehen ein, dass meine Krankheit kein "Honigschlecken" ist und verstehen es voll und ganz, wann ich mich mal nicht melde oder nicht weg gehen kann, weil es mir mal wieder total mies geht ....

    Hallo Faustina!

    Ja, leider ist es so - solange man brav seine Plusstunden oder Überstunden schiebt und noch mehr und noch mehr macht, ist alles okay, aber wehe man kann nicht mehr so, weil es einfach nicht mehr geht - dann ist man schnell abgeschoben und kann sich auch noch blöde Meldungen anhören
    Ja, ich bin total frustriert und auch total enttäuscht, irgendwie habe ich das nicht erwartet, da ich ja meine Fähigkeiten und mein Können jeden Tag wieder unter Beweis gestellt habe ... nun ja

    Bezüglich dieser Container wird mir sicher etwas einfallen, da ich den Vorteil habe, dass ich in dieser Firma die einzige Logistiksachbearbeiterin bin - mein Chef hat keinen blassen Dunst wie dieses Geschäft abläuft und bis jetzt ist immer alles wie am Schnürchen gelaufen egal wie kurz die Lieferfristen oder sonstiges war - da wird mir schon was einfallen, da kannst du dir sicher sein ...

    Hallo Eva!

    Ja, da kann ich dir nur voll zustimmen. Ich habe zwar erst vor kurzem meinem Chef gesagt, welche Krankheit ich habe, aber es war schon immer ein Problem einen Arzttermin oder einen anderen privaten Termin wahr zu nehmen. Es war einfach unmöglich rechtzeitig aus dem Büro zu kommen, obwohl ich meinem Chef schon in der Früh gesagt habe, dass ich einen Termin wahrnehmen müsste

    Danke Euch allen für die aufmunternden Worte ...
     
  10. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Petra,

    ich weiß nicht, wie das bei Euch in Österreich ist.
    Hier würde ich Dir erstmal raten, die krank schreiben zu lassen. Soll Dein Chef ruhig merken, was er davon hat.
    Am eigenen Portemonaire ist das immer am Besten. Oder kannst Du Dir nicht eine Reha geben lassen? Schließlich mußt Du ja Deine Arbeitskraft erhalten können!
    Nur schade, das Du schon um Auflösung gebeten hast. So ist er wieder am Drücker. Kopf hoch, LG von Elke.
     
  11. Sandhase

    Sandhase Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Juliane!

    Ja, ich hätte mich krank melden können, nur bin ich ab Montag eigentlich in Urlaub und mein Lebensgefährte freut sich schon seit Wochen auf diesen Urlaub, da wir diese eine Woche nach Südtirol fahren möchten.

    Hätte ich mich krank gemeldet, dann ruft mich meine Firma zu Hause auf
    meinem Privathandy an, wenn es Probleme gibt und ich habe dieses Gespräch entgegen zunehmen.
    Bin ich auf Urlaub im Ausland so bin ich einfach nicht erreichbar und basta!

    Außerdem dürfte es meinem Chef so langsam dämmern, was es heißt, dass ich um einvernehmliche Auflösung des Dienstverhätnisses gebeten habe.
    Er hat mein Schreiben weder an die Personalabteilung noch an den
    Geschäftsführer weitergegeben. Er will nächste Woche noch mit dem Geschäftsführer reden und hat gemeint, reden wir nach ihrem Urlaub weiter. Er hat eingesehen, dass er nicht so schnell Ersatz für mich findet (eh klar so einen Trottel wie mich muß man mal finden), wie ich weg wäre und dass ihm jemand anderer auch nicht allzu lange bleiben wird, bei diesen ständig anfallenden Mehrstunden und diesem extrem hohen Stresspegel

    Nun ja ich bin jetzt mal eine Woche auf Urlaub und dann sehen wir mal weiter ....

    Bei einer einvernehmlichen Auflösung des Dienstverhältnisses habe ich zumindest das Glück, dass ich gleich mein Arbeitslosengeld ausbezahlt bekomme und nicht 6 Wochen warten muß, wenn ich selbst kündigen würde ....

    Nun ja - mein Chef hat jetzt Zeit, sich was zu überlegen ....
     
  12. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Liebes Sandhäschen

    Ich will Dir ja nicht die Stimmung versauen aber bei den
    Worten "einvernehmliche Arbeitsverhältnisauflösung" klingelt bei mir etwas. Und zwar folgendes: Du unternimmst praktisch nichts gegen Deine Kündigung, im Gegenteil, Du stimmst ihr zu. Bist Du sicher dass Du keine Probs bekommst mit dem AA??? Wenn es nicht der Fall ist, dann ist die Sache okay, aber ehrlich gesagt wäre ich mir da nicht so sicher. Ich meine mich erinnern zu können dass Du hier nicht ganz rauskommst, bitte erkundige Dich richtig bevor Du eine eventuelle Sperre bekommst!

    LG Mupfeline - die Dir und dem Mann schönen Urlaub wünscht!

    Sorry, habe gerade gesehen Du wohnst ja in Österreich. Da ist es vielleicht anders ... na ich lasse es mal stehen :)
     
    #12 23. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2008
  13. Sandhase

    Sandhase Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    einvernehmliche Auflösung

    Hallo Mupfeline!

    Ich kann in Österreich jederzeit um eine einvernehmliche Auflösung des Dienstverhältnisses bitten, es kommt nur darauf an, ob der Dienstgeber zustimmt (bzw. darauf einsteigt). Ich muss dann nicht einmal eine Kündigungsfrist von einem Monat einhalten und es steht mir auch dann sofort das Arbeitslosengeld zu.
    Habe mich vorher auf der AK Internet Seite schlau gemacht.

    Ferner habe ich bei meiner derzeitigen Firma einen Betriebsrat und mit dem
    habe ich vorher ausführlich gesprochen.

    Also auch wenn jetzt meine einvernehmliche Auflösung in der Schreibtischlade meines Chefs schlummert und ich komme am 2. Juni zurück dann habe ich den Monatsletzten nicht versäumt, meine einvernehmliche Auflösung ist immer noch gültig - ich brauche nur meinem Betriebsrat sagen, dass mein Chef meine einvernehmliche Auflösung nicht weitergegeben hat (Kopie liegt bei mir mit Eingangsstempel) und Probleme macht , dann kümmert er sich sofort darum (da ich mir ja nichts zu schulden kommen habe lassen) - so einfach mache ich es meiner Firma und meinem "heiß geliebten" Chef auch nicht ....;)
     
  14. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Klingt gut liebe Sandhäsin

    Da hat man sich in Germany viel, viel eckiger. Mir sind Fälle bekannt da wurde Hartz IV Emfpängerinnen Sonnaben die Vorladung für Montag zugestellt in der Hoffnung dass der Montag nicht eingehalten werden könne - bumm war die Kürzung da. Alles schon erlebt.

    Aber schön dass es bei Euch nicht ganz so eckig ist. So ists richtig wenn Du die Möglichkeit hast, latsch Deinem Chef bildlich gesprochen nochmal richtig vors Schienbein. Wenn er so will und so garstig ist ...

    Was ist eine Sandhäsin? Buddelt die im Sand? Also Samson - unser kleiner Hasenmann buddelt leidenschaftlich gerne Gänge :)

    LG Mupfeline
     
  15. Sandhase

    Sandhase Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Sandhase

    Hallo Mupfeline!

    Ja, Gott sei Dank ist es in Österreich noch nicht so schlimm, obwohl natürlich auch genau kontrolliert wird, dass du die Arbeitslose nicht ausnutzt, aber es werden dir die Fristen rechtzeitig gesetzt und ich habe eigentlich immer brav gearbeitet war nur 2mal für ca. je 4 Monate arbeitslos in 16 Arbeitsjahren - habe also bis jetzt immer Glück gehabt ...

