Metex Starke Nebenwirkung?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von boko, 12. Juli 2017.

  1. boko

    boko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Bin neu hier, Spritze seit 6 Wochen Metex 10mg. Seitdem zunehmend nachts und morgens sehr starke Schmerzen in diversen Gelenken die durch Bewegung im Laufe des Tages besser werden.
    Diagnose: chronische Polyarthritis . Rheumafaktor 31,HLAB 27 positiv. Z. Zeit keine Entzündungsparameter. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
     
  2. Julianes

    Julianes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    182
    Hallo boko,
    herzlich willkommen!

    Mein Vorschlag: melde Dich bitte gleich bei deinem Rh- Dok,
    evt. reicht die Metex- Menge nicht aus.

    Das kann aber nur er/ sie beurteilen.

    Nicht verzagen, es wird besser - versprochen!

    lg jule.
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  3. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.632
    Zustimmungen:
    4.006
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ists nicht evtl. so, dass es noch nicht richtig wirkt, denn bei mir dauerte es gut 3 Monate, bis die Wirkung einsetzte.
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.233
    Zustimmungen:
    2.364
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    in der Überschrift erwähnst du Nebenwirkungen. Das was du erlebst ist aber die normale Phase, denn es dauert bei manchen 6 Wochen bei anderen auch 6 Monate bis die volle Wirkung eintritt. Wobei ich am Anfang 25mg bekam, 10mg erscheinen mir recht wenig. Da würde ich den Arzt auch nochmal fragen.
    LG Kukana
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden