1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Metex einmal aussetzen?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Dutch, 3. Januar 2012.

  1. Dutch

    Dutch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    Da ich mich in eine Ausbildung befinde, bekomme ich nich viel, bzw. zu wenig Geld.
    Nun ist mein Prob das mein Rheumarzt über die Feiertage frei hatte, und ich keine Spritzen mehr habe. Ebenso momentan kein Geld für die Medikamente bzw. Arztbesuch.
    Könnte ich da die Metex einnahme eine Woche aussetzen? Bin in Behandlung damit seit Juli dieses Jahres.

    MFG
     
  2. coalblack

    coalblack Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Hallo Dutch,

    wahrscheinlich ist es kein Problem, ein oder zwei Mal zu pausieren. Ich habe auch schon mal 2 Wochen pausiert, als ich eine schlimme Erkältung hatte. Länger wäre aber nicht gut, da der MTX Spiegel wieder abbaut.

    Ich weiß ja nicht, ob du bei deinen Eltern familienversichert bist oder selbst, aber versuch doch mal, bei der KK eine Gebührenbefreiung zu beantragen. Wenn du mindestens ein Jahr in Behandlung bist, brauchst du nur 1 % zu zahlen und hast dann bis Ende des Jahres deine Ruhe, ansonsten 2 % vom Einkommen. Ich habe mein 1 % im Voraus bezahlt und muss kein Geld mehr auf den Thresen legen.

    Ansonsten frage deine Eltern, ob sie die Gebühren nicht übernehmen können, ist ja wichtig!

    Gute Besserung und LG

    coalblack
     
  3. Dutch

    Dutch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    danke für den Tipp, werde das dann mal beantragen :)
    Gut zu hören das 1x aussetzen nicht schlimm ist. Hatte aber auch nicht vor das öfter als 1x auszulassen.
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    Solange ich gespritzt habe mit MTX hatte ich immer als Notbehelf zusätzlich Tabletten im Haus. 1-2 mal aussetzen geht aber auch, sofern es einem ansonsten gut geht.

    Gruß Kukana
     
  5. Sturmvogel

    Sturmvogel Narkoleptikerin ;-)

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rhein-Main
    Hallo Dutch,

    aussetzen geht erfahrungsgemäß max 1-2 pro Jahr an "hohen" Feiertagen oder wenn man sehr krank ist, vorausgesetzt man ist gut eingestellt und hat keine Beschwerden. Ansonsten rate ich Dir Deinen Spritzenvorrat immer so zu halten, dass Du nicht in Notsituationen gerätst. Meine Apotheke ist sogar bereit Dir im Ausnahmefalle eine Spritze "so" zu geben, da sie mich kennen und wissen, dass ich das Zeug brauche...

    Viele Grüße
    Sturmvogel
     
  6. Anja93

    Anja93 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenburg (Harz)
    Hallo :)

    ich habe auch schonmal 2 Wochen ausgesetzt,weil ich operiert werden musste. Also ist es kein Problem,wenn man mal eine kurze Pause macht.

    Liebe Grüße
    Anja93