1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Messung Nervenleitgeschwindigkeit - Schmerzen danach

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kerstin, 16. Oktober 2011.

  1. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    12
    Hallo zusammen!

    Bei mir wurde vor knapp 2 Wochen die Nervenleitgeschwindigkeit gemessen.
    Hierbei wurden in die Kopfhaut Nadeln gestochen und an den Händen und Armen die Elektroden mit Klettband befestigt.

    Ich habe am Kopf nun immer noch Schmerzen an den Stellen, wo die Nadeln eingestochen wurden.

    Deshalb meine Frage an Euch: Wie lange haben bei Euch die Schmerzen angehalten und habt Ihr außer Massage mit den Händen noch etwas anderes dagegen gemacht?

    Vielen Dank im Voraus!

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    oje.war das so ein Test auf pnp ?
     
  3. max_s

    max_s Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westliches Ruhrgebiet
    Hallo Kerstin,

    bei mir waren die Schmerzen am nächsten Tag weg. Etwas besonderes unternommen habe ich nicht.
     
  4. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    redet ihr von dem sogenannten PNP test beim neurologen???
     
  5. max_s

    max_s Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westliches Ruhrgebiet
    Hallo puffelhexe,

    wenn ich es richtig verstanden habe, wird bei dem Test überprüft ob die Nerven die Impulse störungsfrei übertragen können. Der Begriff PNP-Test sagt mir leider nichts.
     
  6. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.204
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    württemberg
    hallo, kerstin!

    zur diagnosefindung habe ich diese untersuchungen auch bekommen. allerdings habe ich keine schmerzen danach gehabt.
    vielleicht meldet sich noch jemand anders?
    alles gute,
    ruth
     
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich mein den test auf polyneuropathie...
     
  8. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    12
    Hallo!

    Lieben Dank für Eure Antworten.

    Da habe ich wohl wieder einmal die ausgefallene Version gewonnen. Aber vielleicht hat ja noch jemand die gleichen Schmerzen über längere Zeit gehabt und melden sich noch.

    Demnächst kommt sicherlich auch der Befundbericht der Untersuchung und gibt mir dann etwas mehr Aufschluß, denn beim Arztgespräch lag der Befund der Untersuchung noch nicht vor.

    Euch noch einen schönen Abend und viele Grüße
    Kerstin
     
  9. oleco90

    oleco90 Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, ich bin MTAF und führe sollche Untersuchungen durch. Ab und zu kann es zu Nervenreizungen nach einer sollchn Messung kommen. Meist gerade dann wenn Menschen geschwächt oder empfindlich sind. Wäährend meiner Ausbildung haben wir oft Reizungen an uns selbst durchgeführt, bei dem ein oder anderem kamen ebenfalls Symptome wie Schmerz etc. auf. Der Arzt riet dies nicht zu wiederholen. Man reizt hierbei immer mit Strom und der kann Nerven natürlich schaden. Wenn der Schmerz noch länger anhält kann der Hausarzt was verschreiben.
     
  10. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    12
    Hallo!

    Die Schmerzen haben sich inzwischen deutlich gebessert. Nur wenn ich auf die, durch die Einstiche entstandenen, Narben greife, tut es noch sehr weh. Aber die Hände habe ich ja nicht ständig auf dem Kopf.

    Viele Grüße und Euch allen nochmals vielen Dank für Eure Antworten.
    Kerstin
     
  11. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.204
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    württemberg
    hallo, kerstin!

    es ist nett, dass du uns bescheid sagst, wie es dir inzwischen geht.
    da kann man ja hoffen, dass die restlichen schmerzen auch bald vergehen.
    ich wünsche dir alles gute!
    liebe grüsse,
    ruth
     
  12. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    12
    Hallo!

    Inzwischen sind 2 Jahre vergangen, aber die Schmerzen bestehen immer noch.

    Selbstverständlich habe ich gelernt damit zu leben, aber gehe aufgrund der Dauer inzwischen nun davon, dass diese Schmerzen sich nicht mehr bessern werden.

    Aus meiner Erfahrung kann ich hier nur sagen, überlegt Euch so eine Untersuchung sehr genau! Über mögliche Nebenwirkungen wird man vorher nicht informiert und wenn diese eintreten, interessiert es keinen Arzt und man steht allein!

    Liebe Grüße
    Kerstin