1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Methotrexat

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von simbi, 12. September 2005.

  1. simbi

    simbi Guest

    Hallo zusammen

    Auch ich bin neu hier und finde mich noch nicht so recht zurecht hier!
    Ich wollte einfach mal fragen, wer mit Methotrexat welche
    Erfahrungen gemacht hat.
    Ich spritze seit 5 Wochen und hatte zwischendurch sogar auch einen Schub.
    Und was mich am meisten Sorgen macht, sind die Nebenwirkungen; Lustlosigkeit(Sex) immer etwas schwindlig und die Schmerzen sind auch nicht besser.
    Kann mir jemand von seinen Erfahrungen erzählen.
    Besten Dank im voraus
    simbi:)
     
  2. Brösel

    Brösel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    hallo!:confused:

    hab grad eine ähnliche frage auf "rund ums thema rheum" eingestellt.
    beginne erst in 3 wochen.
    aber die nebenwirkungen die in der einverständniserklärung stehen gefallen mir nicht wirklich.
    mal sehen was die anderen berichten.

    lg aus wien
    brösel
     
  3. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo simbi,

    herzlich willkommen von noch einer Neuen.Bin auch erst seit einigen Tagen dabei.Lese mich allerdings schon seit Monaten durch RO und habe mir so
    viele gute Tips geholt.
    MTX nehme ich seit gut 3 Jahren in Tablettenform ,z.Z. 20mg.Geholfen hat
    es allerdings nur in Kombination mit Humira(bis Mai) und jetzt in Kombi mit
    Remicade.Hatte auch immerwieder Schübe zwischendurch.Nebenwirkungen
    lassen sich zwar durch Folsäure etwas mildern ,doch kämpfe ich 2-3 Tage
    mit mehr oder weniger starker Übelkeit,Müdigkeit und ein komisches wattiges
    Gefühl im Kopf.Bin dann auch insgesamt irgendwie zitterig.Von dieser gewissen
    Lustlosigkeit kann ich auch ein Lied singen,weiß nicht,ob es nur am MTX liegt.
    Sicher kommen da viele Faktoren zusammen.Nimmst du noch andere
    Medikamente? Beta-Blocker z.B. lassen auch vielen die "Lust" vergehen.
    Du spritzt jetzt seit 5 Wochen,wie du schreibst.Hab noch etwas Geduld,
    die Wirkung läßt oft Monate auf sich warten.Sollte gar keine Wirkung
    eintreten und die Nebenwirkungen zu schlimm werden,wird dein Arzt sicher
    etwas anderes verschreiben.Bekommst du denn Folsäure verschrieben?
    Erstattet die KK auf jeden Fall in Verbindung mit MTX.
    Die Geduld wird manchmal schon auf eine harte Probe gestellt,laß dich deshalb
    nicht unterkriegen.
    Wünsch dir alles Gute und wenig Schmerzen.


    LG adina
     
  4. Maje

    Maje Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Grüß Dich Simbi,

    ich spritze mein MTX immer kurz bevor ich ins Bett gehe. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß ich es so am besten vertrage. In den ersten Wochen habe ich mir den darauffolgenden Tag etwas Ruhe genönnt. Mein Körper hat sich recht gut darauf eingestellt. Bei mir hat es ca. 14 Wochen gedauert, bis eine Besserung eintrat-also Kopf hoch. Bezgl. der Nebenwirkungen habe auch ich mir extreme Kopfschmerzen gemacht - doch alles halb so schlimm. Mit viel viel TRINKEN und Folsäure läßt es sich ertagen.
    Liebe Grüße, Maje
     
  5. Fee

    Fee in memoriam 9.10.2010 †

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Simbi

    Ich nehm MTX in Tablettenform. Seit Ende Juli.
    Ich vertrag es eigentlich ganz gut. Ein bissl mehr Müdigkeit als meine "normale" Rheumi-Müdigkeit, leichtes Unwohlsein am Tag danach.
    Folsäure 24 und 48 Stunden danach, viel trinken.
    Bis MTX wirkt kann es, glaub ich, bis zu drei Monaten dauern.
    Ich bin auch net wirklich zufrieden bis jetzt. Hab immer noch
    Schmerzen und Morgensteifigkeit und zwischendurch schwellen
    auch einzelne Gelenke für 1 bis 2 Tage an. Aber es geht mir bei weitem
    besser als ohne Basis.
    Liebe Grüße
     
  6. KerstinB.

    KerstinB. Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Simbi!

