Melde mich zurück

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von TriaGirl, 5. Mai 2018.

  1. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Kelkheim
    Hallo zusammen,

    wollte mich nach langer Zeit wieder zurückmelden!
    Ich habe mich im Jahr 2016 ja an meinem Stoma operieren lassen. Es wurde mir empfohlen, das Ileostoma in ein endständiges Colostoma umzuwandeln.
    Die OP verlief eigentlich problemlos, kurz danach kam es aber zum Darmdurchbruch und da man das viel zu spät merkte, zu einer Bauchfellentzündung.
    In mehreren Folge-OPs mit VAK-Pumpe wurde die Sache behandelt, allerdings verkraftete mein Körper die ganze Sache wohl nicht. Es kam zu einer Lungenembolie und ich wurde weiter immer schwächer. Dann bekam ich zunehmende Kopfschmerzen und am Tag der geplanten Entlassung brach ich zusammen. Man stellte mehrere kleine Schlaganfälle fest und ich wurde auf die Stroke-Unit verlegt. Da es mir weiter nicht besser ging, wurde eine Lumbalpunktion durchgeführt, und man stellte eine Kryptokokkenmeningitis fest. Trotz Behandlung wurde ich immer weniger ansprechbar.
    Es folgten epileptische Anfälle, eine Addisonkrise und schließlich wurde ich ins künstliche Koma gelegt.
    Doch auch nach Reduzieren der Schlafmittel wachte ich 4 Monate lang nicht auf. Man hatte mich schon fast aufgegeben. Letzter Versuch war eine hochdosierte Kortisontherapie, mit der ich sehr schnell wieder ansprechbar wurde.
    Allerdings hatte ich fast alle Erinnerungen verloren, konnte nicht laufen, essen, etc.
    Zum Glück ist das meiste wiedergekommen, nur bin ich nach wie vor sehr wenig belastbar. Es ist nicht mehr so wie früher!
    Da mein Immunsystem so schlecht funktioniert, bekomme ich alle 4 Wochen Immunglobuline als Infusion und keine Immunsuppresiva.
    Das Kortison darf ich vorerst nicht unter 25 mg/d reduzieren.
    Ich hoffe, es geht weiter bergauf!

    LG TriaGirl
     
  2. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    Oha! Dann wünsche ich dir stetiges berauf ohne weitere Stolpersteine!
    Und Willkommen zurück:knuddel:
     
  3. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    2.064
    Zustimmungen:
    641
    Ort:
    BW
    Von Herzen gute Besserung und ich wünsche dir alles Gute, TriaGirl. Hoffentlich geht es nun bergauf für dich, dafür gedrückte Daumen! Das liest sich echt schlimm, was du hinter dir hast...

    LG Tina
     
  4. O-häsin

    O-häsin Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    308
    Hallo TriaGirl,
    oh je, da hast Du ja Schlimmes mitgedacht, aber jetzt hinter Dir. Für die Zukunft wünsche ich Dir nur Gutes und weiteres "Bergauf".
    LG o-häsin
     
  5. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    2.304
    Zustimmungen:
    1.031
    Ich schließe mich den Besserungswünschen an und wünsch dir alles Gute.
    Es ist ja Horror, was du mitmachen musstest.
     
  6. Mari682

    Mari682 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Emsland
    Oh mein Gott, das hört sich ja schrecklich an!
    Ich wünsche dir von Herzen alles gute!!!
     
  7. Schneekugel

    Schneekugel Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2017
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo, oh Mann. Immer wenn man dachte, jetzt kann es nicht schlimmer kommen, hast Du wieder einen mitbekommen. Schön, dass es jetzt wieder aufwärts geht.
    Alles alles Gute!!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden