1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Metex absetzen vor Bauchspiegelung?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Verena2012, 29. Januar 2013.

  1. Verena2012

    Verena2012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Reutlingen
    Hallo,
    bei mir wurde gestern eine grosse Zyste am Eierstock festgestellt und wenn sie bis nächste Woche nicht weg, bzw deutlich kleiner geworden ist, muss ich sie durch eine Bauchspiegelung entfernen lassen.
    Nun hab ich ja erst vor 2 Wochen mit Metex-Spritzen angefangen. Muss ich das vor der OP absetzen oder kann ich normal weitermachen?
    Hat jemand Erfahrung?

    Danke für eure Hilfe!
    Liebe Grüsse
    Verena
     
  2. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    Grüß dich Verena,

    frag unbedingt bei deinem Arzt nach!

    Die Notwendigkeit für ein Aussetzen der Spritze hängt von diversen Faktoren ab.
    Nimmst du auch Kortison? Danach solltest du dann auch fragen.
    Beide Medis können (nicht müssen!) Probleme bereiten.

    Viel Glück für die Spiegelung!
     
  3. Wie groß ist die Zyste? Hast du Beschwerden wegen Zyste?
     
  4. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Also meines Wissens muss MTX vor OPs abgesetzt werden. Aber frag lieber den Arzt.