    Was ein Sandhase ist, kann ich dir nicht mal genau sagen - meine bessere Hälfte benutzt es manchmal als Kosename für mich und so kam es, dass ich diesen Kosenamen auch als User benutze!

    Wir haben auch ein Kaninchen, aber sie flitzt für ihr Leben gern durch die Zimmer und macht den Hund auch noch verrückt ..:)

    Was ist eigentlich eine Mupfeline - ist das ein gäniger Ausdruck bei Euch - ich kenne das überhaupt nicht, obwohl ich in meiner Vorfirma mit Deutschen Kollegen zusammengearbeitet habe und wir immer wieder
    "Kulturaustausch" betrieben haben ....
     
  16. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Petra,

    Hast Du schon mal daran gedacht, Dir einen Schwerbehindertenausweis zu besorgen?
    Dann hättest Du sicher auch für das alltägliche Arbeitsleben Vorteile. Prozente stehen Dir sicher zu.
    Vielleicht nimmst Du mal Kontakt mit Dani (Bodo der weibliche) auf, sie kommt aus Österr. und ist sehr engagiert. Sie ist sehr nett und kann Dir sicher gut weiterhelfen. LG von Elke.
     
  17. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Guten Morgen Sandhase

    Na da können sich ja österreichisches und deutsches Kaninchen begrüßen. Unser Samson ist ein älterer Herr der Ruhe und Kabel liebt - vor allem aber Telefonkabel, aber locker aus dem Stand 30 cm hohe Barrieren über-springen kann. Deshalb hat er den ganzen Tag in der Wohnung Freilauf, es ist sinnlos etwas zu verbarrikadieren :) Außerdem schaut er mich ansonsten mit seinen großen schwarzen Kulleraugen vorwurfsvoll an. "Was soll dass? fragt er mich dann ...

    Ich hatte früher eine Freundin die hieß mit Spitznamen Mupfel - weil sie eben ein Mupfel war - so genau kann ich gar nicht sagen warum Wahrscheinlich von der Augsburger Puppenkiste. Ich sehe sie heute noch gern und da ist ja eine große Mupfel drin. Die Muschel des Pinguins - seine Mupfel - weil er Muschel nicht aussprechen kann :)

    Und da ich ein Mädchen bin - wenn auch ein älteres, ein Omi-Mädchen - kam eben Mupfeline heraus.

    Ich habe ja nichts dagegen dass die Gesetze eingehalten werden, sie sind nun mal so es gibt auch einige welche wirklich alles ausnützen. Aber was die Argen bei uns oft treiben das ist Schikane pur. Und da muss man sich wehren.

    LG Mupfeline
     

    Anhänge:

  18. Sandhase

    Sandhase Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Schwerbehindertenausweis

    Hallo Elke!

    Wenn ich ehrlich bin, habe ich an soetwas noch gar nicht gedacht, da ich
    ja doch noch einigermaßen mit meiner Krankheit auf klar komme (mit mehr oder weniger schmerzstillenden Mittelchen:()

    Werde mich aber doch mal schlau machen - kann ja nicht schaden - danke für deinen Tip!
     
  19. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo,

    der Ausweis ist nicht erst für Dich da, wenn Du nicht mehr kannst. Grade als Arbeitnehmer gibt er Dir einen gewissen Schutz. Und laß Dich nicht mit 20 oder 30 % abspeisen.
    Bitte wende mal Dich an Dani, sie kann Dich gut beraten.
    (Und hat, ganz nebenbei, ein supergutes Rheuma- Buch geschrieben. Grad für "Beginners" sehr informativ.)
    Denk dran: Je eher dabei - je eher davon.
    Also laß nicht zuviel Zeit ins Land gehen.
    Drück Dir die Daumen, LG von Elke.