    Erstmal herzlich Willkommen! Bin selbst auch noch nicht so lange hier.

    MTX spritze ich mir erst seit drei Wochen selbst - oder eher gesagt, mein Mann spritzt es für mich, bis ich mich selbst überwinde.
    Wir machen es bisher abends, so dass ich mich danach recht schnell schlafen lege. Danach ist mir meistens schlecht und am nächsten geht es mir auch nicht gut. Aber ich habe hier schon oft gelesen, dass MTX sehr gut vertragen wird.

    LIebe Grüße
    Kerstin
     
  7. Angie Mecklenburg

    Angie Mecklenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern ca. 100 km von Berlin entfe
    Mtx

    Hallöchen Simbi,

    sei herzlich begrüßt und lass den Kopf nicht hängen. Spritze MTX selbst seit 9 Wochen. Wirkung zeigte sich nach ca 6-7 Wochen. Ist aber bei jedem verschieden. Auf die Nebenwirkungen sollte keiner so richtig hören da jeder Körper verschieden ist und anders auf Medis anspricht.

    Selber habe ich auch mit einigen Nebenwirkungen zu kämpfen aber sei dir gewiss lieber die paar Nebenwirkungen für ca 2,5 Tage und dann ein paar Tage Ruhe mit verringerten Nebenwirkungen als vor Schmerzen nicht mehr zu wissen was man überhaupt Verbrochen hat um so etwas zu ertragen.

    Folsäure am folge Tag ist sehr wichtig. Nebenwirkungen wie Durchfall, Übelkeit, Schwindel eben ein blödes Gefühl als wenn man Betrunken ist. (stehe leicht neben mir) Müde, Müde und noch mehr Müde. Haarausfall und Sonnenempfindlichkeit, Hautprobleme gering. Geruchs- und Geschmacksinn etwas eingeschränkt. Kann aber auch von den anderen Medis mit sein.

    Viel Trinken. Annanas soll sehr gut sein. Schmerzen habe ich ab und zu auch immer mal. Hält sich noch in Grenzen. Von Lustlosigkeit (Sex) kann ich nichts berichten ist bei mir immer noch wie immer gleich gut. Wo ich Probleme habe gewisse Stellungen klappen nun nicht mehr da einige Gelenke nicht mehr so wollen wie ich wohl will aber Not macht erfinderisch. ;)

    Wünsche dir vor allem gute Besserung! :D

    Alles liebe Angie
     
  8. manni

    manni manni

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hallo simbi,
    ich nehme dieses Zeug in Tablettenform seit nov. 1992 und vertrage es ganz gut. Ich nehme jede Woche zur Zeit 15 mg ein. Hat mit Lustlosigkeit und Sex bei mir nichts zu tun.
    Dir wünsche ich alles Gute
    manni[​IMG]
     
  9. silvimaus1970

    silvimaus1970 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, bei Düsseldorf
    Mtx

    Hallo Simbi,

    willkommen!
    Ich nehme seit ca. 10 Jahren MTX ein, erst habe ich es Zwei Jahre gespritzt 15 mg und anschließend bis heute nehme ich tabletten 25 mg.Mit einer Wirkung kannst du frühstens nach 3 Monaten rechnen, kann aber auch 6 Monate dauern, leider ist das bei vielen Rheuma Mitteln so.
    Ich nehme auch immer abends die Tabletten und lege mich ins Bett, müde bin ich eh immer.;)
    AM nächsten Tag gehts auch mir nicht so gut, aber man gewöhnt sich daran und wie schon geschrieben mit Folsäure ist es auszuhalten.
    Lustlosigkeit ist bei mir allerdings kein Thema.... zumindest nicht beim Sex... liegt wohl aber daran das kein Mann im Moment in meinem Leben ist...:D :D
    Ich drück die Daumen das es bei dir hilft!
    Liebe Grüße
    Silvia